Werbung

Nachricht vom 17.03.2016    

Neue Standard- und Latein-Kurse im Studio u2move

Das Standard- und Latein-Tanzen gehört inzwischen seit vielen Jahren zum festen Programm im Studio up2move. Zahlreiche begeisterte Tänzer tanzen seit vielen Jahren in ihrer Freizeit Standard- und Lateinamerikanische Tänze in der Tanzschule in Höhr-Grenzhausen.

Höhr-Grenzhausen. In Kooperation mit der Tanzschule Svenja Mies (ADTV-Tanzschule) beginnt nach den Osterferien nun ein neuer Anfänger-Kurs. Beginn ist Dienstag, 12. April, 19.30 – 20.30 Uhr, die Kosten betragen für 10 mal eine Stunde 90 Euro/Person. Am gleichen Abend können fortgeschrittene Tänzer in den 14-tägigen Tanzkreis einsteigen. Dieser beginnt ebenfalls am 12. April, von 20.30 – 22 Uhr und findet fortlaufend 14-tägig statt. Die Kosten betragen 25 Euro/Person monatlich. Anmeldungen sind zwingend notwendig und möglich unter Telefon: 02624/7257 (Jugendhaus “Zweite Heimat”) oder bei der Tanzuschule Svenja Mies direkt unter Telefon: 02689-9598222. Online Anmeldungen sind ebenfalls unter www.up2move.de oder unter www.tanzschule-svenja-mies.de möglich.


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Standard- und Latein-Kurse im Studio u2move

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


Duo Diagonal – Glamour und Disaster

Höhr-Grenzhausen. Furioser Tanz und dubiose Artistik, unisex Schönheitsgymnastik und Selbstverteidigung für die Dame – kein ...

Jazz, Chanson und Pop zwischen Spaß und Tiefgang

Hadamar. Der 21-Jährige versteht sich als Singer/Songwriter, setzt also auf selbst komponierte Titel. Sein Stil bewegt sich ...

Dienstagsmarkt in Bad Marienberg neu organisiert

Bad Marienberg. Ab sofort werden Georg Kuhlmann und Frank Motzkuhn für ein ansprechendes Angebot auf dem Marktplatz sorgen.

Verschiedene ...

Westerwaldkreis: 2016 mehr Windpocken-Fälle

Montabaur. In Rheinland-Pfalz stieg die Zahl von insgesamt 114 im Vergleichszeitraum des Jahres 2015 auf nunmehr 244. Die ...

Die Tanzgruppe „Asja“ lädt ein

Hachenburg/Eitorf. Nach dem Erfolg der letzten Show im Mai 2015 in Gehlert, bei der bis auf den letzten Sitzplatz alles besetzt ...

Dombläser aus Speyer spielen zu Ostern

Marienstatt. Das Bläserensemble „Dom zu Speyer“ wird am Ostermontag, 28. März, ab 17 Uhr unter der Leitung von Domkapellmeister ...

Werbung