Werbung

Nachricht vom 09.05.2016    

Ortsdurchfahrt Daubach wird gesperrt

Ab Montag, den 23. Mai, 7 Uhr, wird die Ortsdurchfahrt von Daubach bis etwa Ende Juni für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Es wird eine innerörtliche Umleitung für die Anwohner und eine überörtliche Umleitung für alle anderen Verkehrsteilnehmer geben. Grund für die Vollsperrung ist eine umfassende Straßenbaumaßnahme, die der Landesbetrieb Mobilität federführend zusammen mit der Ortsgemeinde Daubach und den Verbandsgemeindewerken Montabaur vornimmt.

Symbolfoto WW-Kurier.

Montabaur. Das Projekt hat ein Kostenvolumen von 380.000 Euro und ist in drei Bauabschnitte untergliedert:

1. Bauabschnitt: Im Zeitraum 12. bis 20. Mai wird die Verbindungsstraße Daubach-Stahlhofen (K167) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Unterhausen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) lässt in dem betroffenen Bereich die Anlagen zur Oberflächenentwässerung erneuern, so dass eine Durchfahrt der Baustelle nicht möglich ist.

2. Bauabschnitt: Ab dem 23. Mai bis voraussichtlich Ende Juni wird dann die gesamte Ortsdurchfahrt Daubach ab Abzweig K167 (Daubach –Stahlhofen) gesperrt und damit auch das Teilstück der L326 zwischen Untershausen und Horbach. Die überörtliche Umleitung wird umfassend beschildert: Sie erfolgt ab Montabaur über die L327 über Niederelbert, Oberelbert, Welschneudorf und weiter über die K173, K166 und K171 nach Horbach – und umgekehrt. Eine Umleitung über die K166 von Unterhausen in Richtung Hübingen und Welschneudorf ist nicht möglich; aus Gründen der Verkehrssicherheit wird diese Strecke während der Bauzeit werktags von 6.45 Uhr bis 19.30 Uhr ebenfalls gesperrt.



Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Daubach besteht aus mehreren Einzelmaßnahmen. Die Verbandsgemeindewerke lassen hier einige Hausanschlüssen für Wasser und Abwasser erneuern. Die Ortsgemeinde Daubach tauscht die defekten Bordsteine aus und verbessert die Barrierefreiheit der Gehwege. Der LBM, als Straßenbaulastträger zuständig für die Landesstraße L326, lässt die Fahrbahn erneuern.

3. Bauabschnitt: Nach Abschluss der Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Daubach erfolgt der Bauabschnitt auf der Verbindungsstrecke (L326) Daubach-Untershausen beginnend oberhalb der Einmündung K167 Daubach-Stahlhofen. Hier wird die Fahrbahn erneuert, deshalb muss der Abschnitt komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Diese Maßnahme soll Anfang Juli beginnen und etwa zwei Wochen dauern.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Montabaur. Frühstücksei, Lottogewinn, Jodelschule: Wer kennt nicht, die Sketche des Meisters alltäglicher Geschichten, Victor ...

Stipendiaten-Konzert in der SKWWS in Montabaur von Schülern des Landesmusikgymnasiums

Montabaur. Wie in den vergangenen Jahren stellt die Sparkasse Westerwald-Sieg dem Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in ...

Alles ist "Erneuerbar": Großer Andrang bei Joachim Fuhrländers Lesung im Stöffel-Park

Enspel. Der Unternehmer Joachim Fuhrländer ist seit Jahrzehnten ein Begriff im Westerwald. Er stammt aus Waigandshain und ...

Anerkennung und Ehrungen: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur feiern Ehrenabend

Montabaur. Gemeinschaftliches und verantwortungsvolles Verhalten verdient Anerkennung und Respekt, so das Motto des Ehrenabends ...

Veranstaltungsreihe für nebenamtliche Kirchenmusiker im Westerwaldkreis startet

Westerwaldkreis. Am Mittwoch, 24. April, startet die Reihe um 19 Uhr im Karl-Herbert-Haus in der Neustraße 42 in Westerburg ...

Weitere Artikel


Angebot des Betreuten Wohnens wird gut angenommen

Bad Marienberg. Den erfolgreichen Abschluss der Bauphase nahm das DRK Westerwald zum Anlass, die neuen und alten Bewohner ...

SG Wienau verliert deutlich in Herschbach

Herschbach. Der Aufsteiger in die A Klasse nahm das Spiel von Beginn an in die Hand und führte zur Pause mit 3:0. Bis zur ...

Wienau II konnte gegen Herschbach nicht punkten

Herschbach. Zunächst erzielte die SG Herschbach wie aus dem nichts den Treffer zum 1:0 in der 12 Minute. In der 27. Minute ...

Internationaler Museumstag am 22. Mai im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Trotz der Bauarbeiten für den Neubau der Museumspädagogik geht der Veranstaltungsbetrieb nahezu unvermindert ...

Sanierung des Hochbehälters Steinebach-Langenbaum

Hachenburg. Die beiden Wasserkammern wurden damals gefliest. Nach rund vierzig- jährigem Betrieb bedurften die gesamte Technik ...

Berno aus Montabaur 2. „Stollenstrolch des Monats Mai“

Region. „Stollenstrolche – Deutschlands tollste Kindertore“ bietet bereits im dritten Jahr den besonderen Toren „kleiner ...

Werbung