Werbung

Nachricht vom 28.04.2016 - 16:10 Uhr    

Einheimische von Bellingen klagen über Autoschlangen

Sanierungsarbeiten an Brücken der Nistertalstraße sorgen für erhöhtes Verkehrsaufkommen in den betroffenen Anliegergemeinden. Das sonst eher verkehrsarme Dorf in unmittelbarer Nachbarschaft von Langenhahn leidet derzeit unter den Auswirkungen der Sperrung eines Verkehrsabschnittes der Nistertalstraße.

Umgehung über die K 8. Foto: Reinhard Panthel.

Bellingen. Die Verkehrsteilnehmer werden von Westerburg aus kommend in der Ortsmitte Langenhahn in Richtung Hachenburg über die K 8 und von Lochum aus über die L 288 umgeleitet. In den Hauptverkehrszeiten sorgt diese Maßnahme für Staus in der Ortsmitte von Bellingen, die in umgekehrter Richtung bis zum Bahnhof Langenhahn nur noch ein „stop-and-go“-Tempo zulassen. Wobei gerade der Schwerlastverkehr durch Bellingen negativ auffällt und die Bürger zu der Frage veranlasst: „Wie lange wird das noch dauern?“ repa

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einheimische von Bellingen klagen über Autoschlangen

1 Kommentar

Wie lange dauert denn die Sperrung ? Ich als Pendler muss jeden Tag die Umleitung in kauf nehmen und kann die Bürger verstehen... Der LBM sollte dies mal Kreisübergreifend bekannt geben.
#1 von Martin , am 30.04.2016 um 00:23 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

Altenpflege: Forum Soziale Gerechtigkeit lädt zum Fachgespräch

Höhr-Grenzhausen. Die Leiharbeit in der stationären Altenpflege wird auch im Westerwald immer mehr zum riskanten Dauerbrenner. ...

115 Kilometer autofreie Zone: „Siegtal pur“ lockt zum 24. Mal

Region. Am 7. Juli 2019 heißt es zum 24. Mal „Bahn frei“ für Radfahrer und Inline-Skater im Siegtal. Dann werden auf einer ...

Spinnen- und Insektenausstellung in der Stelzenbach Halle

Oberelbert. Am 30. Mai findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in der Stelzenbach Halle in Oberelbert eine Spinnen- und Insektenausstellung ...

WLAN für die Ortsgemeinde Norken

Norken. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Norken ...

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesucht

Hellenhahn-Schellenberg/Winnen. In der Nacht von Mittwoch, den 22. Mai auf Donnerstag, den 23. Mai, brachen bisher unbekannte ...

Weitere Artikel


17 Jugendliche schnupperten bei der Polizei Westerburg

Westerburg. Die 12 Mädchen und 5 Jungs zeigten sich begeistert bei der Vorstellung der Dienststelle. Das Team, welches die ...

Wirtschaft nicht nur lernen, sondern leben

Dernbach/Westerwald. In Schülergenossenschaften werden realistische Wirtschaftsvorgänge nicht nur durchgespielt, sondern ...

Skulls n Roses aus Staudt schaffen es ins Finale

Staudt. Insgesamt acht Bands präsentieren sich an dem Tag mit jeweils vier Songs der fünfköpfigen Jury aus Fachleuten und ...

Betrug in der Pflege: Experten-Hotline klärt auf

Montabaur. Auch im Westerwaldkreis können sich Versicherte aller Kassen am 29. April von Pflege-Experten beraten lassen. ...

DFB-Mobil kam zur JSG Alpenrod – erstmals nur für Bambinis

Alpenrod. Initiiert wurde das Ganze vom rührigen Kreisjugendleiter des Fußballkreises WW/Sieg, Heinz Salzer. Er hatte also ...

Zootier des Jahres 2016 ist der Leopard

Neuwied. Die Aktion trägt ganz konkret zum Schutz dieser Tierart bei. Durch Spenden werden Schutzprojekte vor Ort in Sri ...

Werbung