Werbung

Nachricht vom 23.12.2015    

Vermisste Frau aus Brandscheid tot aufgefunden

Eine umfangreiche Vermisstensuche im Raum Brandscheid begann am Mittwoch, 23. Dezember. Nun meldet die Polizei Westerburg: Die 53-jährige Frau wurde tot aufgefunden. Feuerwehren, Rettungshundestaffeln aus der gesamten Region, Polizeihubschrauber und Polizeikräfte waren an der Suche beteiligt.

Foto: TEL Westerwaldkreis

Brandscheid. Die vermisste Frau wurde am Mittwoch, 23. Dezember, um 16.10 Uhr in der Ortslage Brandscheid ohne Vitalzeichen aufgefunden. Eine ärztliche Hilfe war nicht mehr möglich. Zur Todesursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Am Dienstag, 22. Dezember, 18.45 Uhr, wurde bei der Polizeiinspektion Westerburg die 53-Jährige aus Brandscheid als vermisst gemeldet. Die Vermisste wurde letztmalig am 21. Dezember, 19.45 Uhr, auf einer Ruhebank am Waldrand der Ortsgemeinde Brandscheid gesehen.

An der Suchaktion waren die Polizeihubschrauberstaffel Winningen, die Rettungshundestaffeln Westerwald, Rhein-Lahn, Hamm/Sieg, verschiedene Feuerwehren der Verbandsgemeinde Westerburg und Polizeikräfte der Polizeidirektion Montabaur beteiligt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Leben in Liebenscheid: Eckhard Schmitt war 35 Jahre Pfarrer im Hohen Westerwald

Liebenscheid. Wenn Pfarrer Eckhard Schmitt am Sonntag, dem 31. Oktober, in der Evangelischen Kirche in Liebenscheid von der ...

Sattelschlepper setzt Fahrt trotz erheblichem Unfallschaden fort

Sessenhausen. Bereits am Mittwoch, dem 20. Oktober, zog die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz gegen ...

Brände in Höhr-Grenzhausen und Bad Marienberg

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, dem 21. Oktober kam es in Höhr-Grenzhausen, Ferbachstraße, ...

Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Weitere Artikel


Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn wählen Frau an Spitze

Montabaur. Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn kürzlich ihren neuen Vorstand ...

„Neuer“ SPD-Ortsverein Stelzenbach wird tief im Süden aktiv

Horbach. Der Konsens in der politischen Mitte unserer Gesellschaft hat zunehmend negative Folgen für die demokratische Politikgestaltung. ...

Patienten spenden an unbegleitete Flüchtlingskinder

Vielbach. Zur Rehabilitation in Vielbach weilende Patienten hatten davon gelesen, dass in einer Unterkunft des Deutschen ...

Gemeinsam Lichterfest gefeiert

Nentershausen. Schon die kleinere Premiere eines Lichterfestes der gemeinsamen Kindertagesstätte Nentershausen-Görgeshausen ...

Umstrukturierung abgeschlossen

Neunkirchen. Erfolg hat viel mit Erfahrung zu tun: Die heimische Günther Tore Systems GmbH (GTS) ist dafür das beste Beispiel. ...

Milchbauern protestieren gegen niedrigen Milchpreis

Wissen. Mit der sogenannten „Weihnachtsgruß-Aktion“ machten die Milchbauern am Wissener Kreisverkehr im Unterdorf auf die ...

Werbung