Werbung

Nachricht vom 22.12.2015    

Zwei neue Mon-Stilettos aufgestellt

Wer dieser Tage aufmerksam durch die Innenstadt von Montabaur geht, kann zwischen Christbäumen und Glühweinbuden zwei neue Mon-Stilettos entdecken. Diese sind der „Quartier-Süd“ und der "Musik"-Mon-Stilleto.

Mon-Stiletto Musik Foto: Veranstalter

Montabaur. Es sind nun 26 von insgesamt 27 der bunten Riesenpumps fertig und säumen nun den Weg vom FOC in die Altstadt. „Nummer 27 wird an der Bürgerversammlung im Januar vorgestellt“, verspricht Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland.

Wie ein buntes Bilderbuch wirkt der Mon-Stiletto, der neuerdings am Konrad-Adenauer-Platz im Einmündungsbereich der Klostergasse steht. Wer um den Schuh herum geht, bekommt eine Vorstellung davon, wie der neue Stadtteil auf dem Gelände der ehemaligen Westerwaldkaserne einmal aussehen wird. Eingebettet in viel Grün sind die Häuser skizziert, die in dort in den nächsten Jahren entstehen sollen. Mit vielen Personen und witzigen Details hat der Künstler Jürgen Neuroth ein lebendiges Bild des neuen Wohngebiets entworfen. Auf der Spitze des Schuhs ist ein Übersichtsplan des Baugebiets mit Folie aufgeklebt. „Das war schon recht knifflig“ sagt Neuroth, der mit dem Quartier-Süd-Schuh bereits den dritten Mon-Stiletto gestaltet hat. Diese Arbeit hat er im Auftrag der Firma Quartiersmanufaktur erledigt, die als Sponsor für diesen Mon-Stiletto auftritt. „Wir wollen in der Stadt präsent sein. Schließlich ist das Quartier Süd ein Teil von Montabaur“, sagt Projektleiterin Lydia Berressem. Beim Aufstellen des Schuhs war auch Mon-Stiletto-Leiterin Christine Kirchhöfer dabei.



Das hat in Montabaur noch gefehlt: Ein Mon-Stiletto, der die Musik zum Thema hat. Über und über mit Notenblättern bedeckt ist der neue Musik-Schuh, der jetzt im unteren Teil des Hinteren Rebstock aufgestellt wurde. Ein riesengroßer Notenschlüssel auf dem Absatz lässt schon von weitem erkennen: Hier geht es um Musik. Auch die Künstler dieses Mon-Stilettos haben – wen wundert es? – viel mit Musik zu tun, denn Anna Marie Schneider, Anna Girke und Manuel Radke sind Schüler am Landesmusikgymnasium.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Zwei neue Mon-Stilettos aufgestellt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Erstmeldung: schwerer Verkehrsunfall auf der L 288 mit einer eingeklemmten Person

Gemünden. Am Montag, dem 24. Januar, ereignete sich gegen 9.25 Uhr auf der L 288, Höhe der Abfahrt Gemünden, ein Verkehrsunfall ...

Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Buntes Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung Westerwald

Westerwaldkreis. Im gesamten Wirkungsgebiet der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Westerwald - Rhein-Lahn finden auch ...

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Wirges. Am gestrigen Samstag, dem 22. Januar, gegen 12 Uhr, führte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Montabaur ...

Unfall mit Fahrerflucht auf A 3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Bereits am Freitag, dem 21. Januar, ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn 3 (A 3) in Fahrtrichtung ...

Polizei Hachenburg hatte erfolgreichen Samstag

Hachenburg/Nistertal. Wie erst am Samstag, dem 22. Januar, bei der Polizei Hachenburg angezeigt wurde, driftete bereits am ...

Weitere Artikel


Firma „Volkmann und Rossbach“ ließ Mitarbeiter Blut spenden

Montabaur. Insgesamt 35 Personen spendeten Blut. „Sehr erfreulich ist für uns, dass wir insgesamt 20 Menschen dazu bewegen ...

Rückblick auf Konzert in der Westerwaldhalle Rennerod

Rennerod. Nach langer Vorbereitung und viel Planung durfte der Kulturkreis Hoher Westerwald, am Abend des 18. Dezember ein ...

Milchbauern protestieren gegen niedrigen Milchpreis

Wissen. Mit der sogenannten „Weihnachtsgruß-Aktion“ machten die Milchbauern am Wissener Kreisverkehr im Unterdorf auf die ...

Verbraucherzentrale gibt Privatsphäre-Tipps zum Fest

Region. 17,3 Millionen Smartphones wurden nach Angaben der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik alleine ...

Tafel-Förderverein blickt nach Schicksalsschlag mutig nach vorne

Montabaur/Wirges. Heute, rund vier Monate nach Henkes’ Tod, blickt das neue Leitungsteam auf gute und wichtige Jahre zurück. ...

Stadtrat stellte Weichen für Haushalt 2016

Hachenburg. Das Aufstellen eines Haushaltsplanes obliegt den Experten der Verwaltung. Diese Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Werbung