Werbung

Nachricht vom 05.04.2016    

Vater und Sohn unter Drogeneinwirkung gefahren

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Nachdem die Polizei einen unter Betäubungsmitteln stehenden Fahrer an der Weiterfahrt hinderte, rief der Mann seinen Sohn zu Hilfe. Dieser erschien mit einem anderen Wagen, dabei war er selbst drogenbedingt fahruntüchtig.

Symbolfoto WW-Kurier.

Maxsain. Am Sonntag, dem 3. April wurde um 20:05 Uhr ein 48-jähriger PKW-Fahrer in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass er offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Er verständigte daraufhin seinen Sohn zum Versetzen des PKW.

Dieser erschien als Fahrer eines anderen PKW am Kontrollort. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurden bei ihm, ebenso wie zuvor bei seinem Vater, drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der 18-Jährige räumte schließlich ein, vor zwei Tagen einen Joint geraucht zu haben.

Beide Personen mussten sich der notwendigen Blutentnahme unterziehen und erwarten entsprechende Ermittlungsverfahren.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Die Energie- und Wasserwerke (VGWE) möchten wieder einen ihrer Betriebszweige vorstellen. In der letzten Woche ging es um die Energieversorgung und unter anderem um das Nahwärmenetz, mit dem auch das Löwenbad versorgt wird.


Kultur, Artikel vom 17.06.2021

Architektur gestaltet Zukunft

Architektur gestaltet Zukunft

Das letzte Juni-Wochenende ist traditionell ein Highlight für Architekturbegeisterte. Der „Tag der Architektur“ lädt diesmal mit einem hybriden Format ein, gute Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadträume zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderungen mit Werner Schönhofen

Wanderung ins Schieferabbaugebiet
Neuwied. Vom Nettetal bis in den Hochpochtener Forst bei Ulmen verläuft ein Schieferabbaugebiet. ...

A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Weitere Artikel


Fahren ohne Fahrerlaubnis in vier Fällen

Montabaur. Am Montag, dem 4. April wurde um 10:50 Uhr ein Kleinkraftrad in der Wilhelm-Mangels-Straße einer Verkehrskontrolle ...

Bei Golfturnier steht Gemeinschaft im Vordergrund

Dreifelden. Die Mitglieder schlagen beide am Tee ab und entscheiden dann gemeinsam, welchen Ball sie auswählen, um von diesem ...

55555. Blutspenderin in Westerburg geehrt

Westerburg. Seit 1963 wird immer in der Berufsbildenden Schule in Westerburg der wertvolle, halbe Liter Blut gespendet. Und ...

Gesundheit fördern und Diabetes vorbeugen

Region. Wer schon einfachste Regeln befolgt – etwa öfter mal das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen und bei der Ernährung ...

SWR verteilt Blumensamentüten in Montabaur

Montabaur. Mit dieser Aktion kümmert sich „Kaffee oder Tee“ um das Wohlergehen der heimischen Bienen. Unter dem Titel „Kaffee ...

Demenznetzwerk Selters zeigt "Eines Tages..."

Marienrachdorf. Niemals würde Margot (Annekathrin Bürger) ihren schwer an Alzheimer erkrankten Mann Jakob (Horst Janson) ...

Werbung