Werbung

Nachricht vom 06.03.2016    

„Grendel 5“ kommt nach Rengsdorf

Am Freitag, den 18. März steht mit der Deutsch-Rock-Band „Grendel 5“ das nächst Musikevent in Rengsdorf an. Wenn das groovige Quartett rund um Frontfrau Kathrin Paul die Bühne betritt, erwartet die Zuhörer ein buntes Programm mit ausgewogenen, eigenem Repertoire, aber auch bekannte Cover-Songs, unter anderem von „Lady Gaga“, „Silly“, „Metallica“, „Pat Beneter“, „Pink“ und von „Die Toten Hosen“.

„Grendel 5“ kommt nach Rengsdorf

Rengsdorf. Nach dem tollen Erfolg des ersten Events kommt nun die Band „Grendel 5“ nach Rengsdorf in die Auszeit. Durch Einflüsse aus Pop, Punk und Reggae, musikalisch inspiriert, entwickelte und kreierte die Band seit 2013 in der gleichen Besetzung fortlaufend ihren hauseigenen Stil. Sängerin Kathrin Liane Paul ist froh, mit Grendel 5 eigene Wege gehen zu können. Vielen aus dem Rengsdorfer Land ist die Sängerin sicher durch ihre Auftritte mit der Non Stop Dancing Party Band ein fester Begriff. Andere kennen sie durch Beiträge des Frauenchors Rengsdorf. Auch solistisch ist sie unterwegs und hat so manche Feier schon ordentlich musikalisch verwöhnt.

Zur Band: Josh (Drums), begann schon Mitte der 90iger sein Talent in diversen Bands auszuleben. 2003 gründete er die Band „UnEntschieden“ aus der schließlich 2013 die jetzige Combo Grendel 5 entstand. Mit seinen Ideen gibt er den Takt an.

Michal (Guitar) stieß 2012 zur Band. Als Dienstältester spielt er auch schon in verschiedenen Bands mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Doch da er seine Gitarre genauso liebt wen den Rest der Band – ist er mit seinem Charisma nicht mehr wegzudenken.

Regina (Bass) begleitete Josh schon in einigen Bands, zuerst mit Gitarre, später am Bass. Als Mutter von zwei Kindern findet sie in der Musik den passenden Ausgleich. Sie ist die starke weibliche Hand, die die Band musikalisch und menschlich zusammen hält.

Die Besucher können sich auf einen bunten Abend mit deutscher Rock-Musik und Geschichten, die das Leben schreibt, freuen. „Auszeit on Stage“, Rengsdorf, am Sportplatz, am Freitag, 18. März, ab 20 Uhr, die Deutsch-Rock-Band „Grendel 5“. Eintritt im Vorverkauf in der Sportsbar Rengsdorf neun Euro, inklusive zwei Getränke á 0,2 Liter, Abendkasse neun Euro.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Grendel 5“ kommt nach Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Bahn saniert Brückenbauwerk Nistertal

Bahn saniert Brückenbauwerk Nistertal

Eines der zahlreichen Brückenbauwerke der Deutschen Bundesbahn im Bereich der Gemeinde Nistertal wird derzeit instandgesetzt. Dagegen wird die „Erbacher Brücke“ dem Verfall preisgegeben.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Geschnitzte Weinfässer von bleibendem Wert

Geschnitzte Weinfässer von bleibendem Wert

Direkt an der Hauptstraße, gegenüber der Dorfschule in Hattert, war die Wirkungsstätte von Otto Weyer, der in seiner Schreinerei die Liebe zum Werkstoff Holz entdeckte. Dort stand auch das erste Weinfass, das er kunstvoll mit Schnitzerei verzierte und später mitnahm an seine neue Wirkungsstätte an die Berufsbildende Schule in Ingelheim. Als Lehrer der Fachpraxis Holztechnik bildete er Generationen von Schülern aus und weckte in ihnen die Liebe zum Werkstoff Holz.


Der Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling im Westerwald

Nach dem Dunklen Wiesenknopf Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) weist die Naturschutz-Initiative (NI) auf die Gefährdung des verwandten Hellen Wiesenknopf-Ameisenbläulings hin. Der Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea teleius) ist eine Art der FFH-Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und ist auch unter dem Namen Großer Moorbläuling bekannt. Laut der Roten Liste Deutschland und Rheinland-Pfalz fällt er unter die Gefährdungsstufe 2 (stark gefährdet).


SGD Nord: Monitoringbericht zu Erneuerbaren Energien

Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien im nördlichen Rheinland-Pfalz ist in einem aktuellen Bericht der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord veröffentlicht. Insgesamt stand Ende 2019 im Bereich der SGD Nord eine gesamte Nennleistung von 3.404 MW aus erneuerbaren Energien bereit, was dem dreifachen der Nennleistung des jüngst in Betrieb gegangenen Steinkohlekraftwerkes Datteln 4 oder dem zweieinhalbfachen der Nennleistung des stillgelegten Kernkraftwerkes Mülheim-Kärlich entspricht. Der Anstieg zum Vorjahr betrug 78 MW, weitere 200 MW waren genehmigt (siehe Grafik 3).




Aktuelle Artikel aus der Region


Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Dierdorf. Die schwarzgefleckte Ringelnatter (Natrix natrix) mit hellem Bauch und gelben Kopfflecken ist tagaktiv und auch ...

Geschnitzte Weinfässer von bleibendem Wert

Hattert-Hütte. Befährt man mit dem Auto von der Autobahn oder aus Ingelheim kommend die Rheinstraße, so fallen die Wahrzeichen ...

A 3 – Verkehrseinschränkungen in der AS Dierdorf abends und nachts

Dierdorf. Der Verkehr wird in den vorgenannten Abend- und Nachtstunden über die ausgeschilderte Umleitung zur AS Ransbach-Baumbach ...

Bahn saniert Brückenbauwerk Nistertal

Nistertal. Es gibt zahlreiche Brückenbauwerke im Bereich der Gemeinde Nistertal. Um den einzigen wichtigen Schienenstrang ...

Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 6.913
Positiv ...

Unfallflucht durch Dacia nach Spiegelunfall

Mündersbach. Am Freitag, den 7. August gegen 11 Uhr kam es auf der B 413 bei Mündersbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein ...

Weitere Artikel


Tränen gelacht bei Jürgen von der Lippe

Ransbach-Baumbach. Erwartungsgemäß in ein farbenprächtiges Hawaii-Hemd gewandet mit figurgünstig dunklem Grund, betrat der ...

Westerwaldverein wanderte um Höhn

Höhn. Schon von Fern konnte man ein auf einem Schwerlasttransporter liegendes Rotorblatt sehen. Bald waren die ersten Baustellen ...

Flagge zeigen für Tibet

Region. Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am Donnerstag, 10. März, dem 57. Jahrestag des ...

Eisenbahnen-Tauschbörse Rennerod

Rennerod. Zwei Schwerpunkte hatte Klaus Göbel als Organisator in diesem Jahr für die zu erwartenden Besucher eingerichtet. ...

Gründungsgottesdienst der Pfarrei Nentershausen

Nentershausen. Hauptzelebrant ist an diesem Nachmittag der Ständige Vertreter des Apostolischen Administrators im Bistum ...

Unfälle auf schneeglatter Fahrbahn

Elsoff. Eine bisher unbekannte Fahrzeugführerin fuhr am 4. März um 16.09 Uhr die L 298 aus Richtung Mengerskirchen kommend ...

Werbung