Werbung

Nachricht vom 09.12.2015    

GTV Verschleißschutz GmbH in Luckenbach besucht

Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besuchten im Zuge der Reihe "Unternehmer besuchen Unternehmen" die Firma GTV Verschleißschutz GmbH in Luckenbach. Ein Unternehmen mit internationaler Ausrichtung und einem ganz speziellen Know-how, das weltweit zum Einsatz kommt. Sogar in Operationssälen.

Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald zu Besuch bei GTV GmbH in Luckenbach. Foto: pr

Luckenbach/Altenkirchen. Daniel Geldsetzer, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren, begrüßte die Gäste in den Räumlichkeiten der Firma GTV Verschleißschutz GmbH im Gewerbegebiet „Vor der Neuwiese“ in Luckenbach im Westerwald. „GTV ist ein klassischer hidden champion, nur wenigen Menschen bekannt, doch ihre Produkte sind weltweit verbreitet“, so Geldsetzer in seiner kurzen Begrüßungsrede.

Dipl. Ing. Stefan Kill (Geschäftsführer) und Michael Weiss (Vertriebsleiter) skizzierten in ihrem kurzweiligen, sehr interessanten Vortrag die Geschichte von GTV und deren Entwicklung hin zu einem innovativen Systemanbieter mit internationaler Ausrichtung. Das in zweiter Generation inhabergeführte Unternehmen GTV besteht aus den drei Gesellschaften GTV Verschleißschutz GmbH, GTV Thermal Spray China Ltd. und GTV Automotive GmbH.

GTV ist der Experte für thermisch gespritzte Bauteiloberflächen. Die Bauteiloberflächen werden mit Hilfe des „thermischen Spritzens“, bei dem ein pulver- oder drahtförmiger Spritzzusatz aufgeheizt und auf das Bauteil geschleudert wird, mit einem Verschleißschutz zum Schutz vor mechanischer Beanspruchung ausgestattet. Neben der Automobil-, Luftfahrt- und Chemiebranche, kommt die GTV Technik in sehr vielen weiteren Industriebranchen zum Einsatz. Dabei plant, baut und installiert GTV sowohl Einzelanlagen als auch komplett in Produktionslinien integrierte Systemanlagen.

„Eine meiner Lieblingsmaschinen steht in einem Krankenhaus und beschichtet während der Operation individuell angepasste Hüftprothesen mit einer biokompatiblen Schicht, um eine bessere Verträglichkeit mit dem menschlichen Körper zu gewährleisten“, erklärte Stefan Kill.

Ein weiteres Betätigungsfeld ist das Lasercladding (Laserauftragsschweißen). Bei diesem noch recht jungen Verfahren werden metallische Bauteile mit Funktionsschichten konstruktiv aufgebaut oder repariert. Man kann dieses Verfahren mit dem 3 D Druck vergleichen. Auch hier liefert GTV komplette Turn Key Anlagen. Zur Endabnahme des Kunden werden die Anlagen dann funktionsfertig in einer eigenen Montagehalle aufgebaut und in Betrieb genommen. Hier werden dann auch spezielle Anpassungen für und mit dem Kunden vorgenommen, sodass die Anlagen dann nach Abnahme wieder in Einzelkomponenten zerlegt, zum Bestimmungsort transportiert werden können.



Der Mitarbeiterstamm ist im Laufe der letzten Jahre auf 60 angewachsen. Diese erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von ca. 28 Millionen Euro. Die Neuentwicklungen in der Anlagentechnik auf der einen Seite abgebildet durch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der anderen Seite ist ein besonderes Anliegen der Geschäftsleitung, der neben Dipl. Ing. Stefan Kill auch Dr. Ing Klaus Nassenstein angehört. „Nur mit motivierten Mitarbeitern können wir uns mit Freude auf die Zukunft vorbereiten und immer ein – oder zwei Schritte voraus denken“, so Stefan Kill. Jährlich werden drei Mechatronikerlehrlinge ausgebildet für die quasi eine Übernahmegarantie ausgesprochen wird. Darüber hinaus existieren mit einigen Universitäten und Hochschulen Kooperationen im Bereich der Forschung und Lehre.

Nach dem Rundgang durch sämtliche Unternehmensbereiche und der Demonstration einer Beschichtungsanlage wurde den Wirtschaftsjunioren bei einem kleinen Imbiss noch ausreichend Zeit eingeräumt, mit der Geschäfts- und Vertriebsleitung in einen regen Austausch zu treten. Die Wirtschaftsjunioren Sieg–Westerwald besuchen bereits seit einigen Jahren in regelmäßigen Abständen Unternehmen in der näheren Umgebung. Im kleinen Kreis können gerade junge Führungskräfte so die Chance nutzen, langjährig erfolgreiche Unternehmerpersönlichkeiten kennenzulernen und wertvolle Einblicke in Ihre erfolgreichen Betriebe gewinnen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: GTV Verschleißschutz GmbH in Luckenbach besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

+++ EILMELDUNG +++
Diesen Freitag: Gundlach Jobday

Dürrholz. Nehmen Sie an kurzweiligen Kennenlerngesprächen am Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz für die ...

Große IHK-Umfrage: Wirtschaft auf Erholungskurs

Region. Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich der gesamtwirtschaftliche Erholungsprozess im Bezirk der Industrie- ...

Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse geht in diesem Jahr DIGITAL an den Start

Region. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall an der „Todeskreuzung“

Girod. Der 35-jährige LKW-Fahrer befuhr die K 154 aus Richtung Girod kommend in Fahrtrichtung Obererbach. Der PKW wurde von ...

Ein paar verzauberte Stunden

Selters. Aber auch etwas kuriosere Instrumente, wie Dudelsack und Alphörner waren am Marktplatz zu hören.

Großen Anklang ...

Mit der „Brex“ dem Nikolaus entgegen fahren

Puderbach/Montabaur. Auch in diesem Jahr geht es wieder auf Tour, und das erstmals an zwei Tagen. Samstag, den 12. Dezember ...

IHK-Vollversammlung begrüßt neue Mitglieder

Region/Koblenz. Anlass für die personellen Veränderungen war das Ausscheiden einiger Vollversammlungsmitglieder. In der Vollversammlung ...

Schloss Schönstein lädt zum 23. Weihnachtsmarkt

Wissen-Schönstein. Auch in diesem Jahr lädt Nicolaus Graf Hatzfeldt zu Wildenburg wieder zum Weihnachtsmarkt der besonderen ...

Sparkasse spendet an karitative Einrichtungen im Westerwald

Bad Marienberg. Zur Spendenübergabe hatte die Sparkasse Westerwald-Sieg am 8. Dezember insgesamt 24 Institutionen und Vereine ...

Werbung