Werbung

Nachricht vom 28.03.2016    

Sechs Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten

Sechs Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten, einem unfallflüchtigen Fahrer, zwei Totalschäden und weiterem erheblichem Sachschaden war die Bilanz der Polizeiinspektion Westerburg am Osterwochenende. Zudem konnten die Beamten möglicherweise weitere Unfälle verhindern, indem sie fahruntüchtige Fahrer aus dem Verkehr zogen.

Symbolfoto WW-Kurier.

Höhn, K57. Am 24. März befuhr eine 19-jährige PKW–Fahrerin gegen 15:04 Uhr die K57 von Höhn kommend in Richtung Fehl-Ritzhausen. Nach einer langgezogenen Rechtskurve geriet die Frau nach rechts auf den Grünstreifen. Dabei lenkte die junge Fahrerin so stark ein, dass sie anschließend die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der PKW kam im Straßengraben auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand. Im PKW befanden sich zum Unfallzeitpunkt noch drei weitere Insassen. Alle Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und daher in ein Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand hoher Sachschaden.

Höhn, B255. Am 24. März befuhr eine PKW-Fahrerin die B255 von Höhn in Richtung Ailertchen. Als die Fahrerin einen vor ihr befindlichen, langsam fahrenden PKW mit Pferdeanhänger überholen wollte, bog dieser ohne zu blinken nach links ab. Die PKW-Fahrerin lenkte ihr Fahrzeug in das linksseitige Feld, um einen größeren Unfall zu vermeiden. Dadurch wurde ihr Fahrzeug erheblich beschädigt. Der Fahrer des PKWs mit Pferdeanhänger sei weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Rotenhain, L281. Eine 78-jährige PKW-Fahrerin befuhr die K71 aus Enspel kommend in Richtung Auffahrt zur L281. Aufgrund von plötzlich auftretendem Schwindel verlor die PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überfuhr den Grünstreifen und überfuhr ein Verkehrsschild. Anschließend überquerte sie die gesamte L281 und stieß gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Nach dem Aufprall an der Leitplanke kam der PKW auf der rechten Fahrspur in Richtung Westerburg zum Stehen. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, die 78-jährige PKW-Fahrerin stand unter Schock und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Westerburg. Am 25. März, gegen 0:34 Uhr, wurden die Beamten der PI Westerburg zu einem Verkehrsunfall in der Wörthstraße gerufen. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein auf der stark abschüssigen Straße abgestellter PKW nicht gegen Wegrollen gesichert worden war und sich dadurch selbstständig machte und gegen einen weiteren, ordnungsgemäß abgestellten PKW rollte. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.



Westerburg. Ein PKW-Halter stellte sein Fahrzeug in der Adolfstraße in Richtung stadtauswärts ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand ab. Im Zeitraum vom 25. März, 4 Uhr bis 26. März, 15 Uhr, kam vermutlich ein PKW-Führer in der lang gezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und streifte den ordnungsgemäß abgestellten PKW des Geschädigten. Dabei entstand Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Hüblingen, L299. Nach einem Wildunfall am 26. März um 18:45 Uhr, blieb der betroffene PKW–Fahrer am Straßenrand stehen und begann mit der Absicherung der Unfallstelle. Ein weiterer PKW–Fahrer erkannte die Situation zu spät, fuhr auf den am Straßenrand stehenden Wagen auf und schob diesen in den Straßengraben. Durch den Unfall erlitten beiden Autos Totalschäden. Verletzt wurde niemand.

Weltersburg, K95. Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel den Beamten ein PKW durch besonders langsame Fahrweise in Weltersburg auf. Bei der anschließenden Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Bei der freiwilligen Durchführung eines Atemalkoholtestes wurde der Alkoholkonsum nachgewiesen, allerdings im Grenzbereich, sodass die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel mit dem Einverständnis des Halters präventiv sichergestellt wurde.

Westerburg, Tiergartenstraße. Am 28. März, gegen 2 Uhr fiel einer Funkstreife ein PKW durch Beleuchtungsmängel sowie verdächtige Fahrweise auf. Der Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen, dabei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der durchgeführte Drogenschnelltest verlief positiv. Es erfolgte eine Anzeige.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (02663) 98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de entgegen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Region, Artikel vom 16.06.2021

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 16. Juni 7.408 (+1) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 100 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Acht Fleischer-Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Fünf Tage je acht Stunden Meisterprüfung und Aufgaben von der Verkaufsberatung, der Präsentation einer Verkaufstheke mit Fleisch- und Wurstwaren bis zur Herstellung eines kompletten Gerichts für 15 Personen: die Abschlussprüfung zum Meistertitel hatte es in sich! Erfolgreich waren auch Teilnehmer aus dem Gebiet der Kuriere.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Zoo Neuwied: Familienzuwachs bei den Totenkopfäffchen

Neuwied. „Die Gruppe besteht aus sechs Weibchen und einem Männchen, sowie dem Nachwuchs vom vergangenen Jahr. Die diesjährigen ...

Weitere Artikel


Verkehrssünderbilanz

Herschbach/UWW. Am 24. März, zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, wurde ein in der Burgwiese geparkter LKW der Marke Mercedes Benz ...

Drei Wohnungseinbrüche im Raum Montabaur

Mogendorf. Am 24. März, zwischen 15.30 Uhr und 19.55 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Hochstraße. Der/die Täter ...

In Nachspielzeit Punkt verschenkt

Dierdorf. Nach verhaltenem Beginn, war es der Gast aus Horbach der in der 12. Minute den Treffer zum 0:1 erzielen konnte. ...

Drei Verletzte durch betrunkenen Randalierer

Alpenrod. Am Samstag, 26. März, gegen 20:40 Uhr wurde in der Schulstraße, durch eine zufällig vorbeifahrende Familie (Ehepaar ...

Dreister Ladendieb

Bad Marienberg. Am Samstagnachmittag, 26. März, wurde im REWE-Markt in Bad Marienberg ein 38-jähriger Ladendieb festgestellt. ...

Mehrere Trunkenheitsfahrten im Raum Hachenburg

Hachenburg. Am 25. März wurden gegen 20:40 Uhr bei einem 32-jährigen PKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. ...

Werbung