Werbung

Nachricht vom 22.01.2016    

Ehemaliger Flüchtling hilft jungen Afghanen

Zum zweiten Mal innerhalb von vier Wochen gelang es den Verantwortlichen des Vielbacher Fachkrankenhauses, aus Afghanistan geflohenen Jugendlichen eine freudige Überraschung zu bereiten. Kurz vor Weihnachten war es eine 500 – Euro - Spende der Klinik-Patienten, die in der DRK-Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Pottum überreicht wurde.

Anja Hillner, stellvertretende therapeutische Leiterin der Klinik, Ahmad Foladi, (beide links) Klinikleiter Joachim Jösch (rechts) und DRK-Betreuer Jörg Görgen (hinten) fanden sich gerne für das von den afghanischen Besuchern gewünschte Erinnerungsfoto vor der Klinik zusammen. Foto: privat.

Vielbach. Jetzt hatte man die jungen Afghanen dann zum Kennenlernen der Klinik nach Vielbach eingeladen. Der besondere Reiz des Treffens: Ahmad Foladi, 1994 aus politischen Gründen aus Afghanistan geflohen und derzeit Patient in Vielbach, stand ihnen als Dolmetscher zur Seite.

Die Freude, sich im neuen Gastland in ihrer Muttersprache mit hier Lebenden austauschen zu können, war groß. Bei der Besichtigung der Klinik waren die Besucher besonders von den vielen in Vielbach im Rahmen der Therapie beherbergten Tiere begeistert.

Dann galt ihr Interesse der Integration von Ahmad Foladi in Deutschland und der Erkenntnis, dass die wohlhabende Gesellschaft auch Schattenseiten wie die Orientierung an materiellem Wohlstand, hohe Anforderungen in der Arbeitswelt und die vielfältigen Möglichkeiten des Abgleitens in die Sucht hat.



Der 16jährige Tarek berichtete davon, wie freundlich ihnen in ihrem aktuellen Wohnort begegnet wird. Dafür seien sie alle sehr dankbar. Unverständnis und großen Ärger äußerten die Jugendlichen über die Vorkommnisse in Köln in der Silvesternacht. Ahmad, 17 Jahre alt, meinte: „So kann man sich doch nicht in einem Land verhalten, das einem Schutz und Obdach gibt." Die sexuellen Übergriffe gegen Frauen in dieser Nacht fanden alle Jungen unmöglich und verachtenswert. „So etwas erlaubt doch keine Kultur", war sich Ahmad sicher.

Am Ende bedankten sich alle Besucher auf Deutsch für die Einladung und die gute Betreuung in der Klinik.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehemaliger Flüchtling hilft jungen Afghanen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr löschte Kellerbrand in der Langgasse in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 27. Januar wurde der Feuerwehr Rennerod um 11.45 Uhr ein Brand in der Langgasse gemeldet. Innerhalb ...

Zeugen gesucht: Pkw aufgebrochen in der Beethovenstraße in Westerburg

Westerburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich zwischen Mittwochabend, 26. Januar, 21.50 Uhr und Donnerstagmorgen, ...

Rat und Hilfe bei Krebs jetzt auch in Montabaur und Westerburg

Westerwaldkreis. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage - wichtig für die Effizienz

Westerwaldkreis. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentrale sind viele Heizungen nicht richtig eingestellt: Sie verbrauchen ...

Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Weitere Artikel


Anmeldetermine am Gymnasium im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen: • Zeugnis des 3. Schuljahres und aktuelles Halbjahreszeugnis ...

Wolfstein-Pokal ausgetragen

Bad Marienberg. Die Schneekanonen hatten in der laufenden Woche für optimale Pistenverhältnisse am Schnorrberg gesorgt. So ...

Glatteisradar - Aktuelle Meldungen aus der Region

Diese Orte wurden uns aktuell bzgl. Glatteis oder Eisregen von Lesern gemeldet:

Kreis Altenkirchen:
Schöneberg bei Altenkirchen: ...

Schulklassen beim Sanitätsregiment 2

Rennerod. Der Schwerpunkt des Interesses lag in dem Bereich Medizintechnik und Großfahrzeuge, da die Schüler derzeit ein ...

Feierliche Verabschiedung von „Grüner Dame“

Selters/Dierdorf. Zu Beginn ihrer Aufgabe war sie in beiden Betriebsstätten des Krankenhauses unterwegs und besuchte Patienten ...

Natur und Umwelt spielend erforschen und begreifen

Montabaur. Was ist die Leibspeise des Igels? Kann man Brennnesseln essen? Gibt es fliegende Säugetiere? Wer verursacht den ...

Werbung