Werbung

Nachricht vom 14.02.2016    

Hochzeitsmoden am Valentinstag in Westerburg gezeigt

Die vierte Fachmesse für Festlichkeiten überraschte mit einem vielschichtigen Angebot namhafter Hersteller und Organisatoren für den „schönsten Tag im Leben“. In jeder Hinsicht waren nur Experten und Fachleute im Einsatz. Nicht nur eine Fach-Messe mit anschließender Modenschau, sondern auch ein ansprechendes Rahmenprogramm traf den Geschmack des interessierten Publikums.

Fotos: Reinhard Panthel

Westerburg. Die Organisatoren der vierten Westerwälder Fachmesse haben sich viel Mühe gegeben, um das immer anspruchsvoller werdende Publikum zufrieden zu stellen. Der Erfolg gab ihnen recht. Das Publikum aller Altersklassen fühlte sich musikalisch und optisch gut unterhalten. Leckereien für das geplante Hochzeitsmenue konnte man nicht nur bewundern, sondern auch geschmacklich testen.

Dreißig Aussteller nutzten die Gelegenheit im Foyer und in der Stadthalle Westerburg selbst ihre Angebote in ansprechender Form zu präsentieren. Von der passenden Mode bis hin zur perfekten Frisur war alles präsent. Das fand auch die junge Lea aus Weilburg, die mit ihrer eigenen Festtagsfrisur die Blicke der anderen Besucher auf sich zog. Angi Klein aus Gemünden demonstrierte am lebenden Objekt, was man unter perfekten Augenwimpern für den vielversprechenden Augenaufschlag zu verstehen hat. Die Oldtimervermietung Westerwald aus Roßbach präsentierte am Bildschirm ihre Mercedes-Hochzeitsautoflotte, die man mit Chauffeur mieten kann. Direkt daneben keine Oldtimer, sondern ein schickes nagelneues BMW-Cabriolet aus dem Hause BMW-Wüst aus Kölbingen. („der Beifahrersitz war noch frei…!“)

Besonders viel Beifall erhielten die hübschen Damen und jungen Männer, die mit ihrer festlichen Kleidung aus den Fachgeschäften Hartmann-Brautmoden aus Betzdorf und Herrenausstatter Theis in Hof über den Laufsteg schwebten. Mehr Bewegung und nicht weniger Beifall bekamen die Akteure der Tanzschule Schöffl aus Montabaur, die perfekt in der Lage waren, Musik in Bewegung umzusetzen. Ein Streich-Ensemble für klassische Musik als Kontrastpunkt, bei dem Line Mockenhaupt (Geige), Celia Eichhorn (Cello) und Dominik Stangier (Keybord) ihren Instrumenten gekonnt alles abverlangten und die Zuhörer begeisterten.



Aber auch am Rande des Geschehens auf der Bühne fanden Neugierige interessante Anregungen, nicht ausschließlich für das Hochzeitsfest, sondern auch andere Feiern, bei denen es lustig und unterhaltsam zugehen soll. Nicht zu vergessen eine mietbare Schau mit acht schneeweißen Tauben, die bei Familienfeiern nach einem Gedichtvortrag der Trainerin mit guten Wünschen in die Lüfte gehen… alles perfekt eben. Das Ergebnis der angekündigten Tombola war noch nicht zu erfahren. Jedenfalls warten viele Sachpreise und als Hauptgewinn eine Reise nach Hamburg mit dem Besuch des „König der Löwen“, auf die glücklichen Gewinner. repa


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
   


Kommentare zu: Hochzeitsmoden am Valentinstag in Westerburg gezeigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kleiner Wäller Wolfensteine: Wanderfreude für die ganze Familie

Die Kleinen Wäller sind Rundtouren, welche dank kürzerer Distanzen auch oft als Spazierwege bezeichnet werden. Der Kleine Wäller "Wolfensteine" bietet auf etwas über sieben Kilometern sehr viel Abwechslung, besonders für kleine Wanderer gibt es mit Wildpark, Spielplatz und Co einiges zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wäller Markt lädt Einzelhandel und Erzeugerbetriebe zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Alle, die daran interessiert sind, ihre Produkte und Sortimente zusätzlich ihrem stationären Geschäft über ...

Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Gebhardshain. Viele Kunden hat es während der extralangen „Heimat shoppen“-Tage nach Gebhardshain gezogen, so dass durch ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Weitere Artikel


B 413 bei Kleinmaischeid und Dierdorf zeitweise voll gesperrt

Dierdorf/Kleinmaischeid. Aus Verkehrssicherungsgründen sind an der Bundesstraße (B) 413 bei Dierdorf durch die Märkerschaft ...

Wirtschaftliche Zusammenarbeit zweier artfremder Betriebe

Bad Ems. Eine der modernsten und attraktivsten Thermen Deutschlands finden Erholungssuchende direkt an der Lahn in Bad Ems. ...

IHKs in Rheinland-Pfalz starten Kampagne für duale Ausbildung

Region. „Die Wirtschaft wird in Zukunft besonders auf gut ausgebildete, beruflich qualifizierte Fachkräfte angewiesen sein“, ...

Sachbeschädigungen und Einbruchdiebstähle – Zeugen gesucht

Bad Marienberg. Sachbeschädigung durch Graffiti geschah im Zeitraum 5. Februar, 18 Uhr bis 8. Februar, 8 Uhr. Bislang unbekannte ...

Wäller Protestanten setzen auf alte und neue Kräfte

Selters. Die zwölfte Synode des evangelischen Dekanats Selters hat die Arbeit aufgenommen: In Selters traf sich das evangelische ...

Versuchter Betrug mit Spendenzetteln

Rennerod. Die Spendenzettel trugen die Aufschriften: Zertifikat des regionalen Verbundes für Taubstumme und körperlich behinderte ...

Werbung