Werbung

Nachricht vom 05.01.2016    

Winter bringt mehr Arbeitslose

Im letzten Monat des Jahres 2015 ist die Arbeitslosigkeit leicht angestiegen. Ende Dezember waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur 6.802 Menschen ohne Job gemeldet. Das sind 235 mehr als im November und 6 mehr als im Dezember 2014. Die Arbeitslosenquote kletterte innerhalb eines Monats von 3,7 auf 3,9 Prozent; das ist auch der Vorjahreswert.

Logo des Arbeitsamts.

Montabaur. Nach der Belebung in den Herbstmonaten hatte die Dynamik bereits im November nachgelassen; die Arbeitslosenquote blieb allerdings noch stabil. Dass es zum Jahresausklang eine kleine Eintrübung gab, ist keine Überraschung, sondern vor allem dem Saisoneffekt geschuldet. Auch wenn der Winter seinem Namen bislang keine Ehre machte, ruhen Tätigkeiten im Außengewerbe – vor allem in der Baubranche und im Garten- und Landschaftsbau.

Zur Jahreszeit passt, dass sich deutlich mehr Personen aus dem Job heraus arbeitslos melden müssen als wieder in Erwerbstätigkeit gehen; im Dezember war dieses Verhältnis 864 : 533. Insgesamt ist die Fluktuation wie immer hoch: 2.202 Zugängen in stehen 1.973 Abgänge aus Arbeitslosigkeit gegenüber.

Auf dem Stellenmarkt geht es derzeit eher verhalten zu; auch das ist typisch. Die Unternehmen meldeten dem gemeinsamen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und der Jobcenter Westerwald und Rhein-Lahn im Dezember 614 Stellen. In den Monaten zuvor gab es 671 (November) beziehungsweise 784 Jobangebote (Oktober).



Abschließend der „geteilte Blick“ auf die beiden Landkreise, die der Agenturbezirk Montabaur umfasst: Für den Westerwaldkreis werden 4.216 Menschen ohne Job gezählt. Das sind 161 mehr als im November und 95 mehr als Ende Dezember 2014. Die Quote stieg im Monatsverlauf um 0,1 auf 3,8 Prozent und hat damit den Vorjahreswert erreicht.

Im Rhein-Lahn-Kreis sind 2.586 Arbeitslose gemeldet – 74 mehr als im November, aber 89 weniger als vor einem Jahr. Aktuell beträgt die Quote glatte 4 Prozent, was einem Anstieg um 0,1 Punkte gegenüber dem November und einem Rückgang um 0,1 Punkte gegenüber dem Dezember 2014 entspricht.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Winter bringt mehr Arbeitslose

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Weitere Artikel


Fachkräfte gewinnen und Flüchtlinge integrieren

Montabaur. Stabilität kennzeichnete den regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarkt im abgelaufenen Jahr. Bei guter Wirtschaftslage ...

Recht und Regelungen rund um die Pferdehaltung

Koblenz. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer wie die Pensionspferdehaltung versicherungstechnisch abgesichert sein sollte. ...

Austritt Harry Neumanns aus dem BUND ist folgerichtig

Mainz. Die Nachricht vom Rücktritt Neumanns erreichte den Vorstand am 4. Januar. Wir berichteten. Landesgeschäftsführerin ...

Neuwied verliert Krimi gegen Herne

Neuwied. In einem packenden Oberliga-Duell zwischen dem EHC Neuwied und dem Herner EV brachte jedoch erst das Penaltyschießen ...

Kundgebungen in Daaden am Donnerstag, 7. Januar

Daaden. Das Bündnis für Menschlichkeit, im letzten Jahr entstanden, ruft zur Teilnahme an der Kundgebung am Donnerstag, 7. ...

Harry Neumann tritt aus BUND aus

Hachenburg. Neumann betont, Naturschutz sei und bleibe seine Herzensangelegenheit. Aber: „Wenn im BUND der Naturschutz, insbesondere ...

Werbung