Werbung

Nachricht vom 22.03.2016    

Rallye Dresden - Banjul: Team „Schmanddippe“ ist am Ziel

Am 26. Februar um 4.30 Uhr begann für das Team „Schmanddippe“ das große Abenteuer. Sie starteten zur Rallye Dresden – Dakar – Banjul. Jetzt kam die Nachricht, sie sind am Ziel und ihr Schneemann wurde für 134.000 Dalasis für den guten Zweck verkauft.

Foto: Team Schmanddippe

Hartenfels. Das Team „Schmanddippe“, das aus Sandro Herwig, Detlef Wotsch und Kurt Wingender besteht, ist wohlbehalten in Gambia angekommen. Es gab keine außergewöhnlichen Probleme, die das Team nicht lösen konnte. Alle Abenteuer sind überstanden. Der Bus „Schneemann“ ist für den wohltätigen Zweck versteigert und brachte 134.000 Dalasis, was 3.200 Euro entspricht.

Das Team teilt mit, dass insgesamt vier VW-Busse am Start waren. Der „Schneemann“, wie das Team Schmanddippe ihren Bus getauft hatte, hatte die meisten Jahre auf dem Buckel. Er ist 30 Jahre alt und hat den höchsten Erlös aller Busse gebracht.

Die Drei schrieben dann kurz nach der Versteigerung: „Dank Eurer Unterstützung konnten wir den Schneemann so aufbauen, dass er hier in Gambia so viel Geld für die Hilfsprojekte bringen konnte! Vielen Dank noch einmal an alle Unterstützer!“



Die meisten Rallyefahrer waren naturgemäß traurig nach der Versteigerung. Schließlich hatten sie ihr Fahrzeug in den letzten drei Wochen liebgewonnenen. Wie das Team Schmaddippe sind sie mit dem Auto durch dick und dünn gefahren. Sie haben mit ihm Berge erklommen und haben sich mit ihm durch den Saharasand gewühlt. Tausende spannende Kilometer haben sie mit ihm gemeinsam durchgestanden.

Jetzt heißt es in Gambia Abschied zu nehmen. Die drei Abenteurer werden mit dem Flugzeug zurückkommen. Man darf gespannt sein, was sie dann alles zu erzählen haben. (woti)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Rallye Dresden - Banjul: Team „Schmanddippe“ ist am Ziel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Terror in Belgien - Rheinland-Pfalz geht in Alarmstufe

Brüssel traf der Terror am Morgen, 22. März, gegen 9 Uhr. Der Flughafen Brüssel, in Nähe des Europaviertels war das Ziel, ...

Konzert Orgel und Oboe in Neunkirchen

Neunkirchen. Oboistin Anja Mirjam Schmiel begann ihre musikalische Laufbahn an der Folkwang Universität der Künste in Essen. ...

Mitarbeitervertretung des Dekanats Selters gewählt

Westerwaldkreis. Die nächste Wahl findet also statt, nachdem sich die Dekanate Bad Marienberg und Selters zum Evangelischen ...

Höhr-Grenzhausen um keramische Attraktion reicher

Höhr-Grenzhausen. Touristen, aber auch Bürgerinnen und Bürger sowie Keramikbegeisterte, können ab sofort am Keramikmuseum ...

Künstlerische 'Korrekturen' ausgestellt

Rennerod. Dies präsentiert ganz augenfällig die neuste Ausstellung 'Korrekturen' mit Arbeiten von Konrad Schmidt aus Mainz ...

Feier für Kameraden der Montabaurer Feuerwehren

Görgeshausen. Langjährige Mitgliedschaft im aktiven Dienst wurden mit einer Urkunde und Ehrennadel gewürdigt, zudem wurden ...

Werbung