Werbung

Nachricht vom 28.04.2016    

Skulls n Roses aus Staudt schaffen es ins Finale

Die Guns n' Roses-Coverband Skulls n Roses aus Staudt konnte sich gegen 64 konkurrierende Bands durchsetzen und steht nun im Finale des Band-Wettbewerbes 'Keno rockt', das am 21. Mai im Café Hahn in Koblenz stattfinden wird.

Heiko Botsch, Dick van Dahl, Daniel Gerlach, Johannes Selbach, Andreas Rompel und Jörg Ortseifen (vlnr) freuen sich über den Einzug ins Finale. Foto: privat.

Staudt. Insgesamt acht Bands präsentieren sich an dem Tag mit jeweils vier Songs der fünfköpfigen Jury aus Fachleuten und kämpfen um den Titel "Beste Coverband in Rheinland-Pfalz". Die vier bestplatzierten Bands werden für die "KENO Rocktraxx-Tour 2016" engagiert und spielen in diesem Sommer live auf den größten rheinland-pfälzischen Stadtfesten in Mainz, Trier, Ludwigshafen und Koblenz.
Als Finalteilnehmer kommen Skulls n Roses mit drei Songs und einem Bandportrait auf das Doppelalbum "KENO Rocktraxx 3.0". Ein großer Erfolg für die noch junge Band aus dem Westerwald.
Skulls n Roses aus Staudt haben sich ganz der Musik von Guns n´ Roses verschrieben. Die sechs Hobbymusiker spielen nicht nur die großen Guns n' Roses-Hits wie Welcome to the jungle, Paradise city oder November rain. Auch optisch und mit der Bühnenshow versuchen sie, so nah wie möglich an das Original heranzukommen. Nähere Informationen zu Skulls n‘ Roses gibt es unter www.skullsnroses.de. Videos von Auftritten kann man sich unter videos.skullsnroses.de ansehen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Skulls n Roses aus Staudt schaffen es ins Finale

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.07.2020

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Ein 9-jähriger Junge erlitt am Sonntagabend schwere Verletzungen, als er in Nistertal, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Durchgangsstraße auffuhr. Bei der Kollision mit einem PKW wurde das Kind auf die Windschutzscheibe geschleudert. Der schwer verletzte Junge wurde mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.


Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

In der jüngsten Vergangenheit ist der Öffentlichkeit und der Politik bewusst geworden, wie kritisch die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist. Deswegen haben verschiedene Akteure im Gesundheitswesen mit Unterstützung der VG-Verwaltung und des Krankenhauses Selters vor Monaten einen Verein gegründet, der mit verschiedenen Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung in der VG Selters beitragen möchte.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Mit Erinnerungen an den Rock‘n Roll einen zauberhaften Abend bereitet

Rennerod. Die Coronapandemie hatte und hat uns alle im Griff und lähmte das Leben. Der Lockdown durchkreuzte auch die Pläne ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Schulen mit Plakette „Nachhaltige Schule“ ausgezeichnet

Region. „Unsere Schulen sind nachhaltig, sie sind umweltbewusst und überaus engagiert. Trotz der Coronakrise und den Schulschließungen ...

Stadtbibliothek Montabaur hat wieder normale Öffnungszeiten

Montabaur. Die Pandemie ist noch nicht besiegt, daher müssen Regeln eingehalten werden. Dazu gehört das Tragen einer Alltagsmaske. ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Lesesommer entführt in Abenteuer

Selters. Zum ohnehin schon gut aufgestellten Bestand wurden 250 Bücher hinzugekauft. Wer im Lesesommer bis zum 22. August ...

Weitere Artikel


Einbruch in Verbandsgemeinde-Hallen

Rennerod. Die Täter hatten mittels Manipulation das elektrisch betriebene Sektionalrollentor einer Halle der Verbandsgemeindewerke ...

Frühlingslaune bestimmt den regionalen Arbeitsmarkt

Montabaur. Am regionalen Arbeitsmarkt herrscht Frühlingslaune. Im April ist die Zahl der Arbeitslosen um 539 auf 6.748 Personen ...

Westerwald trifft die Welt in Hannover

Westerwald. Zum Team, das den Auftritt auf der Industrieschau realisierte, gehörten wie in den vergangenen Jahren die Mitarbeiter ...

Wirtschaft nicht nur lernen, sondern leben

Dernbach/Westerwald. In Schülergenossenschaften werden realistische Wirtschaftsvorgänge nicht nur durchgespielt, sondern ...

17 Jugendliche schnupperten bei der Polizei Westerburg

Westerburg. Die 12 Mädchen und 5 Jungs zeigten sich begeistert bei der Vorstellung der Dienststelle. Das Team, welches die ...

Einheimische von Bellingen klagen über Autoschlangen

Bellingen. Die Verkehrsteilnehmer werden von Westerburg aus kommend in der Ortsmitte Langenhahn in Richtung Hachenburg über ...

Werbung