Werbung

Nachricht vom 20.05.2016    

Schwerer Unfall auf A3 bei Görgeshausen

Mit schweren Verletzungen wurde am Freitag, den 20. Mai nach einem Unfall auf der Autobahn A 3 eine Person mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Koblenz geflogen. Eine weitere Person mittels Rettungswagen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Pickup war augenscheinlich ungebremst unter einen LKW gefahren.

Fotos: Klaus-Dieter Häring

Görgeshausen. Die genaue Unfallursache war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht zu erfahren. Auch das Alter des Fahrers und des Beifahrers, die beide in einem Pikup fuhren, war bis dahin unbekannt. Bekannt war auf jeden Fall, das gegen 15 Uhr ein LKW in Richtung Köln fahrend auf der mittleren Spur der dreispurigen Autobahn sich befand. Normalerweise ein Bereich in dem ein Überholverbot für LKW besteht.

Da seit kurzem der Verkehr über eine funkgesteuerte Anlage geregelt wird, muss von Seiten der Polizei die Schaltung der Signalanlage noch ermittelt werden. Fest steht, dass der LKW auf der mittleren Spur kurz vor der Grenze zu Rheinland-Pfalz fuhr, als ihm der Pikup frontal ins Heck knallte. Der PKW wurde noch über eine längere Strecke mitgeschleift. Beide Fahrzeuge kamen genau an der Behelfsabfahrt Görgeshausen zum Stillstand.

Der Pikup wurde durch die Wucht des Aufpralls weit unter den LKW geschoben. Dadurch wurden die beiden Personen im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehren aus Nentershausen und Görgeshausen herausgeschnitten werden. Danach wurden sie notärztlich versorgt. Ein beim PKW-Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf die Stoffgruppen THC, Amphetamin.

Es entstand in dieser Zeit ein Rückstau von über 14 Kilometer, denn die Autobahn war für eineinhalb Stunden voll gesperrt. Und auch in Richtung Frankfurt kam der Verkehr fast zum Stillstand da einige Autofahrer langsam fuhren, um Fotos vom Unfall zu machen. (kdh)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 14. Januar insgesamt 3634 (+29) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 254 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 98,6.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Verbandsgemeindehaus: Hochbau beginnt – Kran wird aufgestellt

Mit Jahresbeginn ist das Bauprojekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur sichtbar in eine neue Phase eingetreten: Der Hochbau hat begonnen.


Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Die Exkursion der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vermittelt den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf des vom Biber geschaffenen Biotops in Freilingen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Montabaur. Am gestrigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass drei Personen verstorben sind: eine 99-jährige ...

Stadtbücherei Hachenburg trotz Schließung nutzen

Hachenburg. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei sind während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. ...

Lesefutter im Lockdown

Montabaur. So funktioniert es: Man loggt sich über die Homepage in den online-Katalog WebOPAC ein und meldet sich auf dem ...

Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Bad Marienberg. Dass dieser sehr unterschiedlich ausgeprägt ist und die gemachten Erfahrungen ungleicher nicht sein könnten, ...

Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Montabaur. Bisher wurden im Westerwaldkreis und im Impfzentrum Hachenburg 780 (Stand 13. Januar) Westerwälder geimpft. Hier ...

Weitere Artikel


Westerwälder Geschichte mit allen Sinnen erlebt

Nistertal/Unnau. Das Dorfmuseum im Ortsteil Erbach ist nicht nur eine Sammelstelle von Utensilien aus längst vergangener ...

Positive Zwischenbilanz in den Qualitätsbetrieben in Montabaur

Montabaur. Seit Oktober 2014 sind insgesamt 17 Betriebe in der Stadt Montabaur durch Service-Qualität Deutschland zertifiziert. ...

Vorverkauf für "Summer in the City“ in Bendorf hat begonnen

Bendorf. Der legendäre Auftritt beim Eurovision Song Contest machte Guildo Horn berühmt. Nach einer furiosen Performance ...

38. Europäischer Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht an

Höhr-Grenzhausen. Auf einer rund 500 Meter langen Marktzone wird beim europäischen Keramikmarkt alles gezeigt, was die Vielfalt ...

Jubiläumsausstellung der Galerie im Uhrturm

Dierdorf. Anlässlich ihres vierzigjährigen Bestehens laden die „Uhrtürmer“ zu einer Jubiläums-Ausstellung mit einer festlichen ...

Landwirte und Jäger helfen gemeinsam den Rehkitzen

Region/Rhens. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Michael Horper erklärte, dass ein Landwirt mit Unterstützung ...

Werbung