Werbung

Nachricht vom 23.03.2016    

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg qualifiziert

Christel Sältzer bleibt weiter an der Spitze der Sport- und Wanderfreunde Hachenburg e. V., die Führungsmanagerin des Vereines wurde erneut bei der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt. Erfreuliche Jugendarbeit und erfolgreiche Durchführung von Präventionskursen. Als seniorenfreundlicher Verein vom Sportbund Rheinland ausgezeichnet.

Christel Sältzer. Foto: privat.

Hachenburg. Die Sport- und Wanderfreunde Hachenburg e. V., vom Sportbund Rheinland als seniorenfreundlicher Verein ausgezeichnet, sind im Besitz des Gütesiegels „Pluspunkt Gesundheit“ und „Sport pro Gesundheit“. Garant für qualifizierten Gesundheitssport, der von den Krankenkassen und den Fachverbänden empfohlen wird.

In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder in ihrer Jahreshauptversammlung Christel Sältzer einstimmig in ihrem Amt. Ihr zur Seite stehen Kurt Strunk aus Langenbach, Siegfried Freitag aus Mudenbach, Rosita Losse aus Dierdorf, und die Kassenprüfer, die ebenfalls einstimmig gewählt wurden.
Dem Vorstand wurde auf Antrag von Eberhard Herr einstimmig Entlastung erteilt.

Christel Sältzer bedankte sich bei Allen, die zum Vereinsleben positiv beigetragen haben. Die Vorsitzende ließ in ihrem Tätigkeitsbericht das Geschäftsjahr noch einmal Revue passieren. Der DTB-Kinderturnclub Hachenburg wird von zwei qualifizierten Führungspersönlichkeiten vorbildlich geleitet und wurde vom Dachverband, dem DTB, für erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet. Hachenburger Sponsoren unterstützen den Kinder-Turnclub.

Der Verein versucht im Sport die soziale Integration, möchte Sprachbarrieren abbauen, kulturelle Vorbehalte überwinden, offen sein für Flüchtlinge und zur Gewaltprävention beitragen.



Vereinsmanagerin Christel Sältzer besuchte die Sportschulen und absolvierte die Ausbildung als Fach-Übungsleiterin und Seniorenberaterin in Koblenz, Fachübungsleiterin in der Kebsnachsorge beim Landessportbund in Frankfurt. Sie ist Inhaberin von „Pluspunkt Gesundheit“ in den Bereichen Gymnastik, Pilates und Aqua-Fitness. Garant für qualifizierten Gesundheitssport, der von den Krankenkassen und den Fachverbänden empfohlen wird.

Auch wurden die Sport- und Wanderfreunde Hachenburg als seniorenfreundlicher Verein vom Sportbund Rheinland ausgezeichnet. Zwei Seniorenberater wurden durch die Sportschule des Fachverbandes für den Verein ausgebildet. Physiotherapeuten, ausgebildete Sport-Übungsleiter mit Zusatzqualifikationen, Entspannungs- und Pilates-Lehrer, sind im Verein erfolgreich tätig. Es werden, in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, Entspannungs-, Aqua-Fitness- und Yoga-Kurse, Herz-Kreislauf-Training, Seniorensport, Gymnastik, Ahora-, Pilatestraining und Training mit dem Flexibar vom Verein angeboten.

In der Jahreshauptversammlung wurden auch zukünftige Ziele abgesteckt. Dazu gehört unter anderem weiterhin eine qualifizierte und gesundheitsfördernde Vereinsarbeit für Kinder, Jugendliche, Flüchtlinge, Senioren und die Bürger von Hachenburg und Umgebung.

Informationen: www.sport-und-wf-hachenburg.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sport- und Wanderfreunde Hachenburg qualifiziert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

NABU Hundsangen unter neuer Leitung

Hundsangen. Der stellvertretende Vorsitzende Marcel Weidenfeller begrüßte die anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ...

evm-Ehrensache unterstützt Sportvereine in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Über insgesamt 2.000 Euro aus der evm-Ehrensache dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

Weitere Artikel


Westerwaldkreis probt den Ernstfall

Westerwaldkreis. Seit September letzten Jahres sendet der Westerwaldkreis im Katastrophen- oder Gefahrenfall offizielle Warnungen ...

Frühlingsmarkt in Montabaur

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz, in der Bahnhof- und der Wallstraße ergänzen die mobilen Markthändler das Frühlingsangebot ...

Sänger feiern 95-jähriges Bestehen mit Festgottesdienst

Kirburg. Chorleiterin ist seit 2009 Heidi Schäfer-Bertram. Sie löste Giso Cappi ab, der den Chor ab 1953 dirigierte. Aktuell ...

Beratungsqualität wird regelmäßig zertifiziert

Hachenburg/Region. Die Westerwald Bank setzt weiterhin auf Qualität in Service und Beratung und investiert in die Kompetenzen ...

Europa trauert und gedenkt der Opfer des Anschlags in Brüssel

In der europäischen Hauptstadt Brüssel bestimmen Trauer und Entsetzen den Alltag. Die Stadt ist noch von der Normalität weit ...

Konzert mit den „Soul Tenors“

Kirburg. Die Sänger Dennis Le Gree, Carl Ellis und Regi Jennings haben eines gemeinsam: Sie spielten alle vor einigen Jahren ...

Werbung