Werbung

Nachricht vom 28.11.2015 - 10:40 Uhr    

Junge Fahrer im Visier der Polizei

Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle, die von den Polizeidienststellen in Westerburg, Hachenburg, Bad Ems, Diez, Montabaur und der Polizeiautobahnstation Montabaur am Freitag, dem 27. November von 16 bis 2 Uhr gemeinsam durchgeführt wurde, standen die Fahrzeugführer/innen unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen im Fokus.

Westerwaldkreis. Insgesamt 30 Beamtinnen und Beamte, unterstützt von einem Rauschgiftspürhund, waren an fünf Kontrollstellen in der VG Montabaur, VG Wirges und VG Höhr-Grenzhausen eingesetzt. 235 Fahrzeuge und 267 Personen wurden überprüft. Leider wurde man fündig: zwei Blutproben und ein Atemalkoholtest mussten angeordnet werden.

Ein Fahrer hatte zu viel Alkohol getrunken, zwei hatten sich trotz Drogeneinwirkung ans Steuer gesetzt. Zwei weitere hatten nicht die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen ihres Kraftfahrzeuges. Die Kontrolle vorwiegend junger Fahrer, also Fahrern unter 25 Jahren, stand hier im Vordergrund, da gerade Fahrzeugführer dieser Altersgruppe häufig an zum Teil schweren Verkehrsunfällen beteiligt sind.

Die Prävention und Aufklärung, also die Verhinderung solcher drogen- und alkoholbeeinflussten Fahrten, spielt für die Polizei eine zentrale Rolle. Die polizeiliche Maßnahme wurde überwiegend positiv aufgenommen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junge Fahrer im Visier der Polizei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vollsperrung der B 255 nach LKW-Unfall

Rothenbach. Heute Morgen (20. August) meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer gegen 7 Uhr einen umgestürzten LKW auf der B 255 ...

Weit mehr als nur Familiengeschichte …

Hachenburg. Im Zuge einer Umnutzung werden die Wohn- und Geschäftsräume der vormaligen Firma Meyer zurzeit modernisiert. ...

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet

Bad Honnef. Die Frau interessierte sich für eine Wohnung in Köln, die über ein Internetportal angeboten wurde. Die vermeintliche ...

Zwei Verletzte bei Unfall in Rennerod

Rennerod. Der 78-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod kam mit seinem PKW aus bislang nicht geklärten Gründen ...

Polizei zog Fahrer unter Drogen und Alkohol aus dem Verkehr

Linden. Am vergangenen Freitagnachmittag (16. August) konnten im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ortschaft Linden bei ...

750 Jahre Höchstenbach – ein Dorf feiert sein Jubiläum

Höchstenbach Der Jubiläums-Samstag stand komplett im Zeichen von Rock & Pop, dazu hatten die Organisatoren zwei Headliner ...

Weitere Artikel


Patenschaften zwischen Städten haben besondere Bedeutungen

Hachenburg. Die Bürgerschaft der mittelalterlichen Stadt Hachenburg ist aufgeschlossen und kontaktfreudig. Als jedoch in ...

Neuwieder Bären klettern nach Heimsieg auf Platz zwei

Neuwied. Wer glaubt, man würde ein Team wie Berlin mal eben zweistellig aus der Halle schießen, der mag vielleicht erschrocken ...

Westerwälder Technik im Hunsrück

Langenbach/Rhaunen. Im Rahmen eines Besuches von Landrat Dr. Mathias Schneider und Marc Wartenphul von der Energieagentur ...

IHK Welcome-Center meldet reges Interesse

Region/Koblenz. Informationen rund um das Thema Integration sowie die Möglichkeit, mit Flüchtlingen und internationalen Fachkräften ...

Klimawandel im Kino

Hachenburg. Am Montag, dem 7. Dezember um 19:30 Uhr, zeigen die beiden Direktkandidaten der Grünen, Manfred Müller und Christian ...

Vernissage im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Galerist und Künstler Ulrich Christian begrüßte außer dem Verbandsbürgermeister Horst Rasbach und Stadtbürgermeister ...

Werbung