Werbung

Nachricht vom 23.12.2015    

Patienten spenden an unbegleitete Flüchtlingskinder

Insgesamt 500 Euro erbrachte eine Spendenaktion zugunsten von unbegleiteten Flüchtlingskindern im Fachkrankenhaus in Vielbach. Patienten und Mitarbeitende haben diesen Betrag im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier gesammelt.

v.l.: Die Patienten des Fachkrankenhauses Vielbach, Bernard Rauch und Frank Commercon, begleitet von Klinikleiter Joachim Jösch, überreichen ihre Spende an den Leiter der DRK-Flüchtlingsunterkunft in Pottum, Detlef Gösel. Mit dabei waren auch die Betreuerinnen Judith Ancke und Eva Göbler sowie einige der in Pottum betreuten Jugendlichen aus Afghanistan und Syrien. Foto: Veranstalter

Vielbach. Zur Rehabilitation in Vielbach weilende Patienten hatten davon gelesen, dass in einer Unterkunft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Pottum 18 geflohene Kinder und Jugendlichen betreut werden. Das DRK hatte zu Spenden aufgerufen.

Zuvor hatte in der Klinik die Themenwoche „Heimatlosigkeit“ stattgefunden. Die Patienten gingen deshalb während der Weihnachtsfeier mit einer Spendendose von Tisch zu Tisch und waren hoch erfreut über die große Spendenbereitschaft.
Bemerkenswert an dieser Aktion ist besonders zweierlei: fast alle Rehabilitanden der Klinik sind alleinstehend, drei Viertel von ihnen sind ohne Wohnung und ohne Heimat. Fast alle müssen mit Hartz IV auskommen und wissen, was es heißt ohne Heimat, ohne Bleibe und arm zu sein, wissen sie. Deshalb kam die Idee auf, mit einem kleinen Beitrag jungen Flüchtlingen, die alles verloren haben und ohne Familie in der Fremde sind, zu helfen.



Der Leiter der DRK-Einrichtung in Pottum, Detlef Gösel, freute sich mit den jugendlichen Bewohnern über die „mitfühlende Aufmerksamkeit der Patienten, die überraschende und tolle Idee und deren spontane Umsetzung noch kurz vor Weihnachten“. Und die Vielbacher Patienten freuten sich, auch einmal andere Bedürftige unterstützen zu können.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Patienten spenden an unbegleitete Flüchtlingskinder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


An Weihnachten Dorfmuseum zu verschenken

Horbach. Ein Versuch des früheren Horbacher Bürgervereins mit einem „AK Dorfmuseum“ lief einige Jahre hoffnungsvoll, kam ...

Gewalttätige Auseinandersetzungen in der AfA Stegskopf

Emmerzhausen. In der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Stegskopf kam es am späten Nachmittag zu einer Auseinandersetzung ...

Ein Verletzter bei Gewalt in der AfA Stegkopf

Emmerzhausen. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen wurde trotz der Vielzahl der an der Auseinandersetzung ...

„Neuer“ SPD-Ortsverein Stelzenbach wird tief im Süden aktiv

Horbach. Der Konsens in der politischen Mitte unserer Gesellschaft hat zunehmend negative Folgen für die demokratische Politikgestaltung. ...

Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn wählen Frau an Spitze

Montabaur. Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn kürzlich ihren neuen Vorstand ...

Vermisste Frau aus Brandscheid tot aufgefunden

Brandscheid. Die vermisste Frau wurde am Mittwoch, 23. Dezember, um 16.10 Uhr in der Ortslage Brandscheid ohne Vitalzeichen ...

Werbung