Werbung

Nachricht vom 23.11.2015    

Westerwald Bank unterstützt Tafel in Bad Marienberg

Jeden Freitag öffnet die Tafel in Bad Marienberg ihre Pforten. Rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf für rund 200 Gäste. Die Westerwald Bank unterstützt die Arbeit der Westerwaldkreis-Tafel am Standort Bad Marienberg mit einer Sende von 1.000 Euro.

1.000 Euro für die Tafel in Bad Marienberg: (von links) Friedel Stahl von der Tafel, Benjamin Brodt (Westerwald Bank), Johanna Kunz (Diakonisches Werk) und Reiner Kapp (Westerwald Bank). (Foto: pr)

Bad Marienberg. Die Westerwald Bank unterstützt die Arbeit der Westerwaldkreis-Tafel am Standort Bad Marienberg mit einer Sende von 1.000 Euro. Geschäftsstellenleiter Reiner Kapp und Kundenbetreuer Benjamin Brodt übergaben den symbolischen Scheck an die für die örtliche Tafelarbeit verantwortliche Mitarbeiterin des Diakonischen Werks im Westerwaldkreis, Johanna Kunz.

Jeden Freitag öffnet die Tafel in Bad Marienberg ihre Pforten. Rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf - vom Einsammeln der Lebensmittel bei rund 20 Märkten in der Region bis hin zur Ausgabe an die Gäste. „Zur Zeit haben wir regelmäßig bis zu 200 Personen, die wir versorgen können. Das sind 70 bis 80 Familien und Einzelpersonen“, berichtet Friedel Stahl, der seit zehn Jahren zu den Aktivposten der Bad Marienberger Tafel zählt. Und er ergänzt: „Unsere Kunden sind sehr dankbar für unsere Arbeit.“ Das Team freue sich zudem über jeden, der sich bei der Tafelarbeit engagieren möchte.



Reiner Kapp und Benjamin Brodt würdigten das ehrenamtliche Engagement aller Aktiven und ihren kontinuierlichen Einsatz. Tafelarbeit sei in der Summe mehr als das reine Ausgeben von Nahrungsmitteln, sondern ermögliche eben auch, ins Gespräch zu kommen, ein offenes Ohr zu haben und zu wissen, wo der Schuh drückt.



Kommentare zu: Westerwald Bank unterstützt Tafel in Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Biber-Sonntage: auf den Spuren eines grandiosen Landschaftsarchitekten

Freilingen. Die Exkursionen vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Weitere Artikel


Jazz und Dixie vom Feinsten

Mogendorf. "Das hier war heute Abend Old Jazz vom Feinsten," meinte ein Gast in der Handwerksbrauerei in Mogendorf kürzlich, ...

25 Jahre Kinderschutzdienste in Rheinland-Pfalz

Müschenbach. 25 Jahre Kinderschutzdienste in Rheinland-Pfalz – auch für den Kinderschutzdienst Westerwald des DRK-Landesverbandes ...

Antje Hentrich Schulleiterin der Realschule plus Hoher Westerwald

Rennerod. In der Vorbereitung der Feierlichkeiten, erinnerte sich die frisch ernannte Schulleiterin mit Freude an die fröhliche ...

SPD und Hendrik Hering laden ein zur Fahrt nach Mainz

Westerwaldkreis. Nach einem Gespräch über aktuelle Themen mit dem direkt gewählten Landtagsabgeordneten Heringhat jeder ausreichend ...

Zwei Fahrer unter Drogen gestoppt

Niederelbert. Gegen 22 Uhr konnte am Sonntagabend ein PKW in der Ortslage von Niederelbert durch eine Funkstreifenwagenbesatzung ...

Junge Christen erinnern an die Opfer von Terror und Verfolgung

Selters. Im Jugendraum sprechen die Besucher kurze Fürbitten aus – für die Terroropfer in Paris, Beirut und den vielen anderen ...

Werbung