Werbung

Nachricht vom 24.11.2015    

Die FWG Selters traf sich zur Mitgliederversammlung

Kürzlich fand die Mitgliederversammlung der Freien Wählergruppe der Verbandsgemeinde Selters e.V. statt. Der 1. Vorsitzende Gerhard Stahl konnte neben den anwesenden FWG-Mitgliedern auch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Klaus Müller und den Fraktionsvorsitzenden der FWG im Verbandsgemeinderat Hanno Steindorf herzlich begrüßen.

Selters. Nachdem man der verstorbenen Mitglieder gedachte, verlas Gerhard Stahl seinen Bericht als 1. Vorsitzender. Er blickte auf die sehr gut besuchte Veranstaltungsreihe „FWG vor Ort“ beim Elektrizitätswerk Hammermühle Selters zurück. Die interessierten Mitgliederinnen und Mitglieder der FWG konnten die neuen Büroräume besichtigen und erhielten fundierte Informationen über die Arbeit des Stromversorgungsunternehmens von dem Geschäftsführer des EWH, Thomas Tönges.

Der stellvertretende Kassenwart, Philipp Frensch, Herschbach, erstattete Bericht über die Kassenlage. Die Kassenprüferinnen, Cornelia Dickopf und Sabine Helling-Hannuschke, bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung, worauf die Versammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilte.

Im Anschluss fand die Mitgliederehrung statt. Ina Eberz aus Herschbach wurde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft bei den Freien Wählern mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Gerhard Stahl dankte in seinen Schlussworten allen Anwesenden für ihre Teilnahme an der Sitzung und bat gleichfalls weiterhin um engagierte und interessierte Mitarbeit in der Freien Wählergruppe.

Über die nächsten Aktivitäten der FWG Selters, zu denen wie immer alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, wird rechtzeitig, auch auf der Internet-Seite der VG FWG (www.fwg-vg-selters.de) berichtet.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die FWG Selters traf sich zur Mitgliederversammlung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jenny Groß zu Besuch auf dem Wochenmarkt in Caan

Caan. „Wir sind stolz darauf, dass wir diesen, wenn auch kleinen, Markt in Caan haben und die Bürger im Dorf nehmen ihn an“, ...

Dr. Andreas Nick auf Sommertour im Westerwald

Montabaur. Seine Sommertour ist seit vielen Jahren Tradition, doch in diesem Jahr liegt sie ihm besonders am Herzen: Die ...

Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Region. Lorena Schwientek besucht zur Zeit die 12. Klasse des Westerwald Gymnasiums in Altenkirchen und hat im Rahmen des ...

Bau des Pumptracks soll spätestens im Jahr 2021 erfolgen

Hachenburg. Zuvor hatte Stadtbürgermeister Stefan Leukel nochmals die bisherigen Beratungen in den städtischen Gremien in ...

Ortsgemeinderat Nauort beschloss Kirmesabsage und neue Ortsschilder

Nauort. Auch das Thema Finanzen war noch Bestandteil der Sitzung. So wurde zunächst der Beschluss über die vorher vom Rechnungsprüfungsausschuss ...

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

Montabaur. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Schulschließungen, ...

Weitere Artikel


Haus ohne Keller?

Montabaur. Letztendlich liegt aber auch der Verkaufswert eines Hauses mit Keller deutlich höher.

Vor der Entscheidung ...

Verkehrskontrolle am Kindergarten erfolgt

Mogendorf. Zu Beginn schon, als die Kindertagesstätte öffnete, um die kleinen Erdenbürger in Empfang zu nehmen, hatte es ...

Gedenktafeln auf Friedhof gestohlen

Marienrachdorf. Auf den Tafeln sind die Namen der gefallenen Soldaten beider Weltkriege aus den Gemeinden Sessenhausen und ...

Christkindlmarkt Altstadt

Hachenburg. Neben Handwerkskunst und Gaumenfreuden bietet der Christkindlmarkt vor allem Unterhaltung für die ganze Familie. ...

Ergebnis der Verkehrskontrollen am 23. November

Wallmerod. Es ist auch weiterhin vermehrt mit der Kontrolle von Verstößen gegen die Gurtpflicht und Handyverstößen zu rechnen. ...

Truppenbesuchstag beim Lazarettregiment 21 „Westerwald“

Rennerod. Seit einigen Jahren hat das Regiment die Aufgaben als „regionales Truppenbesuchszentrum“ für die Zentren für Nachwuchsgewinnung ...

Werbung