Werbung

Nachricht vom 07.03.2016    

Bandgeburtstag zu Gunsten der Waldritter

Somesongs wird Drei und feiert das am kommenden Samstag, den 12. März ab 19:30 Uhr in der Alten Burg in Rotenhain. Der Eintritt ist frei. Die Westerburg/Willmenroder Band gibt immer im Frühjahr ein Geburtstagskonzert in besonderer Umgebung.

Some Songs sind (von links) Achim Wüst (Schlagzeug/Gesang), Günter Weigel Gitarre/Gesang), Lea Fujiwara und Livia Munsch (Gesang), Ralf Grasmehr (Gesang/Gitarre), Norbert Gundermann (Bass/Gesang). Foto: Veranstalter.

Rotenhain. Im vergangenen Jahr gastierte man in der Kirche in Willmenrod. Dieses Jahr zelebriert die inzwischen sechsköpfige Combo ihr Wiegenfest in der Alten Burg. Wie immer, wenn Some Songs auftreten, geht es auch um einen guten Zweck. Diesmal kommt der Erlös des Abends der Jugendarbeit der Historica und den Waldrittern zu Gute. Bislang haben Some Songs mehr als 7.000 Euro für caritative Zwecke im Westerwald zusammengespielt. Zuletzt trat die Band beim Konzert für Toleranz und Menschlichkeit in Westerburg auf.

Das Repertoire von Some Songs umfasst inzwischen über 70 gecoverte oder selbst geschriebene Stücke aus den Bereichen Pop, Rock, Rythm’n‘Blues, Folk, Country und neuerdings auch Jazz. Für den Geburtstag verspricht die Band ein paar Neuheiten. So gibt es mindestens zwei Motto-Sets, eines davon sehr beswingt und vielleicht noch ein kleines Wunschkonzert für die immer größter werdende Fangemeinde.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bandgeburtstag zu Gunsten der Waldritter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 17.09.2020

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In der Gemarkung Hilgert wurde eine Panzergranate gefunden, die am kommenden Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt werden muss. Dazu müssen ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

In Westerburg ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind vermutlich bei einem abrupten Bremsvorgang als Autoinsasse verletzt wurde, weil es gegen die Windschutzscheibe prallte. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fußgänger, der die Bremsung verursachte und anschließend einen Disput mit dem Autofahrer hatte.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Grundschulkinder der Klassen 1 bis 4 treffen sich einmal im Monat.

Folgende Termine stehen für die Leseclub-Treffen ...

Amateurtheater “oase“ Montabaur spielt „Love Letters“

Montabaur. Bitte beachten Sie, dass das Theater, den Hygieneregeln folgend, nur wenige Plätze verkaufen kann. Vorstellungen ...

Literaturmatinee im Stöffel präsentiert Peter Probst und „Wie ich den Sex erfand“

Enspel. Die Matineen sind eine Kooperation des Kulturbüros des Verbandsgemeinde Westerburg mit dem Stöffel-Park.

Etwas ...

Kleinkunst-Neustart mit einer Reihe „FOLK & FOOLS – Spezial“

Montabaur. Nachdem die „Westerwälder Kabarettnacht“ in Oberelbert und die komplette Konzertreihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ ...

Grenzgänger auf Denkmaltour: Besichtigungsfahrt durch’s "WällerLand"

Westerburg. Los ging es an der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi), wo sich die gut 30 Teilnehmer anmeldeten ...

Bernd Brunner: Die Erfindung des Nordens

Hachenburg/Neuwied. Die Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung, der Norden Europas als Mythos und Sehnsuchtsort im Lauf der ...

Weitere Artikel


Jugendparlament in Hachenburg nimmt Fahrt auf

Hachenburg. Auch der inzwischen eingerichtete Greenroom – ein Zelt mit alkoholfreien Alternativangeboten, das zukünftig bei ...

Eigener Herd ist Goldes Wert

Hachenburg. Wenn du richtig mit Pfannen, Töpfen und Tiegeln arbeiten willst, musst du früh lernen, dich mit Küchenherden ...

Mikus und Weiß vergolden Saison der Wester-Wälder-Kegler

Region. Mit einem Achtungserfolg qualifizierte sich Rudi Mikus in seiner Altersklasse (Herren B) für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ...

Zirkusunterricht in Dierdorf

Dierdorf. Danach wurde es noch einmal spannend, denn jedes Kind konnte sich aus den gezeigten zwölf Attraktionen - von Traubendressur ...

Flüchtlingsarbeit in den Verbandsgemeinden funktioniert

Hachenburg/Region. „Hilfe zur Selbsthilfe“, das ist der Ursprungsgedanke der Genossenschaftsbanken im Sinne Friedrich Wilhelm ...

Germanistenverband RLP: Zentralabitur ist ernsthafte Option

Region. Der Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband e.V. zieht diese Aussage auf seiner letzten Bundesvorstandssitzung ...

Werbung