Werbung

Nachricht vom 18.01.2016    

Müschenbach II gewinnt Futsal-Meisterschaft der A- und B-Ligisten

Welch eine Überraschung bei der Futsal Endrunde der A- und B- Ligisten im Fußballkreis Westerwald-Sieg. Als Sieger der C- und D-Ligisten hatte sich die Mannschaft der SG Müschenbach / Hachenburg für die Endrunde der A-und B-Ligisten qualifiziert und setzte sich auch in Kirchen durch.

Matthias Eschenauer und Wolfgang Hörter überreichen den Wanderpokal an den Spielführer der SG Müschenbach. Fotos: Willi Simon

Kirchen. Nach spannenden Spielen standen die Mannschaften aus Niederfischbach, Wallmenroth, Lautzert-Oberdreis und Müschenbach im Halbfinale. Das Spiel um Platz 3 gewann Titelverteidiger SG Wallmenroth mit 3:1 gegen Adler Niederfischbach. Im Endspiel standen sich dann Lautzert-Oberdreis und die SG Müschenbach II gegenüber.

In einem kampfbetonten, fairen Spiel war letztlich die SG Müschenbach mit 2:1 der Sieger und vertritt damit den Fußballkreis Westerwald-Sieg bei der Rheinlandmeisterschaft am 31. Januar in Kirchberg.

Erfreulich die Zuschauerresonanz an beiden Tagen in der Kirchener Molzberghalle. Uli Krämer vom Ausrichter SG Wallmenroth zeigte sich sehr zufrieden, sowohl von dem guten Besuch, wie auch dem fairen Verlauf des Spiele an beiden Turniertagen. Das neue Konzept des Fußballkreises, erstmals getrennte Finalrunden von C-und D-Ligisten, sowie den A- und B-Ligisten zu spielen hat sich bewährt. Attraktive Prämien für die jeweils ersten vier Mannschaften sorgten für Spannung und für überwiegend gut gefüllte Sporthallen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Müschenbach II gewinnt Futsal-Meisterschaft der A- und B-Ligisten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Enrico Förderer von der Kart-Bahn geschossen

Leuterod. Die Strecke war für das Team eine Herausforderung, da noch niemand jemals zuvor dort war. Enrico brauchte die freien ...

Weitere Artikel


PjO-Orchester spielt zugunsten der Kleinen Herzen Westerwald

Wissen. Wenn am 21. Februar im Wissener Kulturwerk das PjO Projekt-Orchester unter Leitung von Marco Lichtenthäler "The ...

Zweifamilienhaus in Weidenhahn in Flammen

Weidenhahn. Wie es zu dem Brand, der zwischenzeitlich gelöscht ist, kommen konnte, steht noch nicht fest. Wie es aussieht, ...

„jugend creativ“ auf der Zielgeraden

Region. Moderne Helden, Idole, Vorbilder gesucht: Von wem lassen sich junge Menschen inspirieren, zu wem schauen sie auf? ...

Neujahrsempfang der Westerwald Bank: Stabile Entwicklung in 2016

Ransbach-Baumbach. Der traditionelle Neujahrsempfang in der Westerwald Bank wurde auch in diesem Jahr von mehr als 600 Gästen ...

Hochzeitsmesse Altenkirchen - wieder voller Erfolg

Altenkirchen. Trotz Schnee und Winterwetter konnte sich das ehrenamtliche „Orga-Team“ der Hochzeitsmesse über einen regen ...

Landessportlerwahl: Kai Kazmirek auch 2015 vorne

Neuwied. Kazmirek gelang es damit zweimal hintereinander ganz vorne in der Publikumsgunst zu landen. Nachdem der Zehnkämpfer ...

Werbung