Werbung

Nachricht vom 28.02.2016    

1. Puderbacher Lego-Börse findet im April statt

Ob Groß oder Klein – die kleinen, bunten Noppensteine faszinieren rund um den Erdball Millionen Menschen. Bundesweit kommen Sammler und Liebhaber bei Lego-Börsen zusammen, um Ihre wertvollen Exponate auszustellen, untereinander Lego zu tauschen und mit neuen Errungenschaften nach Hause zu fahren. Am 10. April findet nun auch in Puderbach erstmals eine Lego-Börse statt.

Foto: Veranstalter

Puderbuch. Da es hier in der Region bislang keine Lego-Börse gab, initiierte Stefan Klein aus Puderbach, selbst von Kind auf Lego-begeistert, kurzerhand ein solches Event und lädt nun am 10. April von 10 bis 18 Uhr alle Interessierten, ob Verkäufer, Aussteller oder Besucher, zur ersten Puderbacher Lego-Börse.

Diese findet im Gemeinschaftshaus in Puderbach statt, welches genug Raum für zahlreiche Aussteller,Verkäufer und Besucher bietet. „Die Reservierung der Verkaufs- und Ausstellungsflächen hat bereits begonnen und läuft gut an, bereits über 60 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche ist vermietet. Wer sich noch einen Platz sichern möchte, sollte zeitnah reservieren“, erläutert Stefan Klein und freut sich, dass, neben regionalen Verkäufern, auch viele Lego-Liebhaber aus NRW und anderen Bundesländern anreisen, um ihre Lego-Schätze auszustellen und zu verkaufen.

Die Organisatoren haben für alles gesorgt, Tische für die Verkaufsstände sind in ausreichender Zahl vorhanden, auf Wunsch kann bereits am Abend vorher aufgebaut werden und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. „Wir möchten mit diesem Event auch Familien ansprechen, mit ihren Kindern die Börse zu besuchen und in die Welt der Steine einzutauchen. Kinder bis 16 Jahren erhalten bei uns auch vergünstigte Konditionen, wenn sie ihr Lego oder Lego-Duplo verkaufen möchten – ein Meter ist kostenlos, jeder weitere Meter kostet lediglich drei Euro.“, führt Stefan Klein weiter aus und ergänzt, dass er selbst mit seiner umfangreichen Sammlung von mittelalterlichen Lego-Burgen aus den 80er und 90er Jahren vertreten sein wird.



Aussteller: Pro Meter Ausstellungsfläche 2 Euro
Verkäufer: Pro Meter Verkaufsfläche 7 Euro
Kinder bis 16 Jahre: 1 Meter frei, jeder weitere Meter 2 Euro


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Puderbacher Lego-Börse findet im April statt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfälle mit Personenschaden und Flucht

Bad Marienberg. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer wollte am 26. Februar, gegen 16 Uhr, die Landesstraße 293 (Ortsumgehung Bad Marienberg) ...

Dreiste Diebe unterwegs

Eichenstruth. Unbekannte Täter öffneten vermutlich in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar in der Straße „Vor der Bitz“ ...

Eintrittskarten für die Show „100.000 Volt“ zu gewinnen

Ransbach-Baumbach. Das Geheimnis ihres Erfolges sind Multitalent, Professionalität, Charme und ein Hauch Sexappeal. Mit dieser ...

Betrunkene Autofahrer machten Probleme

Höhn. Am 27. Februar gegen 9:22 Uhr wurde durch Zeugen eine Trunkenheitsfahrt in der Ortslage gemeldet. Der 41-jährige Beschuldigte ...

Blickpunkte in Hachenburg

Hachenburg. Bild 1: Hachenburg ist ein beliebtes Reiseziel. In der mittelalterlichen Stadt mit den zahlreichen historischen ...

Stieglitz – Vogel des Jahres 2016

Hundsangen. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben ...

Werbung