Werbung

Nachricht vom 28.03.2016    

Sechs Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten

Sechs Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten, einem unfallflüchtigen Fahrer, zwei Totalschäden und weiterem erheblichem Sachschaden war die Bilanz der Polizeiinspektion Westerburg am Osterwochenende. Zudem konnten die Beamten möglicherweise weitere Unfälle verhindern, indem sie fahruntüchtige Fahrer aus dem Verkehr zogen.

Symbolfoto WW-Kurier.

Höhn, K57. Am 24. März befuhr eine 19-jährige PKW–Fahrerin gegen 15:04 Uhr die K57 von Höhn kommend in Richtung Fehl-Ritzhausen. Nach einer langgezogenen Rechtskurve geriet die Frau nach rechts auf den Grünstreifen. Dabei lenkte die junge Fahrerin so stark ein, dass sie anschließend die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der PKW kam im Straßengraben auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand. Im PKW befanden sich zum Unfallzeitpunkt noch drei weitere Insassen. Alle Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und daher in ein Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand hoher Sachschaden.

Höhn, B255. Am 24. März befuhr eine PKW-Fahrerin die B255 von Höhn in Richtung Ailertchen. Als die Fahrerin einen vor ihr befindlichen, langsam fahrenden PKW mit Pferdeanhänger überholen wollte, bog dieser ohne zu blinken nach links ab. Die PKW-Fahrerin lenkte ihr Fahrzeug in das linksseitige Feld, um einen größeren Unfall zu vermeiden. Dadurch wurde ihr Fahrzeug erheblich beschädigt. Der Fahrer des PKWs mit Pferdeanhänger sei weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Rotenhain, L281. Eine 78-jährige PKW-Fahrerin befuhr die K71 aus Enspel kommend in Richtung Auffahrt zur L281. Aufgrund von plötzlich auftretendem Schwindel verlor die PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überfuhr den Grünstreifen und überfuhr ein Verkehrsschild. Anschließend überquerte sie die gesamte L281 und stieß gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Nach dem Aufprall an der Leitplanke kam der PKW auf der rechten Fahrspur in Richtung Westerburg zum Stehen. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, die 78-jährige PKW-Fahrerin stand unter Schock und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Westerburg. Am 25. März, gegen 0:34 Uhr, wurden die Beamten der PI Westerburg zu einem Verkehrsunfall in der Wörthstraße gerufen. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein auf der stark abschüssigen Straße abgestellter PKW nicht gegen Wegrollen gesichert worden war und sich dadurch selbstständig machte und gegen einen weiteren, ordnungsgemäß abgestellten PKW rollte. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.



Westerburg. Ein PKW-Halter stellte sein Fahrzeug in der Adolfstraße in Richtung stadtauswärts ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand ab. Im Zeitraum vom 25. März, 4 Uhr bis 26. März, 15 Uhr, kam vermutlich ein PKW-Führer in der lang gezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und streifte den ordnungsgemäß abgestellten PKW des Geschädigten. Dabei entstand Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Hüblingen, L299. Nach einem Wildunfall am 26. März um 18:45 Uhr, blieb der betroffene PKW–Fahrer am Straßenrand stehen und begann mit der Absicherung der Unfallstelle. Ein weiterer PKW–Fahrer erkannte die Situation zu spät, fuhr auf den am Straßenrand stehenden Wagen auf und schob diesen in den Straßengraben. Durch den Unfall erlitten beiden Autos Totalschäden. Verletzt wurde niemand.

Weltersburg, K95. Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel den Beamten ein PKW durch besonders langsame Fahrweise in Weltersburg auf. Bei der anschließenden Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Bei der freiwilligen Durchführung eines Atemalkoholtestes wurde der Alkoholkonsum nachgewiesen, allerdings im Grenzbereich, sodass die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel mit dem Einverständnis des Halters präventiv sichergestellt wurde.

Westerburg, Tiergartenstraße. Am 28. März, gegen 2 Uhr fiel einer Funkstreife ein PKW durch Beleuchtungsmängel sowie verdächtige Fahrweise auf. Der Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen, dabei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der durchgeführte Drogenschnelltest verlief positiv. Es erfolgte eine Anzeige.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (02663) 98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de entgegen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Erschütternd: Leukämie-kranke Ida aus Wissen für Autobetrug instrumentalisiert

Region. Karin Ermert, die mit ihrem Mann Jochen das Autohaus Kamp in Wissen betreibt, ist "einfach erschüttert", wie sie ...

Der NABU sucht Helfer für den Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Dreifelden. Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz war in den letzten beiden Jahren erfolgreich im Amphibienschutz am Dreifelder ...

Zeugen gesucht: Lkw verdreckte Fahrbahn vor Seck

Seck. Am Dienstag, dem 25. Januar, gegen 09.10 Uhr, wurde eine starke Straßenverschmutzung auf der L 300, zwischen Waldmühlen ...

Westerwälder Rezepte - Blecheweise Hefekuchen immer samstags

Dierdorf. Unsere Redakteurin erinnert sich lebhaft: Da Hefekuchen Zeit zum Aufgehen braucht, wurde am Morgen zuerst eine ...

Schlossgarde Montabaur und GK Heiterkeit: Miniatur-Karnevalszug für Montabaur

Montabaur. Unter dem Motto “Corona - ha - du kannst uns mal, die Narren feiern Karneval! Und wenn's in groß halt nicht kann ...

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Februar

Hachenburg. Der Februar wird bunt! Das Jugendzentrum Hachenburg hat sich einiges einfallen lassen, dass es niemandem langweilig ...

Weitere Artikel


Verkehrssünderbilanz

Herschbach/UWW. Am 24. März, zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, wurde ein in der Burgwiese geparkter LKW der Marke Mercedes Benz ...

Drei Wohnungseinbrüche im Raum Montabaur

Mogendorf. Am 24. März, zwischen 15.30 Uhr und 19.55 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Hochstraße. Der/die Täter ...

In Nachspielzeit Punkt verschenkt

Dierdorf. Nach verhaltenem Beginn, war es der Gast aus Horbach der in der 12. Minute den Treffer zum 0:1 erzielen konnte. ...

Drei Verletzte durch betrunkenen Randalierer

Alpenrod. Am Samstag, 26. März, gegen 20:40 Uhr wurde in der Schulstraße, durch eine zufällig vorbeifahrende Familie (Ehepaar ...

Dreister Ladendieb

Bad Marienberg. Am Samstagnachmittag, 26. März, wurde im REWE-Markt in Bad Marienberg ein 38-jähriger Ladendieb festgestellt. ...

Mehrere Trunkenheitsfahrten im Raum Hachenburg

Hachenburg. Am 25. März wurden gegen 20:40 Uhr bei einem 32-jährigen PKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. ...

Werbung