Werbung

Nachricht vom 24.12.2015    

Ein Verletzter bei Gewalt in der AfA Stegkopf

Bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen in der AfA Stegskopf am Mittwoch, 23. Dezember meldet die Polizei einen verletzten Mann iranischer Herkunft. Fünf Personen wurde vorübergehend festgenommen und anderweitig untergebracht. Warum es zu der Massenschlägerei kam ist unbekannt, Alkohol soll eine Rolle gespielt haben.

Symbolfoto: AK-Kurier

Emmerzhausen. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen wurde trotz der Vielzahl der an der Auseinandersetzung beteiligten Personen (rund 300) in der AfA Stegskopf, lediglich eine Person (iranischer Flüchtling) leicht am Unterarm verletzt. Er erlitt eine Risswunde, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurde.

Es konnten fünf besonders aggressive Beteiligte der Auseinandersetzung identifiziert und festgenommen werden. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, aus der AfA Stegskopf verlegt und anderweitig untergebracht.

Bislang ist der Anlass/Auslöser der Auseinandersetzung nicht bekannt, jedoch waren einige der Beteiligten alkoholisiert, teilte die Polizei mit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Das Waldsterben - seit einigen Jahren auch in unmittelbarer Umgebung, vor allem auf der Montabaurer Höhe - hat dramatische Ausmaße angenommen. Der Waldzustandsbericht 2020 belegt das in erschreckender Weise.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Spiegel der Gesellschaft

LESERMEINUNG | Alle Menschen sind der Pandemie und der daraus resultierenden Maßnahmen müde. Das Verhalten jedes Einzelnen hat auch Auswirkungen auf die Gesamtheit, daher hat die persönliche Freiheit Grenzen. Der nachstehende Leserbrief beleuchtet die Ambivalenz.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Ein friedliches Weihnachtsfest wünscht das Team der Kuriere

Region. Weihnachten 2015: Ein normales Weihnachtsfest in Deutschland? Es ist schön, wenn die Menschen in diesen Tagen zusammenrücken, ...

Geschenke bereiteten Freude

Nentershausen. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Walter-Adlhoch-Hauses in Limburg konnten sich am Heiligen Abend freuen. ...

Leckereien gegen Spende

Selters. Unter dem Titel: „kostenlose Leckereien“ bot die Bürgerliste beim Adventsmarkt in Selters Stollen und andere weihnachtliche ...

Gewalttätige Auseinandersetzungen in der AfA Stegskopf

Emmerzhausen. In der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Stegskopf kam es am späten Nachmittag zu einer Auseinandersetzung ...

An Weihnachten Dorfmuseum zu verschenken

Horbach. Ein Versuch des früheren Horbacher Bürgervereins mit einem „AK Dorfmuseum“ lief einige Jahre hoffnungsvoll, kam ...

Patienten spenden an unbegleitete Flüchtlingskinder

Vielbach. Zur Rehabilitation in Vielbach weilende Patienten hatten davon gelesen, dass in einer Unterkunft des Deutschen ...

Werbung