Werbung

Nachricht vom 28.02.2016    

Verkehrsunfälle mit Personenschaden und Flucht

Drei Verkehrsunfälle nahm die Polizeiinspektion Hachenburg am 26. Und 27. Februar auf. Bei einem Unfall mit einem Leichtverletzten dürfte Betäubungsmittel ursächlich gewesen sein. Den zweiten Unfall verursachte ein unaufmerksamer Kradfahrer, der sich bei dem Sturz leicht verletzte. Im dritten Fall fuhr ein LKW-Fahrer nach einem Spiegelunfall einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolfoto WW-Kurier.

Bad Marienberg. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer wollte am 26. Februar, gegen 16 Uhr, die Landesstraße 293 (Ortsumgehung Bad Marienberg) in Richtung Bad Marienberg- Langenbach überqueren. Dabei übersah er den PKW eines 50-Jährigen, der mit seinem Fahrzeug die Landesstraße 293 aus Richtung Unnau in Richtung Bad Marienberg befuhr. Durch den Zusammenprall beider Fahrzeuge wurde der PKW des 50- Jährigen herumgeschleudert und blieb auf der gegenüberliegenden Böschung seitlich liegen. Der 50-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 21.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 26- Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Kirburg. Zu einem Auffahrunfall kam es am 27. Februar um 16 Uhr auf der Bundesstraße 414 in der Gemarkung Kirburg. Als ein PKW-Fahrer, der in Richtung Bad Marienberg unterwegs war, verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte der nachfolgende 40- jährige Kradfahrer dies zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf.



Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1050 Euro.

Alpenrod. Auf der Landesstraße 288 zwischen Hachenburg und Alpenrod kam es am 27. Februar, gegen 8.55 Uhr, zu einem Spiegelunfall zwischen zwei sich begegnenden Lastkraftwagen. Der Fahrer des Lasters, der in Richtung Hachenburg unterwegs war, hat nach dem Zusammenstoß kurz angehalten , seinen abgerissenen Außenspiegel von der Fahrbahn aufgehoben und in die Fahrerkabine gelegt. Danach ist er in Richtung Hachenburg davongefahren. Bei dem Fahrzeug soll es sich laut Zeugenaussagen um einen Pritschenwagen mit Kranaufbau und KO…. Kennzeichen gehandelt haben. Im Fahrzeug befanden sich zwei Personen, bei denen es sich offensichtlich um Schrotthändler gehandelt haben soll.

Derr Schaden an dem beschädigten und nicht unfallflüchtigen LKW beträgt etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Hachenburg.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 294 infizierte Personen

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet die Verbandsgemeinde Montabaur mit 49, gefolgt von der Verbandsgemeinde ...

Dernbach: Dr. Stefan Jaspert referiert über Arthrose

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 10. November um 18 Uhr, im ...

Nachtspeicherheizung: Sind Alternativen möglich?

Region. Viele Besitzer von Nachtstromspeicherheizungen möchten sich gerne von ihrem Heizsystem verabschieden – vor allem ...

Hachenburg: Helene Nüsse wird 98 Jahre alt

Hachenburg. Am Donnerstag, 5. November, feiert Helene Nüsse ihren 98. Geburtstag. Seit mehr als sechs Jahren lebt sie schon ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Einsammlung von Sonderabfällen am 3. November

Ransbach-Baumbach. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Bestimmungen einen geänderten Ablauf bei der Annahme der ...

Weitere Artikel


Dreiste Diebe unterwegs

Eichenstruth. Unbekannte Täter öffneten vermutlich in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar in der Straße „Vor der Bitz“ ...

Eintrittskarten für die Show „100.000 Volt“ zu gewinnen

Ransbach-Baumbach. Das Geheimnis ihres Erfolges sind Multitalent, Professionalität, Charme und ein Hauch Sexappeal. Mit dieser ...

Ministerin Irene Alt zu Besuch in Rennerod

Rennerod. Der grüne Kreisverband Altenkirchen konnte Ministerin Irene Alt für die Veranstaltung gewinnen.

„Auf dem Land ...

1. Puderbacher Lego-Börse findet im April statt

Puderbuch. Da es hier in der Region bislang keine Lego-Börse gab, initiierte Stefan Klein aus Puderbach, selbst von Kind ...

Betrunkene Autofahrer machten Probleme

Höhn. Am 27. Februar gegen 9:22 Uhr wurde durch Zeugen eine Trunkenheitsfahrt in der Ortslage gemeldet. Der 41-jährige Beschuldigte ...

Blickpunkte in Hachenburg

Hachenburg. Bild 1: Hachenburg ist ein beliebtes Reiseziel. In der mittelalterlichen Stadt mit den zahlreichen historischen ...

Werbung