Werbung

Nachricht vom 16.03.2016    

Landtagswahlen - schon interessant für die Orientierungsstufe?

Politik und Wahlkampf – so etwas interessiert doch nur Erwachsene - nicht am Raiffeisen-Campus! In einer Lernwerkstatt zum Thema „Wahlzeit am Raiffeisen -Campus" beschäftigten sich die Lernerinnen und Lerner der Orientierungsstufe in vier Themen-Räumen mit grundlegenden Apekten des Themas "Wahlen".

Lernstation beim Projekt "Wahlen". Foto: Veranstalter.

Dernbach. Zu Beginn der Lernwerkstatt erhielten die Lernerinnen und Lerner eine kleine Broschüre, in der sie ihre Erkenntnisse festhalten konnten. So können sie auch bei der nächsten Wahl noch einmal nachblättern, was bei Wahlen eigentlich passiert. Diese Nachhaltigkeit war den Lehrkräften Groß, Kern, Preußer und Deinert in der Vorbereitung besonders wichtig. Zudem versuchten sie, in jedem Raum möglichst kreative und ansprechende Lernumgebungen zu schaffen. Denn politische Bildung bei jungen Menschen kann nur dann gelingen, wenn sie Raum bietet für neue Erkenntnisse und eigene Fragestellungen.

Als Beispiel erfuhren die Lernerinnen und Lerner im Raum „W wie Wahlsystem“, wie Wahlen ablaufen und was man dabei beachten muss. Dabei entlarvten sie falsch ausgefüllte Wahlzettel und lösten ein Quiz zum Wahlsystem. Zu den Kandidaten des Wahlkreises Montabaur verfassten die Lernerinnen und Lerner im Raum „A wie Akteure“ kurze Vorstellungen im Stil der „Sendung mit der Maus“. Die kreativsten Vorstellungen durften sie schließlich bei der Podiumsdiskussion am Raiffeisen-Campus vortragen und konnten den anwesenden Politikern damit ein Schmunzeln entlocken. Im dritten Raum „H wie Hintergründe“ erfuhren die Lernerinnen und Lerner, dass Demokratie viel mehr Aspekte beinhaltet, als nur die Wahlen. Ihre Kreativität zeigten die Lernerinnen und Lerner beim Zeichnen einer „Demokratie-Maschine“, die sie mit Begriffen wie „Meinungsfreiheit“, „Gesetze“, „Rechte“ und natürlich „freie Wahlen“ `fütterten´. Schließlich erarbeiteten sie im Raum „L wie Lager“, eine sinnvolle Definition von politischen Parteien.

Die Lehrkräfte zeigten sich am Ende des Vormittags sehr zufrieden. Kluge Fragen und Aha-Momente bewiesen, dass Kinder schon in jungen Jahren offen sind für Themen der politischen Bildung und diese am Raiffeisen-Campus altersgerecht und anlassbezogen angehen können. Auch wenn die jungen Lernerinnen und Lerner noch nicht wählen dürfen, so haben sie schon eine klare Vorstellung davon, was in Zeiten des Wahlkampfs um sie herum passiert. Dies bewiesen sie durch ihre durchdachten Fragen bei der Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten des Wahlkreises Montabaur.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landtagswahlen - schon interessant für die Orientierungsstufe?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.


Schnell-Fern-Radwegekonzept Koblenz - Höhr-Grenzhausen - Montabaur

Die BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Höhr-Grenzhausen begrüßen die Initiative für mehr Fahrradstellplätze in der Region Höhr-Grenzhausen, die gerade gestartet wurde. Dazu fordern sei konsequenter Weise mehr Radschnellwege.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Autoren für Heimatjahrbuch gesucht: „Wäller Gastlichkeit“

Montabaur. So legte das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Kulturschaffende im Westerwald zu jeder „Schandtat“ bereit

Montabaur. Bei hoffentlich weiter rückläufigen Infektionszahlen und zunehmenden Impfungen, hoffen Kunst- und Kulturschaffende ...

Ludothek „Zweite Heimat“ öffnet die Türen

Höhr-Grenzhausen. Solch ein großartiges und weithin einzigartiges Angebot wird schon seit einigen Jahren in der „Zweiten ...

Stöffel-Park öffnet – erst mal digital

Enspel. Vernissage – erst virtuell
Anfang März war und ist die erste Vernissage im Stöffel-Park geplant. Und: Sie wird durchgeführt! ...

Weitere Artikel


Kabarettduo Weibsbilder in Nentershausen

Nentershausen. Da Schönheit im Auge des Betrachters liegt, hat es sich das Duo Anke Brausch und Claudia Thiel in seinem Programm ...

Arbeitgeber trafen Azubis von morgen

Montabaur. „Es zählt zu unserem Kerngeschäft, junge Menschen bei der Berufswahl zu beraten und Betriebe dabei zu unterstützen, ...

Junge Wirtschaft fordert bessere Bedingungen für Gründer

Region. Ehrengast auf der Versammlung der jungen Wirtschaft und Eröffnungsredner war Dr. Philipp Rösler, Managing Director ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Am Sonntag, 3. April, um 13 Uhr startet die Tour „Wäller Wiesen und Neue Burg“. Die Strecke führt von Hachenburg ...

Deutscher Alterspreis: „Vielfältig Wohnen!“

Hachenburg. Dr. Andreas Nick begrüßt den mit insgesamt 120.00 Euro dotierten Alterspreis: „Der Gedanke, im Alter nicht mehr ...

Dumm gelaufen

Ebernhahn. Beamte der Polizei Montabaur kontrollierten am 16. März um 1:30 Uhr in der Dernbacher Straße einen PKW. Bei der ...

Werbung