Werbung

Nachricht vom 08.03.2016    

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal wechselt

Stabübergabe beim Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal im Rahmen des Frühjahrskonzertes am 19. März: Dirigent Gregor Groß wird den Dirigentenstab an Marco Jeuck übergeben. Mehrere Ensembles gestalten das Konzert. Beginn ist um 19 Uhr in der Nistertaler Sporthalle.

Orchester des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal. Foto: Veranstalter.

Nistertal. Das traditionelle Frühjahrskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal am 19. März beschert in der Nistertaler Sporthalle und im Bürgerhaus den Gästen und Zuhörern jährlich viel Freude und Abwechslung. Letztere steht in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes bevor: Der Musikzug führt eine Stabübergabe durch und wechselt nach fast 20 Jahren erstmals wieder seinen Dirigenten. Dirigent Gregor Groß, der sich um den Musikzug sehr verdient gemacht hat, wird im festlichen Rahmen des Frühjahrskonzertes gegen Ende des Konzertes den Dirigentenstab an seinen würdigen Nachfolger Marco Jeuck aus Ellar übergeben, der seinen „Einstand“ unter anderem mit einem Stück geben wird, das Gregor dem Musikzug zum Abschied arrangiert hat. Sie dürfen gespannt sein!

Die Musikerinnen und Musiker des MZ freuen sich über zahlreichen Besuch an dem Frühjahrskonzert. Natürlich vornehmlich wegen der dargebotenen Musikauswahl, in diesem Jahr aber nicht zuletzt auch, um den Dirigenten, Kameraden und Freund Gregor Groß – wie bei Musikern üblich – „taktvoll“ zu verabschieden und um den neuen Dirigenten Marco Jeuck im Musikzug und in seiner neuen Funktion herzlich willkommen zu heißen.



Einlass ist ab 18.15 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Es spielen für Sie auf: das (neue) Jugendensemble des Musikzugs, der Gastverein, der Musikverein „Edelweiß“ Salz, der zum ersten Mal in Nistertal auftritt sowie das Orchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal. Der Eintrittspreis ist mit 7 Euro wieder gewohnt niedrig gehalten, Eintrittskarten können im Vorverkauf bei „Blumen Creativ“ (neben Rewe-Markt in Nistertal) oder an der Abendkasse erstanden werden.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal wechselt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sommerkarneval: KARNEfestiVAL und närrischer Sonntag in Montabaur

Montabaur. Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung findet das große Festwochenende am 25. und 26. Juni auf der Eichwiese ...

Erneute Absage des Schlittenhunderennens in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das war eigentlich ...

Vereine im Westerwaldkreis bekommen Spenden der Naspa Stiftung

Westerwaldkreis. Im Westerwaldkreis erhalten bei der aktuellen Förderrunde 21 Vereine und Initiativen finanzielle Unterstützung ...

Orientalischer Tanz und Tanzfitness beim TuS Hachenburg

Hachenburg. Die Stunde “Orientalischer Tanz“ beginnt um 18.30 Uhr und richtet sich an alle interessierten Frauen und Mädchen ...

evm unterstützt Karnevalsvereine

Region. Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. “Trotzdem ...

Freudige Überraschung zum Jahreswechsel

Krümmel. Großen Grund zur Freude gab es bei der Feuerwehr in Krümmel beim letzten Übungsdienst im Jahr 2021. Die beiden Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


Infoabend „Cleveren Verbrauch kannst Du auch!“

Neuhäusel. Dies veranschaulicht die Energieagentur Rheinland-Pfalz im Rahmen des Vortrags „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“ ...

Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Wirges. „Ich freue mich, dass diese Kindertagesstätten aus meinem Wahlkreis daran teilnehmen: „Kinder Garten Eden“ (Gemünden), ...

Play-offs: Neuwied vor packender Serie gegen Hannover Indians

Neuwied. „Gott sei Dank sind es die Neuwieder Bären“, hört man aus dem Lager der Niedersachsen. Verrückt, schließlich wäre ...

Let us sing in Dreikirchen

Dreikirchen. Die Ergebnisse dieses Kinderworkshops wurden in einem Gottesdienst präsentiert. Aus achtzehn jungen Kehlen erschollen ...

Goldene Ehrennadel für Mathias Koch

Montabaur. Die Überraschung hätte für den Landesvorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Rheinland-Pfalz, dem Westerwälder Mathias ...

Info zu ausländischen Abschlüssen

Montabaur. Für welche Berufe muss eine Anerkennung beantragt werden? Welche Vorteile bringt sie; wie und wo kann man sie ...

Werbung