Werbung

Nachricht vom 11.05.2016    

Helmut Schmidtgen engagiert sich für Krebspatienten

Auch wenn der Rosenmontagsumzug in Eschelbach in diesem Jahr abgesagt wurde, hielt Helmut Schmitdgen allen Unwetterwarnungen zum Trotz an seiner traditionellen Benefiz-Tombola fest. Belohnt wurde sein Einsatz nicht nur mit stabiler Witterung, sondern auch mit einem stolzen Erlös in Höhe von 1.761,21 Euro.

Einen Spendenscheck über stolze 1.761,21 Euro konnte Helmut Schmidtgen (li.) in diesem Jahr an Dr. Thomas Schopperth, Geschäftsführer der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. überreichen. Foto: Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Eschelbach. Seit neun Jahren engagiert sich der umtriebige Rentner mit viel Herzblut gegen Krebs und bittet dafür immer wieder Firmen und Privatpersonen aus der Region um Mithilfe. „Inzwischen ist die Aktion weit über Eschelbach hinaus bekannt und die meisten geben gerne etwas für die gute Sache“, freut sich Schmidtgen. Zwar dauere es ein gutes Vierteiljahr bis die Aktion inklusive Vor- und Nachbereitungen steht. „Aber ich mache das gern und bin froh, wenn ich krebskranken Menschen auf diese Weise ein wenig helfen kann“, ergänzt der engagierte Rentner. Insgesamt sind so mittlerweile rund 14.000 Euro zusammengekommen.

„Die Spende kommt dem professionellen Beratungs- und Unterstützungsangebot für Betroffene und ihre Familien in der Region zugute“, erklärte Dr. Thomas Schopperth, Geschäftsführer der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz anlässlich der Scheckübergabe. Nach wie vor finanziere der Verein seine Leistungen überwiegend mit privaten Mitteln wie Spenden, Mitgliedsbeiträgen und freiwilligen Zuschüssen. „Krebs kann jeden treffen, ob direkt oder indirekt. Aber wie das Beispiel von Herrn Schmidtgen zeigt, kann jeder etwas dafür tun, dass diese Menschen in unserer Region dann die notwendige Unterstützung bekommen.“ Den persönlichen Benefiz-Ideen seien hier (kaum) Grenzen gesetzt: Von der Geburtstagsspende über Flohmarkt, Kuchenverkauf oder Konzert bis hin zu Oldtimer-Rallyes – jede Aktion hilft.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Helmut Schmidtgen engagiert sich für Krebspatienten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Hachenburger Straße zwischen Mudenbach und B 414 gesperrt am Sonntag (26. Juli)

Region. Aufgrund einer Veranstaltung beziehungsweise wegen Verkehrssicherungsmaßnahmen ist die Hachenburger Straße am Sonntag ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Schwerverletzte: Pkw und Motorrad prallen aufeinander zwischen Maxsain und Rückeroth

Region. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein Motorrad, welches mit zwei Personen besetzt war, im Kurvenbereich ...

Weitere Artikel


Sperrung Weserstraße am 22. Mai wegen Sportveranstaltung

Der Grund für die Sperrung ist die Sportveranstaltung „8. Schüler-Westerwald-Triathlon“, die an diesem Tag rund um das Mons-Tabor-Bad ...


„LiteraturWelten“ stellen Henrik Ibsen vor

Montabaur. Die Schauspielerin Elektra Jessica Tiziani liest Textpassagen aus Ibsens Werken und gibt damit einen tiefen Einblick ...

Carnaval de Paris in Nentershausen

Nentershausen. Dabei werden nicht nur Fußballhits dargeboten, sondern auch große Konzertstücke von Komponisten wie Maurice ...

Wolf im Westerwald durch DNA-Spuren nachgewiesen

Dierdorf. Derzeit werde in Zusammenarbeit mit den hessischen Behörden geprüft, ob es sich bei dem Wolf um das „wolfsähnliche ...

Junge Fahrer sind Sorgenkind der Polizei

Montabaur. Im Straßenverkehr sind die „jungen Fahrer“ eine besondere Risikogruppe. Mit dem „Projekt 25“ geht die Polizeidirektion ...

Autonomes Fahren im Interesse der Mittelständler

Siegen. Referent war Prof. Dr. Klaus-Dieter Kuhnert vom dortigen Institut für Echtzeit-Lernsysteme. Der heimische Geschäftsführer ...

Werbung