Werbung

Nachricht vom 18.02.2016    

Straßenverkehrsgefährdung beim Überholen

Auf der K73 wurde eine Autofahrerin am 17. Februar durch riskantes Überholen eines anderen PKW-Fahrers zum Ausweichen gezwungen. Die Polizei Westerburg sucht Zeugenaussagen zu dem Verkehrsgeschehen.

Symbolfoto WW-Kurier.

Westerburg. Am 17. Februar gegen 18:05 Uhr befuhr die 47-jährige Geschädigte aus der Verbandsgemeinde Daaden die K73 aus Westerburg kommend in Fahrtrichtung Kölbingen. Im Bereich einer Rechtskurve wurde sie durch einen nachfolgenden PKW trotz erkennbaren Gegenverkehrs überholt.

Da der verantwortliche Fahrzeugführer das Überholmanöver trotzdem fortführte, war die Geschädigte gezwungen, stark abzubremsen und nach rechts in den Seitenstreifen auszuweichen, um dem bis dahin noch unbekannten Beschuldigten das Einscheren zu ermöglichen und einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern. Anschließend setzte der Beschuldigte die Fahrt unvermindert fort.

Der Beschuldigte konnte zwischenzeitlich durch Angaben der Geschädigten ermittelt werden. Zu den beteiligten Fahrzeugen und Zeugen, welche sich auf der Gegenfahrspur näherten, gibt es bislang keine Informationen. Die Polizei Westerburg bittet daher um sachdienliche Hinweise.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Siershahn feierte mit Festkommers ihr 125-jähriges Jubiläum

Siershahn. Bei einem solchen Festakt ist es selbstverständlich, dass auch die Spitzen der Kommunalpolitik anwesend sind, ...

AKTUALISIERT: Verkehrsunfall auf der B414 bei Nister: Vollsperrung, brennendes Fahrzeug und zwei Verletzte

Nister. Gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B414 in Fahrtrichtung L288. Ein ...

Großer Wallfahrtstag lädt Gläubige zum Kloster Marienstatt ein

Streithausen. In einer herzlichen Einladung an Schwestern und Brüder im seelsorgerlichen Dienst sowie Pilger, animiert die ...

Immer "Sonntags um vier": Start der Kurkonzert-Reihe in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Ab Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Kurkonzert-Reihe beginnt in Bad Marienberg. Jeden Sonntag, von Mai ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Weitere Artikel


Oase sucht Hauptdarsteller

Montabaur. Die Frühjahrsproduktion steht mit „Frau Müller muss weg!“ und wird derzeit schon heftig geprobt. Aber die Planungen ...

„Jedem Kind seine Kunst“ geht in sechste Runde

Region. Kulturstaatssekretär Walter Schumacher hat die Ergebnisse der Studie im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung ...

Land fördert Kita-Ausbau im Westerwaldkreis

Montabaur. „Das Land ist den Kommunen bei der Förderung der Investitionskosten im U3-Ausbau nach wie vor ein verlässlicher ...

EHC am Pferdeturm Außenseiter und in Bärenhöhle Favorit

Neuwied. Doch die Bären könnten als derzeit Siebter vielleicht sogar noch ein wenig nach oben blicken, sich eine noch bessere ...

„GRÜNE“ Sozialministerin in Simmern

Simmern. Die Besucher sollen dort kompetent Auskunft bekommen, was zum Beispiel Familien in einer Ortsgemeinde erwarten können. ...

Wahl-Porträt: Dr. Tobias Kador (FDP)

Geboren 1968 in Köln-Mülheim,
• Landessozialrichter in Essen (Rentensenat);
• juristische Staatsexamina in Köln und Bonn, ...

Werbung