Werbung

Nachricht vom 18.05.2016    

Polizei warnt vor angeblichen Handwerkern

Am 17. Mai, gegen 15.10 Uhr, wurde in Neunkhausen, Postheck, bei einer 86-jährigen Hausbesitzerin ein angeblicher Handwerker vorstellig und bot von sich aus Dach- und Verputzerarbeiten an. Als ein Nachbar dies mitbekam und den Mann ansprach, verließ dieser das Anwesen direkt in einem silberfarbenen Pkw, mit ausländischem Kennzeichen.

Neunkhausen/Hof. Bereits am 14. Mai und erneut am 17. Mai, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei durch einen Zeugen mitgeteilt, dass in Hof, Schulstraße, Scherenschleifer unterwegs seien und ihre Dienste anbieten würden. Nachdem es zwischen dem Zeugen und dem angeblichen Dienstleister zu Unstimmigkeiten kam, verlies dieser nach einer kurzen Diskussion das Anwesen. In diesem Fall war der Anbieter mit einem dunklen Pkw, BMW, 7er unterwegs, an dem ebenfalls ausländische Kennzeichen angebracht waren.

Die Polizei Hachenburg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Anbieten von Dienstleistungen, wie zum Beispiel handwerkliche Arbeiten ohne vorherige Bestellungen, kritisch und mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten ist.

Oft werden solche handwerkliche Arbeiten von Personen mit Fahrzeugen ausländischer Zulassung angeboten, denen die erforderliche Erlaubnis dafür fehlt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei warnt vor angeblichen Handwerkern

1 Kommentar

beide fahrzeüge oder ähnliche standen heute morgen in unnau 57648 Richtung marienberg am Friedhof Waldweg Richtung kletterpark
#1 von ANDREAS SCHNEIDER, am 18.05.2016 um 21:51 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Haus mit Geschichte“ lebt weiter

Hachenburg. Die mittelalterliche Stadt Hachenburg - Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen - kann sich freuen, ein weiteres ...

Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 54,5. Aktueller Stand der Mutationsfälle im Westerwaldkreis: ...

Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Niederahr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des ehemaligen Wasserhäuschens neben dem Spielplatz, ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Weitere Artikel


Gelungenes Spinning mit Marcel Wüst

Bad Marienberg. Eigentlich ist der 48-jährige Wüst durch Outdoor-Radsport bekannt, gab am Freitag aber auch auf dem Spinning-Rad ...

Delegiertenwahl der Evangelischen Frauen für den Landesverband

Hachenburg. Vor der Wahl wird Ulrike Lang vom Verband der Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau einen Einblick in das ...

Karten für Horst Evers zu gewinnen

Hachenburg. Egal was passiert, ob Lebensmittelskandale oder auch wirklich erstaunliche und umfangreiche private Katastrophen, ...

Fighting Farmers treffen auf Zweitliga-Absteiger aus Darmstadt

Montabaur. „Ich hatte Kevin drei Jahre vor mir, in jeder Trainingseinheit“, sagt Daniel Kozak. Der Defense Coordinator der ...

Zooschule Neuwied erhält Spende

Neuwied. Seit 1999 besteht die Zooschule Neuwied und bietet sich als außerschulischer Lernort an. Sie gehört zu den Schulnahen ...

Rettungshundestaffel Rennerod freut sich über Spende

Bad Marienberg/Rennerod. Der Lions Club Bad Marienberg begrüßte vor einigen Tagen eine Gruppe hochmotivierter Personen, die ...

Werbung