Werbung

Nachricht vom 18.03.2016    

Rothenbach: Kradfahrer schwerstverletzt

AKTUALISIERT. Am Freitagabend, den 18. März kam ein Kradfahrer auf der B 255 am Ortseingang Rothenbach zu Fall. Er rutschte auf ein Grundstück, kollidierte mit einem PKW und prallte an eine Hauswand. Hierbei zog er sich schwerste Verletzungen zu.

Der Fahrer wurde schwerstverletzt. Fotos: Ralf Steube

Rothenbach. Aus bisher noch unerklärte Ursache stürzte am Freitagabend gegen 17.20 Uhr ein Kradfahrer am Ortseingang Rothenbach in einer Linkskurve. Nach ersten Erkenntnissen lag keine Fremdeinwirkung vor. Der ältere Kradfahrer rutschte nach seinem Sturz mit der Maschine über den Bordstein auf ein Privatgrundstück. Dort stieß er gegen einen abgestellten PKW und prallte anschließend gegen die Hauswand.

Bei dem Unfall zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu. Er musste vor Ort längere Zeit von einem Notarzt behandelt werden, ehe er transportfähig war. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Nach Mitteilung der Polizei wurde bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass der Kradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz

Kroppacher Schweiz. "Antonius Kunz ist die gute Seele der Westerwälder-Seenplatte", beschrieb Karin Rohrbach-Gramsch seinen ...

Grundsteuer: Frist bis 31. Januar 2023 verlängert

Region. Das Landesamt für Steuern empfiehlt jedoch, mit der Erklärung nicht bis zum Ende der verlängerten Abgabefrist zu ...

Stromausfall im Bereich Montabaur

Montabaur. Dies bedeutet, dass spannungsführende Teile mit Erdreich in Verbindung gekommen sind und in der Folge die Stromversorgung ...

B414 bei Müschenbach: Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und erfasst zwei Fußgänger

Müschenbach. Wie die Polizei Hachburg berichtet, war der 41-jährige Pkw-Fahrer auf der B414 aus Richtung Hachenburg kommend ...

Verkehrsinsel in Kirburg beschädigt: Autofahrerin war betrunken

Kirburg. Wie die Polizei Hachenburg berichtet, passierte der Unfall gegen 1.40 Uhr auf B414 am Ortseingang von Kirburg. Im ...

Team der VG Wirges setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wirges. Der Gedenk- und Aktionstag soll zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeder Form von Gewalt gegenüber Frauen und ...

Weitere Artikel


Erfolgreiche Sonderfahrten auf der Holzbachtalbahn

Region. Doch auch der Güterverkehr steht zurzeit wieder einmal zur Disposition. Neue Kunden werden gesucht und die Einnahmesituation ...

Kaminbrand in Oberhaid

Oberhaid. Am Samstagnachmittag kam es zu einem Kaminbrand in Oberhaid. Die ersten eintreffenden Kräfte der Wehr aus Haiderbach ...

Bundesverkehrswegeplan fordert jetzt das Land

Region. "Der Wahlkreis 1 ist in Berlin nicht vergessen worden", so der erste Kommentar von MdL Michael Wäschenbach. So ist ...

Internationaler Jugendwettbewerb geht in die nächste Runde

Hachenburg. Der 46. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ startete im Oktober 2015 unter der Schirmherrschaft ...

Wenn Pflegekosten das Einkommen übersteigen

Montabaur. Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und Betreuungsvereine des Westerwaldkreises informieren am Donnerstag, ...

Bad Marienberger Mensa mit Stern ausgezeichnet

Bad Marienberg. In einem dreistufigen Prozess in dem Verpflegung, Rahmenbedingungen der Mensa und Verpflegungskonzept begutachtet ...

Werbung