Werbung

Nachricht vom 10.04.2016    

Kirmes in Görgeshausen mit Baumaufstellen gestartet

Schon zum Kirmesbaumstellen fanden sich bei strahlendem Sonnenschein sehr viele Besucherinnen und Besucher auf dem Kirmesplatz vor der Löwensteinhalle ein, um bei dem bunten Treiben dabei zu sein. Am Sonntag und Montag wird mit Musik, Kirmesumzug und Bier weiter gefeiert.

Schmücken des Kirmesbaums. Fotos: Klaus-Dieter Häring.

Görgeshausen. Beim Baumstellen mit dabei war auch der älteste Bürger von Görgeshausen, der 91-jährige Emil Reusch, der sich noch gut an den ersten Kirmesbaum erinnert, der 1950 unweit des derzeitigen Kirmesbaumplatzes aufgestellt wurde. Der Kirmesbaum 1950, der erste nach dem Krieg, war am Rand des Brunnens aufgestellt worden. „Damals hatte der Baum eine Höhe von 32 Metern und wir hatten keine Kettensägen um den aus den Wald zu holen“ erinnerte sich Emil Reusch. Auch daran, dass die Kirmesburschen damals nur fünf Mark Kirmesgeld hatten „bei einem Bierpreis von 30 Pfennig“.

Es hat sich einiges geändert in den 66 Jahren. So wird das Kirmesgeld bei einigen Kirmesgästen etwas höher liegen und auch die Preise für das Bier haben sich nach oben bewegt. Weniger geworden ist dagegen die Länge des Baums, die in diesem Jahr bei 25 Metern liegt. Immer so lang, dass wieder die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mit Ausrüstung und mit Manpower helfen mussten. Große Hilfe kam auch von den vielen männlichen Mitgliedern der verschiedenen Kirmesgesellschaften und von Seiten der weiblichen Helferinnen.

Als dann der Baum letztendlich stand, ging es an das erste Festbier und am späten Nachmittag zum feierlichen Hochamt. Der erste Tag stand im Zeichen von Livemusik in der Löwensteinhalle. Am Sonntag spielen die Musiker der „Musikalischen Löwen“ aus Nentershausen, die nach dem Kirmesumzug der Kirmesgesellschaft durch das Dorf ein kleines Platzkonzert spielen. Am Montag wird ab 11 Uhr der Frühschoppen den letzten Kirmestag einläuten. Dazu gibt es Partyhits. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kirmes in Görgeshausen mit Baumaufstellen gestartet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


31 Corona-Fälle im Westerwaldkreis über das Wochenende

Am 19. Oktober meldet der Westerwaldkreis 695 (+31) bestätigte Corona-Fälle im Kreis. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 28. Damit liegt der Westerwaldkreis in der Warnstufe „gelb".


Veränderte Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Die Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg wird mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Landkreis ab kommenden Mittwoch, 21. Oktober, angepasst. Die seit Juli geltende Besuchsregelung bleibt grundsätzlich bestehen, jedoch wird die Anzahl der Besucher reduziert, die ein Patient empfangen darf.


Region, Artikel vom 19.10.2020

Autos in Höhr-Grenzhausen verkratzt

Autos in Höhr-Grenzhausen verkratzt

Zwei Fahrzeughalter erschienen persönlich auf der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, um Sachbeschädigungen an ihren Autos anzuzeigen. In beiden Fällen wies der PKW tiefe Kratzer auf, die nachts verursacht wurden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen, Telefon: 02624-9402-0.


Politik, Artikel vom 19.10.2020

Standortfaktor ICE-Bahnhof Montabaur

Standortfaktor ICE-Bahnhof Montabaur

Im neuen Jahresfahrplan von DB Fernverkehr, gültig ab dem 13. Dezember 2020, bleiben sowohl die Anzahl der Zughalte als auch die zeitliche Verteilung weitgehend auf dem bekannten Niveau. Es werden also weiterhin über 200 wöchentlichen ICE- Fahrten in Montabaur verkehren. Das ist das erfreuliche Ergebnis des jährlich stattfindenden Fahrplangespräches zu dem Vertreter des Angebotsmanagements der DB Fernverkehr AG, des Westerwaldkreises sowie der Verbandsgemeinde und der Stadt Montabaur zusammenkommen.


„hähnelsche buchhandlung“ Preisträger des Deutschen Buchhandlungspreises 2020

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verleiht in diesem Jahr zum sechsten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis. Mit der Auszeichnung würdigt die Kulturstaatsministerin unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment haben, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren.




Aktuelle Artikel aus der Region


Veränderte Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Limburg. Konkret bedeutet dies:

• Innerhalb der ersten sechs Tage des Aufenthaltes dürfen stationäre Patienten maximal ...

Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

31 Corona-Fälle im Westerwaldkreis über das Wochenende

Kath. Kita St. Gangolf in Meudt
Ein Erzieher/in wurde positiv auf Corona getestet. Deswegen befindet sich die "Vogelnestgruppe" ...

Autos in Höhr-Grenzhausen verkratzt

Höhr-Grenzhausen. Der erste Kraftfahrzeughalter und Geschädigte hatte seinen PKW (VW Golf; Farbe: Schwarz) vor dem Haus in ...

Bahn-Signale an Bahnübergang beschädigt und geflüchtet

Fehl-Ritzhausen. Am Samstag, den 17. Oktober 2020, wurde ein frischer Unfallschaden an einem Lichtsignal sowie einem Andreaskreuz ...

Interaktive Herbstwanderung auf dem Dürrholzer Naturerlebnispfad

Dürrholz. Der Pfad bietet Durchblicke durch laubenartige Blättertunnel, Einblicke in Naturelemente und Ausblicke auf die ...

Weitere Artikel


Blumen haben ihre Wirkung noch nie verfehlt

Westerwald. Blumen werden oft und zu jedem Anlass verschenkt. Eine ganze Industrie lebt davon. Zur Tulpenblüte in Holland ...

Randalierer gegen Autofahrer und Polizei

Rennerod. Am 9. April um 17:14 Uhr wurde die Polizei in Westerburg durch mehrere Zeugen darüber unterrichtet, dass in Rennerod ...

Drei Verkehrsunfälle im Raum Westerburg

Salz. Am 9. April zwischen 17:45 Uhr und 22:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug ...

Comedy mit der männerkritischen Mirja Boes

Montabaur. Der Programmtitel verleitete offenbar eine Familie dazu, ihr elfjähriges Kind in die Veranstaltung mitzunehmen. ...

Weil Frauen wissen, was süßes Genießen ist

Region. Es prickelt. Es kribbelt. Es bitzelt. Ein Leben ohne Schokolade ist wie eine Frau ohne leidenschaftliche Gefühle. ...

Hachenburg läutet den sonnigen Frühling ein

Hachenburg. Einfach, aber sehr wirkungsvoll…. Herrliche Blumenrabatten in verschiedenen Stadtteilen sorgen für ein freundliches ...

Werbung