Werbung

Nachricht vom 23.03.2016    

Sänger feiern 95-jähriges Bestehen mit Festgottesdienst

Mit einem Festgottesdienst am Sonntag, den 10. April um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche in Kirburg feiert der Evangelische Gemischte Chor Norken sein 95-jähriges Bestehen. Lieder von Johann Georg Ebeling, Joseph Haydn und Jacques Berthier stehen auf dem Programm.

Ev. Gemischter Chor Norken 1995. Fotos. Veranstalter.

Kirburg. Chorleiterin ist seit 2009 Heidi Schäfer-Bertram. Sie löste Giso Cappi ab, der den Chor ab 1953 dirigierte. Aktuell hat der Chor 20 Sängerinnen und Sänger. Im Jahre 1920 wurde der Chor von 19 Männern und Frauen gegründet, die sich zur Aufgabe gemacht hatten, die frohe Botschaft von Jesus Christus in Versammlungen, Kirchen und bei christlichen Veranstaltungen zu verkünden. Der Chor sang in Krankenhäusern, Seniorenheimen und Gefängnissen; begleitete Zeltmissionen, Seniorenfeiern, Adventsfeiern, Jubiläen und Jahrfeiern.

Auf die lange und wechselhafte Geschichte des Chores blickt die Evangelische Kirchengemeinde im Gottesdienst zurück. Der Evangelische Gemischte Chor Norken wird unter anderem Lieder von Johann Georg Ebeling, Joseph Haydn und Jacques Berthier vortragen. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Sänger feiern 95-jähriges Bestehen mit Festgottesdienst

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Coronasituation im Westerwaldkreis am Freitag 3. April

In der Abschlussmeldung vom 3. April stehen 191 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis. Die Zahl "Getestete Personen Gesamt" ist zum Vortag augenscheinlich stark angestiegen. Dies liegt daran, dass seit einigen Tagen neben dem Kreisgesundheitsamt auch die Corona-Praxis in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten aus dem Westerwaldkreis Tests durchführt, die in Summe hier dargestellt werden.


A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, hat nach dem Einrichten der Baustellenverkehrsführung jetzt planmäßig mit den Instandsetzungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt an der Rheinbrücke Bendorf begonnen.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


FC Mündersbach dankt allen Helfern in der Corona Krise

In einigen Berufsgruppen müssen Menschen in dieser Zeit außerordentliches leisten. Viele müssen Überstunden machen und sind überbelastet... Wenn diese schlimme Phase vorüber ist, und der FC Mündersbach seine Kurse wieder anbieten darf, möchte er mit unseren zertifizierten Übungsleiter/innen speziell für diese Berufsgruppen, kostenlos Kurse durchführen.


Am längsten Quarantäne-Schal des gesamten Westerwaldes mitstricken

Langeweile zu Hause? Gibt´s nicht! Zumindest nicht für alle, die an der Strick-Challenge des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ Höhr-Grenzhausen teilnehmen: „Gemeinsam stricken wir den längsten Quarantäne-Schal ever“. Und das geht so: Jeder, der mitmachen möchte, strickt einen Teil des Schals.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Bendorf. Am Montag, dem 30. März, war schweres Gerät auf der Baustelle im Einsatz, um den Fahrbahnbelag abzufräsen, so dass ...

Gratis-Online-Kurse zum Hygiene-Einmaleins

Dernbach. Jetzt gratis: Coronavirus – das Hygiene-Einmaleins für alle, die sich und andere schützen wollen. Ziel aller Hygienemaßnahmen ...

Am längsten Quarantäne-Schal des gesamten Westerwaldes mitstricken

Höhr-Grenzhausen. Die Breite beträgt 15 Zentimeter. Länge, Farbe, Wollart und Muster sind ganz individuell den Künstlern ...

Einschreibung zum Sommersemester an der Uni Siegen geöffnet

Siegen. Um sich erfolgreich einzuschreiben, müssen BewerberInnen zunächst über das Online-Portal „unisono“ eine Registrierung ...

Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Weitere Artikel


Naturschützer gegen „Art und Design Center“

Montabaur. Auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots in Montabaur wird derzeit die Umnutzung des Standortes zu einem ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert nach Rotenhain

Bad Marienberg. Bitte beachten: es geht bereits um 9 Uhr los. Mit Fahrgemeinschaften fahren die Teilnehmer zum Startpunkt ...

Gemeinsam für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen

Dreifelden. „Wahrscheinlich lag es an der Vorfrühlingssonne und der klaren Luft bei der naturkundlichen Exkursion am Dreifelder ...

Frühlingsmarkt in Montabaur

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz, in der Bahnhof- und der Wallstraße ergänzen die mobilen Markthändler das Frühlingsangebot ...

Westerwaldkreis probt den Ernstfall

Westerwaldkreis. Seit September letzten Jahres sendet der Westerwaldkreis im Katastrophen- oder Gefahrenfall offizielle Warnungen ...

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg qualifiziert

Hachenburg. Die Sport- und Wanderfreunde Hachenburg e. V., vom Sportbund Rheinland als seniorenfreundlicher Verein ausgezeichnet, ...

Werbung