Werbung

Nachricht vom 28.04.2016    

Skulls n Roses aus Staudt schaffen es ins Finale

Die Guns n' Roses-Coverband Skulls n Roses aus Staudt konnte sich gegen 64 konkurrierende Bands durchsetzen und steht nun im Finale des Band-Wettbewerbes 'Keno rockt', das am 21. Mai im Café Hahn in Koblenz stattfinden wird.

Heiko Botsch, Dick van Dahl, Daniel Gerlach, Johannes Selbach, Andreas Rompel und Jörg Ortseifen (vlnr) freuen sich über den Einzug ins Finale. Foto: privat.

Staudt. Insgesamt acht Bands präsentieren sich an dem Tag mit jeweils vier Songs der fünfköpfigen Jury aus Fachleuten und kämpfen um den Titel "Beste Coverband in Rheinland-Pfalz". Die vier bestplatzierten Bands werden für die "KENO Rocktraxx-Tour 2016" engagiert und spielen in diesem Sommer live auf den größten rheinland-pfälzischen Stadtfesten in Mainz, Trier, Ludwigshafen und Koblenz.
Als Finalteilnehmer kommen Skulls n Roses mit drei Songs und einem Bandportrait auf das Doppelalbum "KENO Rocktraxx 3.0". Ein großer Erfolg für die noch junge Band aus dem Westerwald.
Skulls n Roses aus Staudt haben sich ganz der Musik von Guns n´ Roses verschrieben. Die sechs Hobbymusiker spielen nicht nur die großen Guns n' Roses-Hits wie Welcome to the jungle, Paradise city oder November rain. Auch optisch und mit der Bühnenshow versuchen sie, so nah wie möglich an das Original heranzukommen. Nähere Informationen zu Skulls n‘ Roses gibt es unter www.skullsnroses.de. Videos von Auftritten kann man sich unter videos.skullsnroses.de ansehen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Skulls n Roses aus Staudt schaffen es ins Finale

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Einsatzreicher Samstag bei der Feuerwehr der VG Hachenburg

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Hachenburg war am Samstag, 14 Dezember, wieder was los: Drei Einsätze fanden an dem Tag bereits zwischen 5:16 Uhr und 9:57 Uhr statt. Bei dem Alarm am Abend brauchten die Einheiten erfreulicherweise nicht mehr auszurücken, da sehr schnell die Rückmeldung kam, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.


Betrunkene Fahrzeugführer landeten zeitweise im Graben

Am Sonntag landete ein Fahrzeug mit zwei augenscheinlich alkoholisierten Insassen bei Höhn im Graben und wurde von den beiden Männern wieder herausbugsiert. Die herbeigerufene Polizeistreife konnte das Fahrzeug stoppen und die Insassen kontrollieren. Dem Fahrer wurde daraufhin untersagt, weiterhin ein Fahrzeug zu führen.


SG Westerburg-Gemünden-Willmenrod: Schäfer kommt für Meuer

Zur neuen Saison übernimmt Thomas Schäfer das Amt des Cheftrainers der SG Westerburg Gemünden Willmenrod. Oliver Meuer hört aus beruflichen Gründen zum Saisonende auf und übergibt Thomas Schäfer eine intakte Mannschaft, die auch in Zukunft eine gute Rolle in der Bezirksklasse Ost spielen will.


Marienstatter Schüler diskutieren mit Philosophieprofessor

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren wurde auch in diesem Jahr von der Fachschaft Philosophie des Privaten Gymnasiums Marienstatt ein Gastreferent zu einem Vortrag eingeladen. In der Annakapelle der Schule widmete sich Professor Schönecker von der Universität Siegen vor über hundert Schülerinnen und Schülern, Lehrern unterschiedlicher Fachbereiche und Schulleiter Andreas Wiemann-Stuckenhoff dem Thema Meinungsfreiheit.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Prächtige Adventskonzerte der Dekanats-Kantorei Montabaur

Montabaur/Selters. Für die DekanatsKantorei Montabaur endet mit diesen beiden Konzerten auch der Jubiläumszyklus von Kompositionen ...

Marienstatter Schüler diskutieren mit Philosophieprofessor

Marienstatt. In seinem Vortrag berichtete Professor Schönecker von seinem Universitätsseminar zum selben Thema vor einem ...

Komm doch mit nach Bethlehem! Besinnliche Zeit an der Krippe

Meudt. Bei der traditionellen Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum 13. Mal stattfindet, erfüllen festliche Klänge ...

Die Magier 3.0 – Comedy Magic Show

Höhr-Grenzhausen. Diese Show ist einmalig und so ist auch jeder Abend. Das Publikum wird aktiv in die Show eingebunden und ...

Neujahrskonzert mit dem Konzertorchester Koblenz

Montabaur. Die Postmusikkapelle gehört seit ihrer Gründung im Jahr 1971 zu den renommiertesten Blasorchestern im nördlichen ...

Weihnachtliche Trompeten- und Orgelklänge in Gackenbach

Gackenbach. Stephan Stadtfeld, seit acht Jahren festes Mitglied des renommierten Konzerthausorchesters Berlin und regelmäßiger ...

Weitere Artikel


Einbruch in Verbandsgemeinde-Hallen

Rennerod. Die Täter hatten mittels Manipulation das elektrisch betriebene Sektionalrollentor einer Halle der Verbandsgemeindewerke ...

Frühlingslaune bestimmt den regionalen Arbeitsmarkt

Montabaur. Am regionalen Arbeitsmarkt herrscht Frühlingslaune. Im April ist die Zahl der Arbeitslosen um 539 auf 6.748 Personen ...

Westerwald trifft die Welt in Hannover

Westerwald. Zum Team, das den Auftritt auf der Industrieschau realisierte, gehörten wie in den vergangenen Jahren die Mitarbeiter ...

Wirtschaft nicht nur lernen, sondern leben

Dernbach/Westerwald. In Schülergenossenschaften werden realistische Wirtschaftsvorgänge nicht nur durchgespielt, sondern ...

17 Jugendliche schnupperten bei der Polizei Westerburg

Westerburg. Die 12 Mädchen und 5 Jungs zeigten sich begeistert bei der Vorstellung der Dienststelle. Das Team, welches die ...

Einheimische von Bellingen klagen über Autoschlangen

Bellingen. Die Verkehrsteilnehmer werden von Westerburg aus kommend in der Ortsmitte Langenhahn in Richtung Hachenburg über ...

Werbung