Werbung

Nachricht vom 25.11.2015    

Festgefahrener LKW im Wald zwischen Hof und Nisterberg

Viel Vertrauen in sein Navigationsgerät und fehlende Sprach- und Ortskenntnisse brachten einen osteuropäischen Sattelzugfahrer in eine ausweglose Situation. Die Polizei konnte schließlich Hilfe organisieren, die den LKW-Fahrer wieder auf den richtigen Weg brachte.

Symbolfoto WW-Kurier.

Hof. Am Dienstag, 24. November gegen 15.55 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei Hachenburg, dass sich in der Gemarkung Hof, auf einem Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Hof und Nisterberg ein ausländischer LKW samt Auflieger(sogenannter Sattelzug) festgefahren hätte.

Von einer entsandten Funkstreifenbesatzung konnte vor Ort ein ortsunkundiger 38-jähriger osteuropäischer Fahrzeugführer mit seinem festgefahrenen Sattelzug angetroffen werden. Trotz größerer Verständigungsprobleme, wegen fehlenden Sprachkenntnissen, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Fahrzeugführer zunächst brav seinem Navigationsgerät gefolgt war. In dem Waldgebiet zwischen Hof und Nisterberg hatte er sich dann bei einem Wendemanöver im unbefestigten Untergrund festgefahren und benötigte Hilfe.



Die von einem verständigten Abschleppunternehmen durchgeführte Bergung des Sattelzuges war letztlich von Erfolg gekrönt, gestaltete sich aber aufgrund von starkem Schneefall und daraus resultierender Glätte äußerst schwierig.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


7. Firmenlauf der Sparkasse Westerwald-Sieg in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für Firmen, deren Läuferteams und Mitarbeitern geht es bei diesem Event um mehrere Aspekte: Läufergruppen ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

5 Dörfer-Tour: Am ersten September-Wochenende über die Dörfer wandern

Caan. Wanderfreunde können aber auch in einem Dorf ihrer Wahl beginnen. Es gibt in den jeweiligen Ortsgemeinden an den Raststellen ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Sommerfest vom Westerwaldverein Bad Marienpark e.V. war ein voller Erfolg

Hardt. Hans Jürgen Wagner begrüßte die Runde und Ingrid Wagner gab eine Vorschau auf die künftigen Aktivitäten . Küchenfee ...

Umgebaute Ampelanlage regelt Begegnungsverkehr in der AS Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Autobahn GmbH prüft regelmäßig Brücken und modernisiert diese. Im Rahmen dieser Routine wird die Niederlassung ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Fußgängerin am Zebrastreifen

Hachenburg. Eine 53-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Borngasse aus Richtung der Leipziger Straße kommend in Richtung der Alpenroder ...

Wohnhauseinbruch in Hardt – Zeugen gesucht

Hardt. Hier wurden mehrere Räumlichkeiten und die darin befindlichen Behältnisse durchwühlt. Von den unbekannten Tätern wurden ...

Sportfördermittel in Höhe von 79.000 Euro bewilligt

Montabaur. Wie in jedem Jahr macht die Förderung der Übungsleitertätigkeit mit 57.400 Euro den größten Anteil der Gesamtsumme ...

Beruf und Familie in Balance bringen

Montabaur. Vor allem Frauen, die eine mehr oder weniger lange Zeit ausschließlich für die Familie da waren und nun ihre Rückkehr ...

Richtig bewerben – so geht´s

Montabaur. Eine Anmeldung ist für diesen Nachmittag nicht erforderlich. Interes-senten kommen einfach ins BiZ, Tonnerrestraße ...

Basar für Namibia erbrachte 1675 Euro

Selters. Um die Benefizveranstaltung zu einem Erfolg zu machen, hatten sich die Mitglieder des Vereins Okanona aus Selters, ...

Werbung