Werbung

Nachricht vom 18.03.2016    

Erneuerung A 48 zwischen AS Koblenz und Rheinbrücke Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beginnt am 19. März mit der Sanierung der A 48 zwischen der Anschlussstelle Koblenz/Nord und der Rheinbrücke Bendorf. In diesem Streckenabschnitt wird die bestehende Deckschicht erneuert.

Symbolfoto Kuriere.

Region. Am Samstag, dem 19. März beginnen die umfangreichen Vorarbeiten, die voraussichtlich bis Ende April andauern werden. Während dieser Zeit stehen den Verkehrsteilnehmern zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Hauptfahrbahn wird anschließend in der Zeit vom 4. Mai, ab 21 Uhr, bis zum 9. Mai, 6 Uhr, unter Vollsperrung des 2,2 Kilometer langen Teilstücks in Angriff genommen.

Die dafür erforderliche Umleitung erfolgt ab der Anschlussstelle Koblenz/Nord über die B 9 zur B 256, Rheinbrücke Neuwied und über die B 42 zur Anschlussstelle Bendorf. Hierüber wird der LBM noch einmal gesondert informieren.

Der LBM bittet die Autofahrer um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen und die damit verbundenen Behinderungen.



Kommentare zu: Erneuerung A 48 zwischen AS Koblenz und Rheinbrücke Bendorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Montabaur: Brand an Stromkasten

Montabaur. Der Brand entstand aufgrund von Renovierungsarbeiten an einem Stromkasten und konnte durch die Feuerwehr gelöscht ...

Marienrachdorf: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person - PKW-Fahrer flüchtig - Zeugen gesucht

Marienrachdorf. Die E-Scooter-Fahrerin wurde von einem herannahenden PKW von hinten erfasst und kam zu Fall. Der PKW-FAhrer ...

Ratgeber: Wie sich Autofahrende bei einem Wildunfall verhalten sollten

Region. Vor allem im Herbst gilt besondere Vorsicht- Wie lässt sich ein Wildunfall zu vermeiden?
Wenn es abends früher dunkel ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

Westerwälder Unternehmen fordern: Betriebe und Handwerk in der Region bei Energiekrise unterstützen!

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel konnte bei der digitalen Gesprächsrunde den Geschäftsführer ...

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die fraglichen Schüsse fielen in Breitscheid am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr, die Kuriere ...

Weitere Artikel


Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor

Bad Marienberg. Peter Orloff begründete einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt –damals übrigens gemeinsam ...

Feuerwehren zur Regierungsbildung: „Jetzt gilt’s!“

Region. „Wir haben im Vorfeld der Wahlen Aussagen der bisher im Landtag vertretenen Parteien zur Zukunft der Feuerwehren ...

Frauen haben ein Recht auf mehr

Region. „Zum 8. Mal in Folge muss mit dem Equal Pay Day auf die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht ...

26 Flüchtlinge absolvieren erfolgreich Sprachkurs

Selters. Denn der 21-Jährige ist einer von 26 syrischen Flüchtlingen, die in Selters nun einen Sprachkurs erfolgreich absolviert ...

Bester Abiturjahrgang seit vielen Jahren verabschiedet

Höhr-Grenzhausen. An den Anfang hatten die Schüler/innen die Dankesworte an die Sekretärinnen, Groth und Kilanowski, sowie ...

Verkehrsunfall in Nisterau–Pfuhl – Beteiligter gesucht

Nisterau . Ein 26-jähriger PKW-Fahrer wollte mit seinem silbernen A-Klasse Mercedes von der untergeordneten Straße In der ...

Werbung