Werbung

Nachricht vom 05.04.2016    

Bei Golfturnier steht Gemeinschaft im Vordergrund

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Limburg-Weilburg-Diez laden für Samstag, 14. Mai, zu ihrer Golftrophy 2016 – einer neuen Auflage ihres traditionellen Turniers im Golfclub Westerwald. Dieses Turnier ist ein besonderes, denn es wird ein sogenanntes „Scramble-Turnier“. Zwei Teams mit jeweils zwei Spielern treten dabei gegeneinander an.

Golfplatz bei Dreifelden. Foto: Veranstalter.

Dreifelden. Die Mitglieder schlagen beide am Tee ab und entscheiden dann gemeinsam, welchen Ball sie auswählen, um von diesem Punkt aus weiterzuspielen. In dieser Art wird auf dem Golfplatz bei Dreifelden dann gespielt, bis der Ball eingelocht ist. Beginn ist um 13 Uhr.

Die Gastgeber haben diesen Modus gewählt, um ein interessantes und kommunikatives Turnier zu spielen, bei dem die Gemeinschaft und das Netzwerken im Vordergrund stehen. „Das sind schließlich Werte, die uns Wirtschaftsjunioren besonders wichtig sind“, erklärt Stephan Schmidt. Gemeinsam mit WJ-Präsident Matthias Kuch organisiert er das Turnier federführend.

Eine Anmeldung zu dem Turnier ist bis zum 7. Mai möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 72 Golfer begrenzt. Am Abend laden die Wirtschaftsjunioren alle Teilnehmer und ihre Begleitperson in das Clubhaus des Golfclubs Westerwald zum Abendessen ein. Parallel zum Turnier bieten die WJ für Neueinsteiger und Begleitpersonen von Turnierteilnehmern einen dreistündigen Schnupperkurs mit einem Golflehrer an.



Besonders dankbar sind die jungen Unternehmer und Führungskräften den Sponsoren, die das Turnier unterstützen.

Die Startgebühr zum Turnier beträgt 60 Euro pro Person, Mitglieder des Golfclubs Westerwald zahlen 25 Euro. Die Begleitperson, die nicht am Turnier teilnimmt, ist Gast der Wirtschaftsjunioren Golftrophy. Der Schnupperkurs dauert etwa drei Stunden, die Teilnahme kostet 20 Euro. Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail an info@wj-limburg.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bei Golfturnier steht Gemeinschaft im Vordergrund

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Ab sofort und gratis: "Westerwälder Infobox" im REWE-Markt in Altenkirchen

Altenkirchen. Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ REWE GmbH, Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder ...

Handwerkskammer: Feierliche Vereidigung und Expertenforum

Koblenz. Die bereits durchgeführte Wiedervereidigung musste aufgrund der Pandemie-Vorschriften im schriftlichen Verfahren ...

Ausbildungsfibel wird noch vor den Sommerferien verteilt

Dierdorf. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht, neun ...

Weitere Artikel


55555. Blutspenderin in Westerburg geehrt

Westerburg. Seit 1963 wird immer in der Berufsbildenden Schule in Westerburg der wertvolle, halbe Liter Blut gespendet. Und ...

Dämmung: Dickhäuter mit wenig Angriffsfläche

Montabaur. Die Wände eines Energiesparhauses weisen einen Wärmedurchgang (U-Wert) von höchstens 0,1 bis 0,2 Watt pro Quadratmeter ...

Ministerin Irene Alt entschuldigte sich für mangelhafte Kommunikation

Daaden. „Ich entschuldige mich bei ihnen“. Diese Worte sprach Ministerin Irene Alt im Verlaufe der abendlichen Veranstaltung ...

Fahren ohne Fahrerlaubnis in vier Fällen

Montabaur. Am Montag, dem 4. April wurde um 10:50 Uhr ein Kleinkraftrad in der Wilhelm-Mangels-Straße einer Verkehrskontrolle ...

Vater und Sohn unter Drogeneinwirkung gefahren

Maxsain. Am Sonntag, dem 3. April wurde um 20:05 Uhr ein 48-jähriger PKW-Fahrer in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle ...

Gesundheit fördern und Diabetes vorbeugen

Region. Wer schon einfachste Regeln befolgt – etwa öfter mal das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen und bei der Ernährung ...

Werbung