Werbung

Nachricht vom 04.01.2016    

Viele neue Angebote in der „Zweiten Heimat“

Die Vorfreude steigt, bald erscheint das neue Infomagazin des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen. Und wie immer ist für jedes Alter etwas dabei. Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, aber auch Angebote für Familien, Senioren sowie altersübergreifende Angebote zieren das neue Programmheft.

Garten im Jugendhaus. Fotos: Veranstalter.

Höhr-Grenzhausen. Komplett überarbeitet hat das Team der Einrichtung das Konzept des Infomagazins. Die Angebote sind nun übersichtlich nach Monaten sortiert, viele neue kreative Ideen dürften vor allem Kinder zu den zahlreichen Workshops begeistern. Die Idee dahinter: Die Workshops dauern oft nur über einen Monat – dafür gibt es ein breiteres Angebot. Angebote wie eine Pasta-Kochschule, Frostige Cupcakes, Winter-Cocktails, eine Burgerbraterei, ein Manga-Zeichen-Kurs, sowie ein Keramik-Workshop in dem ausschließlich „Essen“ getöpfert wird sind nur einige der vielen neuen Ideen. So sind nicht nur mehr tolle Ideen umsetzbar, auch Themen innerhalb des Jahresverlaufs und in den Jahreszeiten können gezielter umgesetzt werden.

Weiterhin gibt es rund 300 kleinere Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in den Jugendtreffs und in den Bastel- und Kochaktionen. Diese wurden auf den Freitag-Nachmittag verlegt. Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es nach wie vor. Ob Tanzkurse wie Streetdance für Kids und Teens, oder Standard- und Latein und Disco Fox für Erwachsene, sogar Hip Hop für Erwachsene ist ein Angebot des neuen Programmheftes.

In Kooperation mit der Musikschule „Tonfabrik“ gibt es in der „Zweiten Heimat“ ein buntes musikalisches Angebot von Gesang über Klavier bis zu Schlagzeug und Querflöte.

Letztlich fehlen noch die Familien und für Mama, Papa, Kinder und Großeltern sind wieder viele spannende Aktionen geplant. Eine Fackelwanderung, das Dinner for Mom, der Ausflug zur Sternwarte nach Sessenbach oder in Kooperation mit der Kreisjugendpflege der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises die Tagesfahrt nach Wiesbaden in das “Haus der Sinne” für die ganze Familie oder das Generationenpicknick im Park.



Der beliebte Frauensachenflohmarkt in Kooperation mit der AWO findet wieder im April statt – bereits zum 13. Mal.

Auch die Ferienfreizeiten für die Oster- und Sommerferien findet man in dem neuen Programmheft. Dort gilt wie immer: Schnell die Plätze sichern, denn diese sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht (Start für die Anmeldung ist der 11. Januar 2016). Sowohl die Oster- als auch die Sommerfreizeit findet wieder im Wald an der Grillhütte am Flürchen statt. Das abenteuerliche Waldareal bietet neben dem tollen Themenprogramm (Ostern: Weltreise, Sommer: Dschungel) einen wunderbaren Abenteuerspielplatz für die Kinder.

Für alle Workshops, Aktionen und Kurse kann man sich telefonisch unter 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de anmelden. Eine Übersicht der Kurse findet man ebenfalls auf der Homepage. Das Programmheft wird in der zweiten Januarwoche in den umliegenden Orts- und Verbandsgemeinden in Kindergärten und Schulen verteilt. Ein Blick in den Schulranzen der Kinder lohnt sich.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Viele neue Angebote in der „Zweiten Heimat“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

"Kabarett am Gelbach" startet 2022 mit dem Duo Blözinger aus Österreich

Wirges/Gelbachtal. Das politische Kabarett wird für unsere sich schnell verändernde Gesellschaft immer wichtiger. Auch wenn ...

Ohne Zuschauer: "Lebendiges Weihnachtskrippenspiel" in Marienrachdorf findet statt

Marienrachdorf. "Die Stiftung Pusch Pflegebauernhof und die Pfarrei St. Anna laden am 4. Dezember zu einer außergewöhnlichen ...

Weitere Artikel


Parker gegen Parker - Unfallverursacher war volltrunken

Mogendorf. Ein 35- jähriger PKW-Fahrer aus Freiburg wollte ausparken und stieß dabei leicht gegen ein vor ihm stehendes Fahrzeug. ...

Einbruch in ein Metzgereigeschäft in Hachenburg

Hachenburg. In der Zeit von Freitag, 1. Januar, 15 Uhr bis Montag, 4. Januar, 12.30 Uhr wurde von unbekannten Tätern in Hachenburg, ...

Doku "Birds and People – Ganz verrückt auf Vögel"

Hachenburg. In seinem neuen Film „Birds and People – Ganz verrückt auf Vögel“ begleitet der gebürtige Hachenburger Filmemacher ...

Ulla Meinecke-Konzert auf Stöffel-Park-Gelände

Enspel. Die Sängerin, Dichterin und Autorin Ulla Meinecke war in den letzten Jahren hauptsächlich mit ihren Lesungen unterwegs. ...

Geistliche Abendmusik mit Blockflötenensembles

Montabaur. Unter der Leitung von Torsten Greis musizieren verschiedene Blockflötenensembles der Kreismusikschule Westerwald ...

Exerzitien im Alltag

Mudenbach. Bei je einem Treffen pro Woche kommt die Gruppe zusammen: zum Austausch und auch zum Einüben verschiedener Formen ...

Werbung