Werbung

Nachricht vom 23.12.2015    

Vermisste Frau aus Brandscheid tot aufgefunden

Eine umfangreiche Vermisstensuche im Raum Brandscheid begann am Mittwoch, 23. Dezember. Nun meldet die Polizei Westerburg: Die 53-jährige Frau wurde tot aufgefunden. Feuerwehren, Rettungshundestaffeln aus der gesamten Region, Polizeihubschrauber und Polizeikräfte waren an der Suche beteiligt.

Foto: TEL Westerwaldkreis

Brandscheid. Die vermisste Frau wurde am Mittwoch, 23. Dezember, um 16.10 Uhr in der Ortslage Brandscheid ohne Vitalzeichen aufgefunden. Eine ärztliche Hilfe war nicht mehr möglich. Zur Todesursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Am Dienstag, 22. Dezember, 18.45 Uhr, wurde bei der Polizeiinspektion Westerburg die 53-Jährige aus Brandscheid als vermisst gemeldet. Die Vermisste wurde letztmalig am 21. Dezember, 19.45 Uhr, auf einer Ruhebank am Waldrand der Ortsgemeinde Brandscheid gesehen.

An der Suchaktion waren die Polizeihubschrauberstaffel Winningen, die Rettungshundestaffeln Westerwald, Rhein-Lahn, Hamm/Sieg, verschiedene Feuerwehren der Verbandsgemeinde Westerburg und Polizeikräfte der Polizeidirektion Montabaur beteiligt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bannberscheid

Bannberscheid. Am Donnerstag, 17. Oktober, in der Zeit von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr, kam es in 56424 Bannberscheid, Bahnhofstraße, ...

Heilerfolge bei Hepatitis C

Koblenz/Montabaur/Region. Zusammen mit Mitgliedern der Selbsthilfegruppe und dem Arbeitskreis Aids/STI RLP Nord verabschiedete ...

Vom Wunder der Befruchtung bis zum Wundern in der Pubertät

Wirges. „Das Thema ist und bleibt ein Dauerbrenner und steht immer wieder auf der Tagesordnung“, so Björn Krause, Kinderschutzkoordinator ...

Hilfe für krebskranken Jungen aus Moldawien

Unnau. Der Junge ist an einem bösartigen Hirntumor erkrankt. „Die Eltern waren in Moldawien in der Hauptstadt Chisinau beim ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Weitere Artikel


Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn wählen Frau an Spitze

Montabaur. Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn kürzlich ihren neuen Vorstand ...

„Neuer“ SPD-Ortsverein Stelzenbach wird tief im Süden aktiv

Horbach. Der Konsens in der politischen Mitte unserer Gesellschaft hat zunehmend negative Folgen für die demokratische Politikgestaltung. ...

Patienten spenden an unbegleitete Flüchtlingskinder

Vielbach. Zur Rehabilitation in Vielbach weilende Patienten hatten davon gelesen, dass in einer Unterkunft des Deutschen ...

Gemeinsam Lichterfest gefeiert

Nentershausen. Schon die kleinere Premiere eines Lichterfestes der gemeinsamen Kindertagesstätte Nentershausen-Görgeshausen ...

Umstrukturierung abgeschlossen

Neunkirchen. Erfolg hat viel mit Erfahrung zu tun: Die heimische Günther Tore Systems GmbH (GTS) ist dafür das beste Beispiel. ...

Milchbauern protestieren gegen niedrigen Milchpreis

Wissen. Mit der sogenannten „Weihnachtsgruß-Aktion“ machten die Milchbauern am Wissener Kreisverkehr im Unterdorf auf die ...

Werbung