Werbung

Nachricht vom 18.05.2016    

Polizei warnt vor angeblichen Handwerkern

Am 17. Mai, gegen 15.10 Uhr, wurde in Neunkhausen, Postheck, bei einer 86-jährigen Hausbesitzerin ein angeblicher Handwerker vorstellig und bot von sich aus Dach- und Verputzerarbeiten an. Als ein Nachbar dies mitbekam und den Mann ansprach, verließ dieser das Anwesen direkt in einem silberfarbenen Pkw, mit ausländischem Kennzeichen.

Neunkhausen/Hof. Bereits am 14. Mai und erneut am 17. Mai, gegen 17.30 Uhr, wurde der Polizei durch einen Zeugen mitgeteilt, dass in Hof, Schulstraße, Scherenschleifer unterwegs seien und ihre Dienste anbieten würden. Nachdem es zwischen dem Zeugen und dem angeblichen Dienstleister zu Unstimmigkeiten kam, verlies dieser nach einer kurzen Diskussion das Anwesen. In diesem Fall war der Anbieter mit einem dunklen Pkw, BMW, 7er unterwegs, an dem ebenfalls ausländische Kennzeichen angebracht waren.

Die Polizei Hachenburg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Anbieten von Dienstleistungen, wie zum Beispiel handwerkliche Arbeiten ohne vorherige Bestellungen, kritisch und mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten ist.

Oft werden solche handwerkliche Arbeiten von Personen mit Fahrzeugen ausländischer Zulassung angeboten, denen die erforderliche Erlaubnis dafür fehlt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei warnt vor angeblichen Handwerkern

1 Kommentar

beide fahrzeüge oder ähnliche standen heute morgen in unnau 57648 Richtung marienberg am Friedhof Waldweg Richtung kletterpark
#1 von ANDREAS SCHNEIDER, am 18.05.2016 um 21:51 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Dass eine schwere Straftat aus dem Jahr 2018 erst 2021 verhandelt werden konnte, war alleine dem Verhalten des Angeklagten geschuldet, der sich unmittelbar nach der Tat 2018 ins Ausland absetzte und erst 2020 bei erneuter Einreise nach Deutschlang festgenommen werden konnte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 43,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Montabaur. So konnte es nun endlich zur Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht in Montabaur kommen.

Was wirft die Staatsanwaltschaft ...

Aller guten Dinge sind zwei!

Horbach. Am 21. Februar wurde die Corona-Schutzimpfung im Ignatius-Lötschert-Haus mit der zweiten Impfung erfolgreich abgeschlossen. ...

Tafel-Ausgabestelle bekommt in Höhr-Grenzhausen neue Bleibe

Höhr-Grenzhausen. Das dürfte vielen der Tafel-Kunden entgegenkommen. Denn dort ist nicht nur deutlich mehr Platz als in der ...

Jugendarbeit und Musicalgruppe Selters momentan digital

Selters. Wobei sich alle wieder auf persönliche Begegnungen mit „echten Gesprächen“ freuen...

So auch bei dem Projekt ...

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Hachenburg. Jetzt hat das Team Jörg und Mike Wisser diesem Bangen um die Zukunft des Gasthauses ein Ende gesetzt. Als neue ...

Weitere Artikel


Gelungenes Spinning mit Marcel Wüst

Bad Marienberg. Eigentlich ist der 48-jährige Wüst durch Outdoor-Radsport bekannt, gab am Freitag aber auch auf dem Spinning-Rad ...

Delegiertenwahl der Evangelischen Frauen für den Landesverband

Hachenburg. Vor der Wahl wird Ulrike Lang vom Verband der Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau einen Einblick in das ...

Karten für Horst Evers zu gewinnen

Hachenburg. Egal was passiert, ob Lebensmittelskandale oder auch wirklich erstaunliche und umfangreiche private Katastrophen, ...

Fighting Farmers treffen auf Zweitliga-Absteiger aus Darmstadt

Montabaur. „Ich hatte Kevin drei Jahre vor mir, in jeder Trainingseinheit“, sagt Daniel Kozak. Der Defense Coordinator der ...

Zooschule Neuwied erhält Spende

Neuwied. Seit 1999 besteht die Zooschule Neuwied und bietet sich als außerschulischer Lernort an. Sie gehört zu den Schulnahen ...

Rettungshundestaffel Rennerod freut sich über Spende

Bad Marienberg/Rennerod. Der Lions Club Bad Marienberg begrüßte vor einigen Tagen eine Gruppe hochmotivierter Personen, die ...

Werbung