Werbung

Nachricht vom 05.04.2016    

Zwei Verkehrsunfälle mit zwei Verletzten

Am Montagnachmittag, 4. April musste sie Polizei Hachenburg zuerst bei Unnau einen Unfall aufnehmen, bei dem zwei Beteiligte leicht verletzt wurden. Danach ereignete sich bei Höchstenbach ein Unfall infolge eines Ausweichmanövers. Der zunächst geflüchtete Unfallverursacher konnte aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt werden.

Symbolfoto WW-Kurier.

Unnau K 61. Am Montag, 4. April um 14.39 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Unnau, Landesstraße 293 Einmündung Kreisstraße 61 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 38-jähriger PKW-Fahrer wollte aus Richtung Stangenrod kommend von der untergeordneten Kreisstraße 61 nach links auf die bevorrechtigte Landesstraße 293 in Richtung Bad Marienberg einbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Unnau kommenden bevorrechtigten 25-jährigen
PKW-Fahrer und stieß im Einmündungsbereich mit diesem zusammen.

Der 25-jährige Fahrzeugführer und sein 19-jähriger Beifahrer erlitten hierbei jeweils leichte Verletzungen und wurden zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 12.500 Euro.

Höchstenbach B 8. Am selben Tag um 17.07 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Höchstenbach, Bundesstraße 8 eine Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Ein 41-jähriger PKW-Fahrer befuhr die abschüssige Bundesstraße 8 aus Richtung Steinen kommend in Richtung Höchstenbach. Hierbei kam ihm auf seiner Fahrbahnhälfte ein PKW-Fahrer entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW zu vermeiden, leitete der 41-jährige PKW-Fahrer ein Ausweichmanöver nach rechts ein. Im weiteren Verlauf verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im dortigen Gelände mehrfach. Der 41-jährige Fahrzeugführer blieb hierbei glücklicherweise unverletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.



Aufgrund von Zeugenangaben konnte der 45-jährige Unfallverursacher jedoch schon wenig später festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 7.000 Euro.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2021

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Die Grundidee von „Wir Westerwälder“ ist so einfach wie klar: Zusammen sind wir stark! „Wir Westerwälder“-Verwaltungsrat tauschte sich über vernetze Marketing-Maßnahmen der Region Westerwald aus.




Aktuelle Artikel aus der Region


Auszeichnung erhalten: "Beste Azubis" bei Troika Germany GmbH

Müschenbach. Troika gehört in diesem Jahr zu den Ausbildungsbetrieben, deren Auszubildende die Lehre mit einem hervorragenden ...

Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Montabaur. Wie in jedem Winter üblich, ist auch dieses Jahr mit einer Häufung von Erkältungskrankheiten in der kühleren Jahreszeit ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Westerwaldkreis. Fenster sind energetische Schwachstellen der Gebäudehülle; leider ist ihr Austausch mit erheblichen Kosten ...

Landesgartenschau Bendorf: Bewerbung beim Ministerium eingereicht

Bendorf. Interessierte Kommunen hatten bis zum 15. Oktober die Gelegenheit, ihre Bewerbung abzugeben. Mitbewerber sind Neustadt ...

Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Weitere Artikel


Demenznetzwerk Selters zeigt "Eines Tages..."

Marienrachdorf. Niemals würde Margot (Annekathrin Bürger) ihren schwer an Alzheimer erkrankten Mann Jakob (Horst Janson) ...

SWR verteilt Blumensamentüten in Montabaur

Montabaur. Mit dieser Aktion kümmert sich „Kaffee oder Tee“ um das Wohlergehen der heimischen Bienen. Unter dem Titel „Kaffee ...

Gesundheit fördern und Diabetes vorbeugen

Region. Wer schon einfachste Regeln befolgt – etwa öfter mal das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen und bei der Ernährung ...

SG Wienau/Marienhausen Halbfinalaus im Pokal

Marienhausen/Ebernhahn. Der Gastgeber aus Ebernhahn konnte früh in Führung gehen, aber die SG Wienau/Marienhausen hielt dagegen ...

Ute Asbach gewinnt Kleinwagen beim Gewinnsparen

Gieleroth. Sie kommt ganz unscheinbar daher, die Losnummer 04.887.046. Für Ute Asbach aus Gieleroth-Herpteroth war sie ein ...

Außergewöhnlicher „Crash-Kurs“ für junge Leute

Montabaur. Junge Fahrer stellen im Straßenverkehr eine besondere Risikogruppe dar. Bei der Prävention geht die Polizeidirektion ...

Werbung