Werbung

Nachricht vom 08.11.2015    

Trunkenheit im Straßenverkehr und Folgen

Einen jungen Kleinbus-Fahrer, der unter Alkohol zu schnell fuhr, konnte die Polizei Westerburg in Höhn rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen. Die Alkoholeinwirkung führte, ebenfalls in Höhn, bei einem weiteren Autofahrer zu einem Verkehrsunfall.

Symbolfoto WW-Kurier.

Höhn. Am Samstag, dem 7. November, gegen 22:30 Uhr, fiel ein Kleinbus einer Streifenwagenbesatzung auf, welcher die B255 von Rehe bis Höhn mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem Fahrzeugführer Alkoholeinwirkung festgestellt. Der Führerschein des 21-Jährigen wurde eingezogen und dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Am Sonntag, dem 8. November, gegen 4:30 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Autofahrer die Rheinstraße in Höhn aus Richtung Ailertchen kommend. In Höhe des dortigen Einkaufsmarktes, im Baustellenbereich, geriet er zunächst nach links gegen einen Fahrbahnteiler und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Bei dem Fahrzeugführer wurde Alkoholeinwirkung festgestellt. Daher erfolgte eine Blutprobenentnahme.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Schwerverletzte auf der B 8 in Wallmerod

Wallmerod. Am Donnerstag, dem 27. Januar, kurz nach 14 Uhr, ereignete sich in Wallmerod ein Verkehrsunfall bei welchem die ...

Blitzeis bei Mähren: Acht Fahrzeuge beschädigt - Ein Auto geriet in Brand

Mähren. Am 28. Januar gegen 7.20 Uhr kam es auf der B8 zwischen Hahn am See und Herschbach(Oww) in Höhe Mähren aufgrund Blitzeis ...

Feuerwehr löschte Kellerbrand in der Langgasse in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 27. Januar wurde der Feuerwehr Rennerod um 11.45 Uhr ein Brand in der Langgasse gemeldet. Innerhalb ...

Zeugen gesucht: Pkw aufgebrochen in der Beethovenstraße in Westerburg

Westerburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich zwischen Mittwochabend, 26. Januar, 21.50 Uhr und Donnerstagmorgen, ...

Rat und Hilfe bei Krebs jetzt auch in Montabaur und Westerburg

Westerwaldkreis. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Weitere Artikel


Drei Verkehrsunfallfluchten

Enspel. Im Zeitraum vom 2. November bis 6. November wurde ein geparkter Opel Meriva beschädigt. Der PKW war auf einem Parkplatz, ...

Sachbeschädigung, Randale und Beleidigung eines Polizeibeamten

Hachenburg. Als die hinzugerufene Polizei erschien, hatte sich die Gruppe bereits in ein anderes Lokal in einer Einkaufpassage ...

Verkehrsunfälle mit Personenschäden

Großholbach. Ein 42-jähriger Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod befuhr am Samstag gegen 10:15 Uhr die K 101 ...

Zweifache Straßenverkehrsgefährdung

Weltersburg/Willmerod und Meudt. Der erste Vorfall ereignete sich etwa gegen 8:45 auf der Strecke zwischen Willmenrod und ...

Betrunkener attackierte alten Mann

Westerburg. Am Samstag, dem 7. November, gegen 16:10 Uhr, griff ein alkoholisierter 60-jähriger Mann grundlos einen 85-jährigen ...

Schwerer Unfall auf B413 bei Isenburg – Motorradfahrer stirbt

Isenburg/B413. Am 8. November, gegen 10.30 Uhr wurde die Polizei Bendorf zu einem schweren Verkehrsunfall ins Sayntal gerufen. ...

Werbung