Werbung

Nachricht vom 28.03.2016    

Drei Verletzte durch betrunkenen Randalierer

Ein betrunkener Mann lehnte nicht nur die Hilfe eines freundlichen Ehepaares ab, er beleidigte, beschimpfte und trat die Helfer sogar und beschädigte deren Auto. Das Gleiche passierte den Polizeibeamten, die den Randalierer in Gewahrsam nahmen. Bilanz der Hilfe: Drei Personen leicht verletzt, Polizeiauto und Ausnüchterungszelle unbenutzbar sowie Sachbeschädigung.

Symbolfoto WW-Kurier.

Alpenrod. Am Samstag, 26. März, gegen 20:40 Uhr wurde in der Schulstraße, durch eine zufällig vorbeifahrende Familie (Ehepaar mit 13-jähriger Tochter), ein alkoholisierter 45-jähriger Mann, der spätere Beschuldigte, festgestellt. Dieser lag mittig auf der Fahrbahn.

Als das Ehepaar dem Mann seine Hilfe anbot, wurde es durch diesen unvermittelt beleidigt und beschimpft. Trotzdem ließ sich das Ehepaar nicht von der Hilfeleistung abbringen, woraufhin beide von dem alkoholisierten Mann geschlagen und getreten wurden. Das Ehepaar wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Als die Familie in ihr Fahrzeug flüchtete, ging der Beschuldigte auf dieses los, schlug auf die Motorhaube und zertrümmerte die Frontscheibe des Fahrzeugs.

Nach Eintreffen der Polizei beleidigte der Beschuldigte die eingesetzten Beamten und schlug auf die Scheibe eines Streifenwagens ein. Bei der anschließenden Fixierung des Beschuldigten mittels Handfesseln schlug und trat dieser nach den Beamten, weshalb Pfefferspray eingesetzt wurde. Ein Beamter wurde durch die Schläge und Tritte leicht verletzt.



Auf dem Weg zur Dienststelle und in der Zelle übergab sich der Beschuldigte mehrmals. Aufgrund der Verunreinigung konnten sowohl der Streifenwagen als auch die Zelle über die Osterfeiertage nicht mehr genutzt werden.

Gegen den Beschuldigten wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Die Ermittlungen dauern an.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Region, Artikel vom 16.06.2021

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 16. Juni 7.408 (+1) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 100 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Acht Fleischer-Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Fünf Tage je acht Stunden Meisterprüfung und Aufgaben von der Verkaufsberatung, der Präsentation einer Verkaufstheke mit Fleisch- und Wurstwaren bis zur Herstellung eines kompletten Gerichts für 15 Personen: die Abschlussprüfung zum Meistertitel hatte es in sich! Erfolgreich waren auch Teilnehmer aus dem Gebiet der Kuriere.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Zoo Neuwied: Familienzuwachs bei den Totenkopfäffchen

Neuwied. „Die Gruppe besteht aus sechs Weibchen und einem Männchen, sowie dem Nachwuchs vom vergangenen Jahr. Die diesjährigen ...

Weitere Artikel


Sechs Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten

Höhn, K57. Am 24. März befuhr eine 19-jährige PKW–Fahrerin gegen 15:04 Uhr die K57 von Höhn kommend in Richtung Fehl-Ritzhausen. ...

Verkehrssünderbilanz

Herschbach/UWW. Am 24. März, zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, wurde ein in der Burgwiese geparkter LKW der Marke Mercedes Benz ...

Drei Wohnungseinbrüche im Raum Montabaur

Mogendorf. Am 24. März, zwischen 15.30 Uhr und 19.55 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Hochstraße. Der/die Täter ...

Dreister Ladendieb

Bad Marienberg. Am Samstagnachmittag, 26. März, wurde im REWE-Markt in Bad Marienberg ein 38-jähriger Ladendieb festgestellt. ...

Mehrere Trunkenheitsfahrten im Raum Hachenburg

Hachenburg. Am 25. März wurden gegen 20:40 Uhr bei einem 32-jährigen PKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. ...

NABU: Achtung, die Kröten kommen

Region. Der NABU macht zu Ostern darauf aufmerksam, dass jetzt die Krötenwanderung beginnt. Wo Straßen die Wanderwege von ...

Werbung