Werbung

Nachricht vom 09.05.2016    

Ortsdurchfahrt Daubach wird gesperrt

Ab Montag, den 23. Mai, 7 Uhr, wird die Ortsdurchfahrt von Daubach bis etwa Ende Juni für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Es wird eine innerörtliche Umleitung für die Anwohner und eine überörtliche Umleitung für alle anderen Verkehrsteilnehmer geben. Grund für die Vollsperrung ist eine umfassende Straßenbaumaßnahme, die der Landesbetrieb Mobilität federführend zusammen mit der Ortsgemeinde Daubach und den Verbandsgemeindewerken Montabaur vornimmt.

Symbolfoto WW-Kurier.

Montabaur. Das Projekt hat ein Kostenvolumen von 380.000 Euro und ist in drei Bauabschnitte untergliedert:

1. Bauabschnitt: Im Zeitraum 12. bis 20. Mai wird die Verbindungsstraße Daubach-Stahlhofen (K167) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Unterhausen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) lässt in dem betroffenen Bereich die Anlagen zur Oberflächenentwässerung erneuern, so dass eine Durchfahrt der Baustelle nicht möglich ist.

2. Bauabschnitt: Ab dem 23. Mai bis voraussichtlich Ende Juni wird dann die gesamte Ortsdurchfahrt Daubach ab Abzweig K167 (Daubach –Stahlhofen) gesperrt und damit auch das Teilstück der L326 zwischen Untershausen und Horbach. Die überörtliche Umleitung wird umfassend beschildert: Sie erfolgt ab Montabaur über die L327 über Niederelbert, Oberelbert, Welschneudorf und weiter über die K173, K166 und K171 nach Horbach – und umgekehrt. Eine Umleitung über die K166 von Unterhausen in Richtung Hübingen und Welschneudorf ist nicht möglich; aus Gründen der Verkehrssicherheit wird diese Strecke während der Bauzeit werktags von 6.45 Uhr bis 19.30 Uhr ebenfalls gesperrt.



Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Daubach besteht aus mehreren Einzelmaßnahmen. Die Verbandsgemeindewerke lassen hier einige Hausanschlüssen für Wasser und Abwasser erneuern. Die Ortsgemeinde Daubach tauscht die defekten Bordsteine aus und verbessert die Barrierefreiheit der Gehwege. Der LBM, als Straßenbaulastträger zuständig für die Landesstraße L326, lässt die Fahrbahn erneuern.

3. Bauabschnitt: Nach Abschluss der Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Daubach erfolgt der Bauabschnitt auf der Verbindungsstrecke (L326) Daubach-Untershausen beginnend oberhalb der Einmündung K167 Daubach-Stahlhofen. Hier wird die Fahrbahn erneuert, deshalb muss der Abschnitt komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Diese Maßnahme soll Anfang Juli beginnen und etwa zwei Wochen dauern.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Intensive Verkehrskontrollen in und um Westerburg decken zahlreiche Verstöße auf

Westerburg. Die Polizeiinspektion Westerburg hat in der letzten Woche intensivierte Verkehrskontrollen in den Verbandsgemeinden ...

Terminverschiebung: Wasserwanderung rund um Welschneudorf

Welschneudorf. Woher kommt das Trinkwasser? Wo wird es gewonnen? Wie wird es aufbereitet? Wie verteilt? Wie sieht die Zukunft ...

Eckart von Hirschhausen in Montabaur - Humor trifft auf Wissenschaft

Montabaur. Heike Schönborn und Afra Schmidt von F.A.K.T. konnten ihr Glück kaum fassen, als sie bei der Begrüßung, in die ...

Sturm verursachte weitreichenden Stromausfall in der Verbandsgemeinde Wallmerod

Wallmerod. In Kleinholbach, Girod, Steinefrenz, Wallmerod, Zehnhausen, Berod, Weroth, Hundsangen, Molsberg, Obererbach und ...

STADTRADELN geht 2024 in der VG Hachenburg in die nächste Runde

Hachenburg. Im Zeitraum vom 1. bis zum 21. Juni sind Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem ...

Hunde am Arbeitsplatz: Ein Besuch im Hundezentrum Alpenrod

Alpenrod. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat das Hundezentrum ein breites Spektrum an Dienstleistungen für Mensch und ...

Weitere Artikel


Angebot des Betreuten Wohnens wird gut angenommen

Bad Marienberg. Den erfolgreichen Abschluss der Bauphase nahm das DRK Westerwald zum Anlass, die neuen und alten Bewohner ...

SG Wienau verliert deutlich in Herschbach

Herschbach. Der Aufsteiger in die A Klasse nahm das Spiel von Beginn an in die Hand und führte zur Pause mit 3:0. Bis zur ...

Wienau II konnte gegen Herschbach nicht punkten

Herschbach. Zunächst erzielte die SG Herschbach wie aus dem nichts den Treffer zum 1:0 in der 12 Minute. In der 27. Minute ...

Internationaler Museumstag am 22. Mai im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Trotz der Bauarbeiten für den Neubau der Museumspädagogik geht der Veranstaltungsbetrieb nahezu unvermindert ...

Sanierung des Hochbehälters Steinebach-Langenbaum

Hachenburg. Die beiden Wasserkammern wurden damals gefliest. Nach rund vierzig- jährigem Betrieb bedurften die gesamte Technik ...

Berno aus Montabaur 2. „Stollenstrolch des Monats Mai“

Region. „Stollenstrolche – Deutschlands tollste Kindertore“ bietet bereits im dritten Jahr den besonderen Toren „kleiner ...

Werbung