Werbung

Nachricht vom 19.02.2016    

2,2 Millionen Euro für Westerwälder Krankenhäuser

Das Land fördert das Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach mit 2,2 Millionen Euro aus dem rheinland-pfälzischen Krankenhausinvestitionsprogramm 2016 und das Brüderkrankenhaus in Montabaur mit 500.000 Euro. Gute medizinische Versorgung der Bürger ist ein wichtiger Standortfaktor für die Region.

Dernbach. Die Landesfördermittel für das Herz-Jesu-Krankenhaus sind für die den 3. Bauabschnitt der OP-Abteilung und der Patientenaufnahme bestimmt. Bereits im Haushaltsjahr 2015 waren 9 Millionen Euro für das Krankenhaus bewilligt worden. Dies ergab eine Anfrage der örtlichen SPD-Abgeordneten Dr. Tanja Machalet beim rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium.

Das Krankenhausinvestitionsprogramm 2016 umfasst insgesamt 63 Millionen Euro für bauliche Maßnahmen an den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern. Hinzu kommen rund 51 Millionen Euro pauschale Fördermittel. Die Schwerpunkte liegen insbesondere auf der Modernisierung und Erweiterung von OP-Abteilungen und Bettenhäusern sowie der Erweiterung des psychiatrischen Angebots.



„Eine gute medizinische Versorgung der Bürger ist ein wichtiger Standortfaktor für die Region“, macht Dr. Tanja Machalet deutlich. „Ziel des Investitionsprogramms ist es, den baulichen Zustand der Häuser und deren medizinische Leistungsfähigkeit zukunftsfest zu machen“, so Machalet, die sich auch erfreut zeigte, dass das Brüderkrankenhaus in Montabaur ebenfalls mit 500.000 Euro aus dem Investitionsprogramm gefördert werde. Auch der Krankenhausstandort Montabaur solle weiterentwickelt werden, erklärt Tanja Machalet, die bei der kommenden Landtagswahl wieder für den Wahlkreis 06 Montabaur kandidiert.


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: 2,2 Millionen Euro für Westerwälder Krankenhäuser

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Westerwaldkreis spenden

Westerwaldkreis. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering ...

Unfallflucht bei Mudenbach: Bagger überholt und Auto gestreift

Mudenbach. Die Polizei Hachenburg schildert den Vorfall wie folgt: Gegen 18 Uhr war ein Bagger auf der Hauptstraße aus Richtung ...

Zeugensuche: Verkehrsschilder an der B8 in Winkelbach beschädigt

Winkelbach. Unter den umgedrückten Schildern war auch die Ortstafel der Gemeinde Winkelbach. "Die Tat", so schreibt die Polizei ...

Hachenburger Straße zwischen Mudenbach und B 414 gesperrt am Sonntag (26. Juli)

Region. Aufgrund einer Veranstaltung beziehungsweise wegen Verkehrssicherungsmaßnahmen ist die Hachenburger Straße am Sonntag ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Schwerverletzte: Pkw und Motorrad prallen aufeinander zwischen Maxsain und Rückeroth

Region. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein Motorrad, welches mit zwei Personen besetzt war, im Kurvenbereich ...

Weitere Artikel


Wahl-Porträt: Fredi Winter (SPD)

Persönliches
geb. 16.07.1948 in Neuwied
verheiratet, 2 Kinder, 2 Enkel, r.k.
Landtagsabgeordneter

Ausbildung und Beruf
1955 Katholische ...

„Mutter-Tochter-Upcycling-Nähworkshop“

Höhr-Grenzhausen. Das weiße T-Shirt hat keinen Pepp mehr? Die Jeans sieht an den Knien schon recht runtergekommen aus? Nicht ...

Wahl-Porträt: Tobias Härtling (Die Linke)

Beruf: Diplom- und Medienpädagoge
Alter: 42 Jahre
Familienstand: ledig

Eintritt in die Partei DIE LINKE Juli 2012
Seit ...

Verkehrsunfall auf Kreuzung – vier Verletzte

Marzhausen. Ein PKW-Fahrer befuhr die Bundesstraße 414 aus Richtung Hachenburg kommend und wollte nach links in die Kreisstraße ...

Getankt und nicht bezahlt - Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Der Verdächtige entfernte sich vom Tankstellengelände, ohne zu bezahlen. Bei der Tatausübung wurde der Unbekannte von ...

Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz gegen Pegida

Westerburg. Die Gegendemonstranten zum „Bekenntnis zu Deutschland“ kamen aus rund 40 Organisationen, die sich gegen die rechten ...

Werbung