Werbung

Nachricht vom 16.03.2016    

Dumm gelaufen

Nicht besonders clever verhielt sich die Beifahrerin, als eine PKW- Fahrerin in einer Polizeikontrolle wegen drogentypischer Ausfallerscheinungen kontrolliert wurde. Als Resultat der Begegnung stellte die Polizei fest, dass zwei Fahrerinnen mit einem PKW unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Beide Damen müssen nun mit Strafverfahren rechnen.

Symbolfoto WW-Kurier.

Ebernhahn. Beamte der Polizei Montabaur kontrollierten am 16. März um 1:30 Uhr in der Dernbacher Straße einen PKW. Bei der Überprüfung der 36-jährigen Fahrerin zeigten sich drogentypische Ausfallerscheinungen, sodass ein Drogenvortest durchgeführt wurde. Dieser fiel positiv auf Amphetamin aus.

Zwischenzeitlich war die bis dato völlig unauffällige Beifahrerin auf den Fahrersitz gewechselt und hatte den PKW zur Seite gefahren. Bei den anschließenden Ermittlungen gaben dann beide Frauen an, zuletzt vor drei Tagen gemeinsam Amphetamin konsumiert zu haben. Ein daraufhin auch bei der 30-jährigen Beifahrerin veranlasster Drogenvortest schlug in der Folge ebenfalls positiv auf Amphetamin an.

Letztlich mussten beide Frauen zur Blutprobe und ihnen drohen jetzt Verfahren nach dem Straßenverkehrs- und Betäubungsmittelgesetz.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 16. Mai 7.079 (+20) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 424 aktiv Infizierte, davon 313 Mutationen. Lockerungen rücken immer näher.


Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Im Zuge von allgemeinen Verkehrskontrollen auf der Autobahn wurden an dem Wochenende 14. bis 16. Mai bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Zudem werden Zeugen für Diebstahl von Absicherungsmaterial gesucht.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

GLOSSE | Steht eine Braut alleine vor dem Altar… So würde normalerweise ein echt fieser Witz anfangen. Normalerweise. Denn eigentlich müsste das dieser Tage überall die Realität sein. Gut, der Bräutigam und der Pfarrer oder Standesbeamte dürften wohl auch noch dabei sein, aber dann wird es schon eng. Zumindest, wenn man sich um dieses kleine, nervige Ding schert. Wie heißt das noch gleich?


„Westwood Dynamite“: Wahl-Niedersachse bleibt dem Westerwald treu mit eigenem Modelabel

Florian Müller ist das beste Beispiel dafür, dass man den Westerwald immer im Herzen behält. Aufgewachsen in Borod zog es ihn nach Hannover. Dort entdeckte er seine Liebe zur Wäller Heimat wieder und betreibt seit 2017 das Westerwälder Label für Mode & Accessoires "Westwood-Dynamite". Eine Geschichte über Heimatliebe, Mut und Kreativität. [Anzeige]




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

Achja. Gesunder Menschenverstand.
Wer in letzter Zeit aufmerksam die Corona-Meldungen aus der Region verfolgt hat, konnte ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 84,7, Vortag 91,1, ...

Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Heiligenroth. Am 14. Mai gegen 15 Uhr wurden auf der A 3 bei einem 20-jährigen PKW-Fahrer Anzeichen für Betäubungsmittel-Konsum ...

Unfallflüchtiger Fahrer durch Zeugenhinweis ermittelt

Montabaur. Am Samstag, dem 15. Mai 2021, gegen 22:22 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner aus Kadenbach der Polizeiinspektion ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 91,1, Vortag 99,6, ...

Verankerung an Gedenktafel für Senfmühle beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Eine Gedenktafel die auf die ehemalige Senfmühle in Höhr-Grenzhausen hinweist, wurde durch bisher unbekannte ...

Weitere Artikel


Deutscher Alterspreis: „Vielfältig Wohnen!“

Hachenburg. Dr. Andreas Nick begrüßt den mit insgesamt 120.00 Euro dotierten Alterspreis: „Der Gedanke, im Alter nicht mehr ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Am Sonntag, 3. April, um 13 Uhr startet die Tour „Wäller Wiesen und Neue Burg“. Die Strecke führt von Hachenburg ...

Landtagswahlen - schon interessant für die Orientierungsstufe?

Dernbach. Zu Beginn der Lernwerkstatt erhielten die Lernerinnen und Lerner eine kleine Broschüre, in der sie ihre Erkenntnisse ...

Erfolglose Flucht vor Polizei

Montabaur. Zu einer kleineren ´Verfolgungsjagd` kam es am Vormittag des 15. März in der Neisse- und Oderstraße, als der Fahrer ...

Westerwälder Lach-Nacht in Oberlahr

Oberlahr. Auch zur 7. Westerwälder Kabarettnacht am Samstag, 9. April, Beginn: 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr), erwartet das ...

Bald AG unter den besten Autohändlern Deutschlands

Region/Siegen. "Auto Bild" und die Statista GmbH haben in einer umfassenden Studie Kunden und Autohändler zu über 7.000 Autohändlern ...

Werbung