Werbung

Nachricht vom 20.03.2016    

Einbrecher sehr aktiv im Westerwald

Drei Wohnungseinbrüche in Staudt, Simmern und Großholbach sowie Einbrüche in Firmengebäude und Friedhofshalle in Simmern und Neuhäusel wurden der Polizei Montabaur gemeldet. Nicht bei jedem Einbruch lohnte sich die Beute, aber der entstandene Sachschaden ist meist höher.

Symbolfoto WW-Kurier.

Staudt. Am Freitag, dem 18. Februar, gegen 22 Uhr, kehrten die Bewohner eines Einfamilienhauses nach Hause zurück und stellten fest, dass unbekannte Täter über ein Wohnzimmerfenster, welches gewaltsam geöffnet worden war, in das Haus eingedrungen sind. Es wurden eine Münzsammlung und ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet.

Simmern. Von Freitag, dem 18. Februar, bis Samstag, den 19. Februar, wurde durch unbekannte Täter ein Bürocontainer eines Gewerbebetriebes in Simmern aufgebrochen. Das Stehlgut steht bislang noch nicht fest.

Neuhäusel. Im gleichen Zeitraum wurde ein weiteres Firmengebäude in Neuhäusel ebenfalls durch unbekannte Täter aufgesucht. Hier verschaffte man sich Zugang, indem ein Fenster eingeschlagen wurde. In diesem Betrieb wurde eine Digitalkamera entwendet.

Das Tor zum Friedhof wurde – obwohl nicht verschlossen – trotzdem aufgebrochen. Im weiteren Verlauf wurde eine Holztür (verschlossen) zur Friedhofshalle mit Gewalt aufgehebelt. Sowohl am Tor, als auch an der Tür entstand Sachschaden. Entwendet wurde nichts.

Simmern. Am Samstagmorgen, dem 19. März, fiel Nachbarn eine offenstehende Terrassentür an einem Einfamilienhaus auf. Wie sich später herausstellte, wurde diese Terrassentür aufgehebelt. Die Täter nutzten auch hier die kurzfristige Abwesenheit der Hausbewohner. Das Stehlgut steht derzeit noch nicht fest.

Großholbach. Am Samstag, dem 19. März, zwischen 18 Uhr und 22 Uhr, nutzten unbekannte Täter die kurzfristige Abwesenheit der Hausinhaber, um ein Fenster aufzuhebeln und das Erdgeschoss zu durchsuchen. Entwendet wurden lediglich zehn Euro aus einer Geldbörse.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


A 3 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 13. Juli bis zum 15. Juli 2020 Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Montabaur, Ransbach-Baumbach, Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Hachenburger Bier-Park mit live-musik von Dukes Trio erleben

Nicht nur die Menschen wünschen sich Geselligkeit – auch Künstler und Bands scharren mit den Füßen und möchten sich gerne wieder einem Publikum präsentieren. So auch Dukes Trio – die auf die Westerwald-Brauerei zugegangen sind und angeboten haben, im Bier-Park der Brauerei ein Konzert zu geben. Kurzentschlossen hat sich die Brauerei dann hierzu ein Konzept überlegt, um ein solches Konzert unter den aktuellen Covid19-Bedingungen stattfinden lassen zu können – und gleichzeitig die Gastronomie in Hachenburg und Umgebung zu fördern.


Einbruch in Haus am Alsberg/ ehemaliges Soldatenheim Rennerod

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zwecks Aufklärung eines Einbruchs in das ehemalige Soldatenheim/ Haus am Alsberg in Rennerod. Durch den gewaltsamen Einbruch entstand hoher Sachschaden. Gestohlen wurde eine große Industriekaffeemaschine.


Schwer verletzter Fahrer nach Zusammenstoß mit LKW

Auf der L293 in Höhe der Abfahrt Zinhain ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Durch eine Kollision mit einem LKW wurde ein PKW nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der PKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Heiligenroth. Die beigeladene Betreibergesellschaft beabsichtigt den Bau eines Autohofs auf einem Waldstück an der B 255 ...

Identifizieren ohne Behördengang: Selfie-Ident-Verfahren per Handy

Montabaur. Da persönliche Vorsprachen immer noch so gering wie möglich gehalten werden sollen, bietet die Bundesagentur für ...

A 3 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Montabaur. a) Im Zeitraum vom 13. bis 14. Juli sind folgende Verkehrseinschränkungen geplant:

Anschlussstelle Montabaur
von ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Einbruch in Haus am Alsberg/ ehemaliges Soldatenheim Rennerod

Rennerod. Zwischen Mittwoch, 8. Juli, 23 Uhr und Donnerstag, 9. Juli, 8:20 Uhr, kam es zu einem Einbruchsdiebstahl in das ...

Weitere Artikel


49-Jähriger aus Klinik verschwunden - Wer hat ihn gesehen?

Region. Die bisherige Suche ergab noch keinen Anhaltspunkt für seinen Aufenthaltsort. Der Vermisste ist etwa 1,80 Meter groß, ...

Weltersburger Schmiede- und Schlachtfest mit vielen Besuchern

Weltersburg. Die alte Handwerkskunst zieht noch immer viele Schaulustige in ihren Bann. In den Weltersburger Habel-Werken ...

Wirgeser Sportler erfolgreich im Brazilian Jiu-Jitsu

Wirges. Nach einem harten, aber fairen Wettkampftag konnte die neu geformte Wettkampfgruppe einschließlich ihres Trainers ...

American Football: Fighting Farmers gegen Gelsenkirchen Devils

Montabaur. Wer am Samstagnachmittag den Blick durchs weite Rund des Mons-Tabor-Stadions schweifen ließ, der konnte sich schnell ...

Tageswohnungseinbruch, Ladendiebstahl und Körperverletzung

Meudt-Dahlem, Malbergstraße. Am 19. März im Zeitraum von 18 Uhr bis 20:13 Uhr kam es zu einem Einbruch in Meudt-Dahlem. Durch ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten

Meudt. Am 18. März um 16:10 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden (circa 20.000 Euro) und einer ...

Werbung