Werbung

Nachricht vom 15.03.2016    

Änderung des Bebauungsplanes „Auf dem Gleichen“

Der Stadtrat der Stadt Hachenburg hat die Änderung des Bebauungsplanes „Auf dem Gleichen“ abschließend als Satzung beschlossen. Mit der öffentlichen Bekanntmachung tritt der geänderte Bebauungsplan in Kraft. Die Änderung bewirkt, dass das Grundstück Flur 36, Parzelle 4190/13 insgesamt als Industriegebiet nach gemäß Paragraph 9 Baunutzungsverordnung ausgewiesen wird.

Der geänderte Bebauungsplan „Auf dem Gleichen“.

Hachenburg. Jedermann kann den Bebauungsplan und die Begründung dazu ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11, Zimmer 314, während der Dienststunden einsehen und Auskunft über den Inhalt verlangen.

Eine Verletzung der in Pragraph 214 BauGB bezeichneten Verfahrens- oder Formvorschriften ist unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Stadt Hachenburg geltend gemacht worden ist. Mängel der Abwägung sind ebenso unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Dabei ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen (Pragraph 215 Absatz 1 BauGB).

Auf die Vorschriften des Paragraphen 44 Absatz 3 Satz 1 und 2 sowie Absatz 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Es wird ferner darauf hingewiesen, dass Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz oder aufgrund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen gelten.

Dies gilt nicht, wenn

1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung
oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind oder

2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet
oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der
Stadt Hachenburg oder der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11,
57627 Hachenburg, unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen
soll, schriftlich geltend gemacht hat.

Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Änderung des Bebauungsplanes „Auf dem Gleichen“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

In der Nacht zu Mittwoch, den 3. März 2021 wurden die Feuerwehren aus Bellingen, Langenhahn und Hintermühlen gegen 1:33 Uhr zu einer Brandnachschau in ein Wohnhaus nach Bellingen alarmiert.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Politik


DGB Kreisverband Westerwald befragt Kandidat/innnen für die Landtagswahl

Montabaur. Er zeigt sich sehr zufrieden mit dem Rücklauf und der Ausführlichkeit der Antworten. Die Gewerkschafter stellten ...

Politische Gift-Spritzen sind gefährlich

Hachenburg. Vermischt man beides miteinander, entwickelt sich daraus eine „Giftspritze“. Gefüllt mit Verdächtigungen und ...

Landesregierung fördert Innenstädte von Mittelzentren nicht

Montabaur/Westerburg. Mit großem Bedauern und völligem Unverständnis haben Jenny Groß MdL und Janick Pape auf die Ankündigung ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 6 vorgestellt

Jenny Groß (CDU) für „ehrliche und moderne Bildungspolitik“

In dem Steckbrief der Lehrerin, die 2019 für Gabi Wieland ...

Schulen sind mehr als bloß Lernorte

Hachenburg. Aktuell rückt die Erteilung von Präsenzunterricht in den acht Grundschulen in der Verbandsgemeinde Hachenburg ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 5 vorgestellt

Janick Pape (CDU): „Städte und Gemeinden wieder stärken“

Janik Pape ist durch und durch geprägt von seiner ehrenamtlichen ...

Weitere Artikel


Aktionstag „Ostern früher“ im Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg. Programm:
Scheune/Mühlenwohnhaus: Schieferhasen selbst anfertigen (ganztägig). Hier werden Schieferplatten mit ...

Weber & Weber - Lesung als Doppelprogramm

Hachenburg. Tanja Weber liest aus "Die Frauen meiner Familie": Die 38-jährige Elsa ist Kunsthistorikerin und soll einem Diebstahl ...

Hotel Schloss Montabaur eröffnet neuen Shop „SchlossArt“

Montabaur. Neben prämierten Spitzenweinen deutscher Winzergenossenschaften erhalten Kunden hier attraktive Artikel rund um ...

Hospiz Hadamar feiert Tag der offenen Tür

Hadamar. „Ich lade alle interessierten Menschen ganz herzlich dazu ein, mit unseren ehrenamtlichen Hospizbegleitern einen ...

Welle machen für Meere ohne Plastikmüll

Hachenburg. Plastikmüll verrottet nie. In den Meeren wird er von Sand und Steinen zerrieben. Die Sonne macht das Material ...

Von Büchern, Wein und einem König, der kein Kaiser war

Montabaur. „Tradition pflegen – Zukunft leben“. Diesen Slogan hat sich die Stadt Montabaur im Jubiläumsjahr auf die Fahnen ...

Werbung