Werbung

Nachricht vom 30.11.2015    

Verdiente Mitarbeiter der Fußballvereine ausgezeichnet

Beim diesjährigen DFB-Treffpunkt Ehrenamt begrüßte der Vorsitzende Friedel Hees die Ehrenamtsbeauftragten und Funktionsträger der Fußballvereine aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg im Dorfgemeinschaftshaus in Gehlert. Ein besonderer Willkommensgruß galt dem Landesehrenamtsbeauftragten des Fußballverbandes Rheinland, Jörg Ehlen.

Foto: Fotostudio Röder-Moldenhauer

Gehlert. Hans-Werner Rörig als Kreisehrenamtsbeauftragter übernahm die Moderation und führte durch das Programm. Er stellte als Vorsitzender des gastgebenden SV Gehlert gemeinsam mit seiner Vereinsjugendleiterin Natalie Benner die beachtenswerten Aktivitäten seines Sportvereins vor und informierte im anschließenden Impulsreferat „Vereine in die Zukunft“ über die Bedeutung des Ehrenamtes und die Entwicklung vom Mono- in einen Mehrsparten-Familiensportverein.

Jörg Ehlen berichtete über Änderungen der DFB-Aktion Ehrenamt, dem neuen Wettbewerb „Fußballhelden“, Online-Angebote des DFB und Aktuelles im Landesverband.

Nachdem der Ehrenamtspreisträger aus dem Vorjahr, David Langenbach, ausführlich über seine Erlebnisse bei verschiedenen DFB-Events referierte, stand ein weitere Höhepunkt des Abends an, denn verdiente Mitarbeiter aus den Vereinen waren mit einer DFB-Urkunde und der DFB-Ehrenamtsuhr für ihre vorbildlichen ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport zu ehren.



Ausgezeichnet wurden:
Natalie Benner, SV Gehlert
Klaus Biehl, TuS Roßbach
Petra Bieler, Spfr. Ingelbach
Philippe Grönberg, SV Gehlert
Achim Herzog, TuS Katzwinkel
Peter Klein, Gehlert
Ulli Laschet, SV Seck
Wolfgang Leicher, FC Alpenrod/Lochum
Gerhard Oster, FC Norken
Klaus-Dieter Salzer, FC Alpenrod/Lochum
Martin Schütz, FC Norken
Rita Seiler, FC Alpenrod/Lochum
Torsten Schumacher, TuS Roßbach

Als neuer Ehrenamtspreisträger der Fußballkreises WW-Sieg wurde André Remy vom TSV 1958 Neunkirchen vorgestellt, der durch Beschluss der Kommission Ehrenamt im Fußballverband Rheinland in den „DFB-Club 100“ berufen wurde.

Tim Graf von den Spfr. Atzelgift wurde als neuer „Fußballheld“ der Region bereits dem DFB gemeldet und zu einer Sport-Bildungsreise mit „KOMM MIT“ im nächsten Oktober nach Barcelona eingeladen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verdiente Mitarbeiter der Fußballvereine ausgezeichnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Bundesliganachwuchs testet am Samstag in Nentershausen

Nentershausen. Der Ball in der Fußball-Bundesliga ruht zwar am kommenden Wochenende, doch ganz auf Fußball verzichten müssen ...

Eishockey: Rockets in Quarantäne - Spiele abgesagt

Region. Die beiden Spiele der EG Diez-Limburg gegen die Hamburg Crocodiles am Wochenende sind abgesagt worden. Im Team der ...

TTC Zugbrücke Grenzau empfängt Gegner aus Bergneustadt

Höhr-Grenzhausen. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Sonntag beim starken Tabellendritten in Mühlhausen (0:3) ...

Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Der starke TSV Speyer II kommt

Ransbach-Baumbach. Die Westerwald Volleys (WWV) vom BC Dernbach/Montabaur und dem SC Ransbach-Baumbach haben am Samstag, ...

Spitzenreiter Halle holt am Heckenweg den Sieg

Diez-Limburg. Erschreckend schwach waren an diesem Abend lediglich die Unparteiischen, die mit kuriosen und falschen Entscheidungen ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Weitere Artikel


Alkoholisierte Randalierer im Hachenburger Krankenhaus

Hachenburg. Am Sonntag, 29. November gegen 5.10 Uhr wurden im Krankenhaus Hachenburg drei unter Alkoholeinwirkung stehende ...

Udo Jost für Lebenswerk geehrt

Marienstatt. Jost begann seine Arbeit im Westerwald 1991. Er betreute jahrelang Behindertengruppen und trainierte die jugendlichen ...

Website des Hachenburger Westerwalds für mobile Geräte optimiert

Hachenburg. „Inzwischen besuchen ein Drittel unserer Gäste die Website über ihr Smartphone oder Tablet. Da dieser Trend weiter ...

Für Internetsicherheit sensibilisiert

Weyerbusch/Region. Friedrich Wilhelm Raiffeisen galt zu seiner Zeit als modern. Westerwald Bank-Vorstand Dr. Ralf Kölbach ...

Nacht der Lichter (Taizé-Gottesdienst)

Willmenrod. Hunderte Kerzen werden wieder die Kirche in ein warmes Orange tauchen, Gitarren und Flöten zum Mitsingen einladen ...

Cowboy-Einsatz in Westerburg

Westerburg. Da diese Straße sehr verkehrsintensiv ist, wurde eine Streife an die Weide geschickt, die dafür sorgte, dass ...

Werbung