Werbung

Nachricht vom 08.02.2016    

Gefährliche Körperverletzung bei Fastnachtsveranstaltung

Am Sonntag den 7. Februar, gegen 23:58 Uhr kam es auf der After-Zugparty in Neustadt/Westerwald zu einer gefährlichen Körperverletzung gegenüber einem 33-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Rennerod.

Neustadt/Ww. Laut Angaben des Geschädigten wurde er beim Verlassen des Festzeltes auf dem Festplatz grundlos durch eine Gruppe von etwa 15 bis 20 Personen angegriffen und dabei durch Schläge und Tritte verletzt.

Bei der Personengruppe soll es sich vermutlich um russischstämmige Personen im Alter von circa 17 bis 22 Jahren gehandelt haben. Der Geschädigte musste im Anschluss mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Hinweise.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Weitere Artikel


Begeisternder Nachtzug der Nentershäuser Möhnen

Nentershausen. Fast 30 Zugnummern reihten sich in diesen Zug ein, die meisten Teilnehmer kleideten sich kunterbunt und mit ...

EHC Neuwied macht das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

Neuwied. Die Deichstädter festigten den achten Tabellenrang und konnten auch den Abstand nach oben verkürzen. Maximilian ...

Neuer Krankentransportwagen für DRK Selters

Selters. Bereitschaftsleiter Carsten Steindorf und der Rotkreuz-Vorsitzende Benjamin Greschner freuten sich über den Besuch ...

Altstädter Narrenschiff stach in See und umschiffte alle Klippen

Hachenburg. In Hachenburg gibt es seit Jahren nur noch eine Karnevalstradition und die wird im Stadtteil Altstadt gehegt ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. trotzte dem Wetter

Bad Marienberg. Von der Stadthalle aus ging es Richtung Bacher Lay und über das Kneippbecken auf den Schorrberg-Rundweg. ...

Kaffeekränzchen servierte „Lachkuchen“ ohne Ende

Hachenburg. Es ist nicht immer leicht einen hochwertigen Kaffeetisch zu decken und dafür die nötigen Zutaten zu besorgen. ...

Werbung