Werbung

Nachricht vom 11.12.2015    

Aktivitäten der Realschule plus Hoher Westerwald

Hanna Stöcker gewinnt den Vorlesewettbewerb 2015/16. Sie vertritt im Januar 2016 die Realschule plus Rennerod auf der nächsten Ebene des Wettbewerbs. Ebenfalls im Januar lädt die Schule zu einem Tag des offenen Unterrichts für Grundschüler ein. Zudem findet eine informative Präsentation zur Realschule plus Hoher Westerwald statt.

Endrunde der besten LeserInnen. Siegerin Hanna Stöcker (2.v.l.). Foto: privat.

Rennerod. Nachdem alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 in ihren Klassen die Klassensieger des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ermittelt hatten, standen die Teilnehmer/innen des Schulwettbewerbs in der Endrunde. Carina Meinecke (6.1), Gabriel Remy (6.2), Lucas Haas (6.3) und Hanna Stöcker (6.4) traten in zwei bewerteten Runden zur Endrunde im weihnachtlich dekorierten Ambiente an und traten vor die Jury. Am Ende konnte Hanna Stöcker in den Kategorien Wahl- und Fremdtext die meisten Punkte sammeln. Sie vertritt nun im Januar 2016 die Realschule plus Rennerod auf der nächsten Ebene des Wettbewerbs, der in diesem Schuljahr nun schon in die 57. Runde geht.

Die Realschule plus Hoher Westerwald in Rennerod lädt am Samstag, 23. Januar 2016 alle Grundschüler der Klassenstufe 4 und ihre Eltern zu einem Schnuppertag in die Räumlichkeiten der Schule ein. In der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit, in kurzen Blöcken den Unterricht der Orientierungsstufe zu besuchen. Zudem bieten die Schulleitung, der Schulelternbeirat und der Förderverein die Möglichkeit zum Kennenlernen und Gespräch in der Aula. Für alle, die die Elternabende in den Grundschulen nicht besuchen konnten, findet eine informative Präsentation zur Realschule plus Hoher Westerwald statt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.realschuleplus-rennerod.com.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktivitäten der Realschule plus Hoher Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Betrunken Fußgängerin angefahren

Betrunken Fußgängerin angefahren

Ein Autofahrer verletzte heute Nacht eine Fußgängerin in Rennerod beim Rückwärtsfahren. Die Frau war gerade im Begriff, in ihr Auto einzusteigen, als sie von dem PKW des Mannes am Rücken verletzt wurde. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Gedenken und Mahnung im Privaten Gymnasium Marienstatt

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz lädt das Private Gymnasium der Zisterzienserabtei Marienstatt herzlich ein zu einer Gedenkveranstaltung an die in den Konzentrationslagern Ermordeten. Sie findet am 5. Februar in der Annakapelle des Gymnasiums statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.


Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Es kann gut sein, dass nach der Lektüre des Buchs der Lieblingsrotwein nicht mehr so hervorragend mundet, dass die Sympathie für den verschmusten schwarzen Kater Risse erleidet oder lebensecht wirkende Kunstwerke plötzlich mit Misstrauen betrachtet werden. Die elf „unglaublichen Geschichten“ wirken im Leser nach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Shoa-Gedenken in der Erlöserkirche Neuhäusel

Neuhäusel. Währenddessen tragen Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber Texte und Gedichte vor. Eingerahmt werden die Worte ...

Betrunken Fußgängerin angefahren

Rennerod. Am Sonntag, 19. Januar gegen 1.10 Uhr setzte ein 47 Jahre alter Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg in der Hauptstraße ...

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Nentershausen. In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstages befuhr ein 28-jähriger Mann aus dem Kreis Limburg mit seinem ...

Seminar zur Qualifizierung ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen

Limburg. Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörige setzt die Bereitschaft voraus, sich intensiv mit ...

Selbsthilfegruppe Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer

Westerburg. Nun findet das erste Treffen am Dienstag, den 4. Februar um 10 Uhr im PARItreff der WeKISS, Markplatz 6, 56457 ...

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Montabaur. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und kann nicht ...

Weitere Artikel


998.600 Euro für Bad Marienberg

Bad Marienberg. „Damit trägt die Landesregierung nicht nur zu einem hohen Stand der Abwasserbeseitigung bei, sondern auch ...

Blutspendedienst ehrt Giesbert Wiethoff

Westerburg. Eine besondere Überraschung gab es in diesem Zusammenhang für Giesbert Wiethoff, langjähriger Bereitschaftsleiter ...

Spatenstich für Wohnpark Gartenstraße

Rennerod. Und wenn die Bauarbeiten für dieses Großprojekt programmgemäß verlaufen, wird gleich daran anschließend Abschnitt ...

Film- und Infoabend der Grünen zum Klimagipfel Paris

Hachenburg. Am Montagabend, dem 7. Dezember, zeigten die beiden Direktkandidaten der GRÜNEN, Manfred Müller und Christian ...

Neun neue IHK-Industriemeister Keramik

Höhr-Grenzhausen. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein ...

Schule und Kirche sorgen für schönsten Sommerstart

„Es müssen nicht immer die Scheinwerfer-Projekte sein, die wir unterstützen; wir wissen sehr wohl auch die Basisarbeit zu ...

Werbung